Kritik am Vorstoß

Lega-Chef Salvini will bei Putin in Moskau vermitteln

Samstag, 28. Mai 2022 | 12:18 Uhr

Rom/Moskau – Viele westliche Politiker haben schon versucht, Wladimir Putin zu einer Abkehr von seiner Linie zu bringen – bislang vergeblich. Nun scheint für Lega-Chef Matteo Salvini der richtige Zeitpunkt gekommen, um in Moskau zu vermitteln.

Medienberichten zufolge plant er für kommende Woche eine Reise nach Russland. Bei Kreml-Diktator Putin will er sich für ein Ende des Krieges in der Ukraine einsetzen. Es sei seine Pflicht, alles zu tun, um einen Beitrag für den Frieden zu leisten.

Kritik für den Vorstoß des Lega-Chefs kommt von den anderen politischen Kräften des Landes: Salvini hat nämlich weder Ministerpräsident Mario Draghi noch Außenminister Luigi Di Maio über seine Pläne informiert. Auch Staatspräsident Sergio Mattarella hat Salvini nicht unterrichtet.

Der Lega-Chef reagiert auf die Kritik und meint, dass er die Arbeit der Regierung verstärken und niemanden ersetzen wolle. Salvini hat auch gesagt, dass noch nicht sicher ist, dass er wirklich nach Moskau fliegt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "Lega-Chef Salvini will bei Putin in Moskau vermitteln"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zussra
Zussra
Grünschnabel
1 Monat 15 h

Muß sich der Laggl a wido amo wichtig mochn!

So ist das
30 Tage 20 h

Eigenwerbung unterster Schublade mit einem Diktator und Kriegsverbrecher.
Beim Treffen fehlt noch der dritte im Bunde, der auch immer wieder Feund Putin gelobt hat.

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
29 Tage 20 h

Dann soll er sich mit Put
Putin über den Angriffskrieg unterhalten dann darf er gleich 10 Jahre dort bleiben bei freier Kost .🤣

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Salvini ist mit Trump einer der wenigen Politiker mit Charakter und Weitblick.

ahiga
ahiga
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

..ups…

falschauer
1 Monat 4 h

eine der größten gefahren für die demokratie sind menschen ohne beurteilungsvermögen, welche ihre abstrusen meinungen unters volk streuen

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 2 h

@PeterSchlemihl: prima gli italiani und americans first ist heute mehr denn je ein Irrweg in den Abgrund aller. Die enormen Herausforderungen der heutigen Zeit können nicht dadurch gelöst werden, indem immer jemand ausschert und ohne Rücksicht auf seine Verbündeten das tut, was ihm gefällt. Weitblick ist für mich etwas Anderes als Egoismus! Charakter ist für mich auch etwas Anderes als Lügen und Hass verbreiten……

Grünschnabel
30 Tage 20 h

@falschauer
Eine der größten gefahren für die demokratie sind diejenigen Politiker an der Macht, die bei ihnen verursachten bzw. nicht angegangenen oder falsch angegangen Problemen immer von ‘eine der größten gefahren für die demokratie’ schwafeln und diese am liebsten auch selbst einschränken!

Zugspitze947
30 Tage 19 h

ohhhhhhhhhhh PETER ab und zu wäre SCHWEIGEN besser 🙁

nikname
nikname
Universalgelehrter
30 Tage 15 h

aber jetzt im ernst🤦🤦🤦

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 14 h

Er möchte, wie viele es von Deutschland, Österreich auch machen. einfach nach Russland, Ukraine reisen, Fotos machen und wieder in die Heimat zurück. Um was zu erreichen ? Ein Foto in den Medien und nicht mehr.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 h

…am besten mag er dort bleiben…

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 8 h

@Doolin , er soll noch Berlusconi mitnehmen und da bleiben.

💙💛💪🇺🇦🇪🇺⚪🔴⚪

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

.. ich denke kaum, dass Putin einen italienischen Politiker einer nicht übermächtigen Partei ohne Regierungsämter empfängt….

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 h

…Plüsch und Plüm passen gut zamm…
🤪

Hustinettenbaer
1 Monat 14 h

Dann signiert ihm Putler das Fan-Shirt mit dem Salvini-Slogan:
«ein Geschenk Gottes»

Putin, «ein Geschenk Gottes» | Journal21

widder52
widder52
Tratscher
1 Monat 12 h

schwocha brauchn a storkn af do brust

magari
magari
Tratscher
1 Monat 12 h

Der kann gerne dort bleiben bei seinem Freund Putin. Wir brauchen den hier nicht.

pfaelzerwald
1 Monat 13 h

Ob Putin weiß,  wer Salvini ist?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 7 h

@pfaelzerwald: natürlich weiß er das, er wird seine Freunde sicher kennen!

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
1 Monat 12 h

Da muss Putin mal googeln wer Salvini ist!
Ich könnmich glatt totlachen wenns nicht so ernst wäre.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

Im Grunde müssten sich alle Lega und Salvini Wähler und Fans verarscht vorkommen aber dem ist gar nicht so. Die Unterstützung gibt es nach wie vor und dies wirft ein miserables Licht auf die politische Bildung dieser Leute. Die geht gegen null! Rattenfänger fangen eben …!

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 13 h

ihm ist es wohl zu still um seine Person geworden, dass er jetzt so was plant, was eh nix bringen wird außer Publicity für ihn. Würd mich interessieren, wer für die Kosten dieser Reise aufkommt: er selber, seine Partei oder der Steuerzahler?

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
29 Tage 19 h

Die Lega hat Salvini bereits zurückgepfiffen,er darf nicht nach Moskau zu Putin.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 10 h

Der Salvini braucht mal wieder ein paar Schlagzeilen.

herta
herta
Tratscher
1 Monat 13 h

Na er soll doch fahren und Putin kann ihn gleich dort behalten wird aber bestimmt keine große Freude haben

Zugspitze947
30 Tage 19 h

dieser Typ soll in Russland bleiben ,den braucht man  hier nicht 😡😢👌

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 13 h

Ohne Worte! Passt wie Faust aufs Auge!
Für was, verkaufen sich eigentlich Politiker? Ruhm, Macht, Geld, Narzissmus… was ist es was sie tun lässt was se tun?

widder52
widder52
Tratscher
1 Monat 12 h

vieleicht willa in pagazetl ohhoul?

falschauer
1 Monat 7 h

ma guarda un po, chi si vede….und er stieg empor wie phönix aus der asche, forza matteo, wo andere kollegen versagen wird du sicher piazza pulita machen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

Ich wuerde es uns allen Wuenschen, dass er Erfolg hat!

Galantis
Galantis
Superredner
29 Tage 19 h

..auffallen um jeden Preis!

wpDiscuz