Die Unfallstelle und die Umgebung waren in dunklen Rauch gehüllt

Lkw auf Autobahn bei Bologna explodiert – Ein Toter

Montag, 06. August 2018 | 22:04 Uhr

Bei Explosionen auf der Autobahn im italienischen Bologna ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. “Es gibt mehr als 60 Verletzte”, twitterte Italiens Vize-Regierungschef Luigi Di Maio am Montag. Einige Menschen seien schwer verletzt worden. Die Präfektur hatte zeitweise von zwei Toten gesprochen. Am Abend korrigierte die Behörde jedoch laut der Nachrichtenagentur ANSA die eigenen Angaben.

Es sei nur ein Todesopfer bestätigt. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern gehe aber weiter, so ANSA. In einem am Montagabend veröffentlichten Video zeigte die Polizei den verheerenden Ablauf der Ereignisse: Darauf ist zu sehen, dass ein Tanklaster in einen Lastwagen am Ende eines Staus fährt. Sofort steigen Flammen und dunkler Rauch auf. Als die Autobahn schon evakuiert ist, gibt es eine noch heftigere Explosion. Der Feuerball erstreckt sich weit über die acht Fahrspuren hinaus.

“Die Druckwelle war gewaltig”, zitierte ANSA den Einsatzkoordinator der Feuerwehr, Giovanni Carella. Die Explosionen setzten eine gefährliche Kettenreaktion in Gang: Brennende Trümmerteile setzten andere Autos in der Nähe in Brand, die teilweise auch explodierten. Dem Fernsehsender TRC zufolge erschütterte eine Explosion auch ein Restaurant, vor dem ein Auto geparkt war. Fensterscheiben barsten, einige Anrainer hätten zunächst an ein Erdbeben gedacht.

“Ich habe an ein Attentat gedacht”, sagte dagegen ein Mann aus Arezzo der Zeitung “Corriere della Sera”. Er sei in einem Restaurant gewesen, als es knallte. Kurz darauf sei das Glasdach des Lokals eingestürzt. “Wir haben gesessen und an einem gewissen Punkt haben wir das laute Donnern gehört (…). Ich habe nach draußen geguckt und hatte den Eindruck, eine Wand aus Flammen zu sehen.” Mehrere Minuten lang seien Explosionen zu hören gewesen.

Ein Video der Polizei auf Twitter zeigt, dass ein Teil der Autobahnbrücke, auf der der Lastwagen unterwegs war, einstürzte und ein klaffendes Loch in die Straße riss. Italienische Medien verbreiteten ein Video, das ein Autofahrer vom Moment der zweiten Explosion machte.

Wie es zu den Ereignissen auf der Autobahn 14 kommen konnte, werde ermittelt, teilte die Polizei mit. Die Autobahn führt auch am Gelände des Flughafens Bologna entlang. Dieser war nach Angaben des Betreibers aber nicht betroffen. Auch habe es zunächst keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb gegeben. Reisende wurden jedoch angewiesen, sich frühzeitig auf den Weg zum Flughafen zu begeben.

Innenminister und Vize-Premierminister Matteo Salvini sprach auf Twitter von einer “entsetzlichen Explosion” und dankte den rund 100 Einsatzkräften der Feuerwehr. Die Unfallstelle und die Umgebung waren in dunklen Rauch gehüllt. Mehrere Straßen wurden gesperrt. Wegen der starken Hitzeentwicklung hätten sich die Löscharbeiten zunächst als schwierig erwiesen, berichtete ANSA. Sie seien am Nachmittag aber abgeschlossen worden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Lkw auf Autobahn bei Bologna explodiert – Ein Toter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Tratscher
13 Tage 14 Min

Einfach nur Schrecklich.

Loewe
Loewe
Superredner
12 Tage 23 h

Kaum zu glauben. Um ein Haar hätte ich auch auf dieser Straße sein können.

Hoffentlich werden alle schnell gesund!

für die zwei verstorbenen, mein Beileid!

vitus
vitus
Tratscher
12 Tage 23 h

Einfach nur schlimm, während der Arbeit sein Leben verlieren!

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
12 Tage 20 h

was im Video zu sehen war– kaum kaum jemand hält einen Sicherheitsabstand ein . . .

mandela
mandela
Superredner
12 Tage 10 h

lkw fährt total ungebremst auf! einfach nur schrecklich!

Staenkerer
12 Tage 22 h

oanfoch lei furchbar!
ruhets sanft.
de verletzten gut besserung!

nit auszudenkn wenn stott den parkplotz a condominium oder a einkaufzentrum gwesn war!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

@ herbstscheich
Richtig und hier hast bei einer solchen Feststellung beinahe die ganzen D…….. (denn anders kann man solch dumme Wesen nicht bezeichnen) auch noch gegenstelliger Meinung.Da müssen endlich definitive Gesetze her damit solche Verhaltensweisen in Zukunft definitiv aus dem Verkehr gezogen werden !!

sou ischs
sou ischs
Tratscher
12 Tage 9 h

hmm….also wennman unachtsam isch,bei sekundnschlaf,…… was auch immer…..wos ot se mitn sichoheitsobstond zi tion? also bitte…..

Mutti
Mutti
Superredner
12 Tage 23 h

Mein Beileid für die verstorbenen,ind guate Besserung den gonzen verletzten…

Antonia47
Antonia47
Neuling
12 Tage 21 h

Auf der Brennerautobahn im Eisacktal… und die Nord-Süd-Verbindung wäre vorerst Geschichte.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 20 h

Bologna ist das Nadelöhr des gesamten italienischen Autobahnetzes. Die einzige Investition die seit den sechziger Jahren erfolgt ist, war vor einigen Jahren der Bau einer vierten Spur zwischen Modena (Brennerautobahnanschluss) und Bologna. Dieser hat den Trichterstaueffekt für den Verkehr auf der A14 durch das Stadtgebiet noch verschlechtert. A14 und der Anschluss zur A1 sollten schon längst vom Stadtgebiet ausgelagert werden.

Lana77
Lana77
Tratscher
12 Tage 11 h

Wenn du ober es Video unschaugsch, des wor a gonz normaler Stau wias af jeder Autobohn zu jeder Zeit hat sein gekennt. Der Tankzug isch ohne zu bremsn (oder zu spat) in Stauende innigrast. Des hat überoll passiern gekennt.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 8 h

@Lana77

Sicho, obo wenns ban Twenty passiert, sein die Auswirkungen schlimmer, ols bei do Laimburg.
Die Verantwortlichen der A22 sollten sich schnellstens überlegen, wie man durch Feurerschutzwälle ein solches Risiko in Bozen, oder anderen Wohngebieten, reduzieren kann.    

Mauler
Mauler
Tratscher
13 Tage 27 Min
Mauler
Mauler
Tratscher
13 Tage 1 Min

Hier noch ein paar Videos von der Explosion
https://www.facebook.com/100001798810498/posts/2140050126064927/

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

@ sou ischs
Also wieder so ne sau b….. Bemerkung nicht wahr ??
Also wenn man unachtsam ist hat man im Verkehr nichts zu suchen , also danke um es nicht anders zu nennen.

m69
m69
Universalgelehrter
11 Tage 8 h
Das was in Bologna passiert ist, ist schrecklich. das kann aber überall passieren, vor allem aber nicht nur wenn der Fahrer einschläft während der Fahrt,es könnte auch sein,dass die Klimaanlage im Tankwagen nicht funktioniert hat,oder das keine Klimaanlage vorhanden war,oder aber, wie viele LKW 🚛 Fahrer es zu tun Pflegen, einen Magneten (oder ähnliches) dort anzubringen,damit der Fahrtenschreiber blockiert ist.Leider handeln solche Lkw 🚛 Fahrer grob fahrlässig, da in diesem Falle dem Bremssystem des LKW’s vorgegaukelt wird,dass der Lkw nicht fährt. Ergo, die zu benötigte Bremsspur ist in diesem Falle viel länger. PS.So wie ich das aus diesem Video beurteilen… Weiterlesen »
wpDiscuz