"Wir wollen in Italien wachsen"

Lufthansa will mit ITA-Kauf Südeuropa-Hub aufbauen

Sonntag, 03. April 2022 | 09:10 Uhr

Die AUA-Mutter Lufthansa will im Fall einer Übernahme von ITA Airways, der Nachfolgegesellschaft der maroden Alitalia, aus Rom einen Hub für den gesamten Mittelmeerraum machen. Zugleich sollte ITA ihre Identität als italienische Fluggesellschaft bewahren, sagte Lufthansas CEO Carsten Spohr im Interview mit der Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera” (Sonntagsausgabe).

“Wir wollen in Italien wachsen und denken, dass wir der richtige Partner dafür die ITA ist”, betonte Spohr. Lufthansa habe viel Erfahrung mit dem Neustart von Airlines, wie Swiss und Brussels Airlines beweisen würden.

Unter dem Dach der Lufthansa werde ITA ihre italienische Identität nicht verlieren. Auch Airlines wie die AUA, Swiss und Brussels hätten unter der deutschen Mutter ihre Identität und ihre Marke bewahrt. Die Tatsache, dass die Privatisierung der ITA mehr Zeit benötigte als erwartet, stört Spohr nicht. Er habe volles Vertrauen in die Regierung von Premier Mario Draghi, sagte er.

Die Lufthansa will zusammen mit der Reederei MSC die Mehrheit an ITA übernehmen, wobei die Airline-Gruppe selbst den kleineren Anteil erwerben würde. Insidern zufolge will die italienische Regierung den Verkaufsprozess im Juni abschließen. Auch der US-Fonds Certares hat bei der italienischen Regierung ein Angebot für die Übernahme der Alitalia-Nachfolgerin ITA Airways eingereicht.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Lufthansa will mit ITA-Kauf Südeuropa-Hub aufbauen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
1 Monat 21 Tage

die Deutschen können ihren italophilen Drang nach Süden einfach nicht ablegrn, obwohl sie in der Geschichte dadurch oft schon auf die Nase gefallen sind, und das wird auch diesmal der Fall sein.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 21 Tage

@ Savonarola
und warum glaubst du wohl?
um die Angestellten nach Bedarf schikkanieren ansonsten ohne Probleme fuern zu können, bei Airdolomiti ein bestes Beispiel wenn man der Sache nachgehen möchte.

Zugspitze947
1 Monat 21 Tage

Mikemännchen : Streiker+ Faulenzer braucht man eben NICHT in guten Betrieben ! Daran ist die Alitalia ja zugrunde gegangen und VIELE andere Betriebe in Italia auch 🙁 Mir wäre lieber die Lufthansa würde die Finger von dieser Pleitefirma lassen 🙁

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 21 Tage

@Mikeman..das altbekannte Lied, das auch bei den deutschen Urlaubern ständig angestimmt wird. Euer Geld nehmen wir schon, aber haltet die 🎬 und bleibt zu Hause…

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 21 Tage

@ Zugspitze947
wer hat dich danche überhaupt gefragt? verstehst in der Branche sowieso weniger als ne Kuh vom Klavier spielen. Das Lied von Alitalia kennen alle aber hier geht es um den Markt und Slots sonsten würde sich niemand drumm kümmern.Was dir lieber wär kannst gerne für dich behalten 🤮.

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 21 Tage

@Savonarola….das hat mit italophil nichts zu tun. Der Deutsche an sich ist empathisch, mitfühlend und immer bereit, Schwächeren zu helfen und sie zu unterstützen….

Savonarola
1 Monat 20 Tage

@Mikeman

das werden die ital. Gewerkschaftskonglomerate zu verhindern wissen.

pfaelzerwald
1 Monat 20 Tage

@savonarola
Was istdas denn für ein Gerede?

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 21 Tage

Beim Verkauf der Alitalia hat man anfangs noch Bedingungen formuliert. Jetzt, am Tiefpunkt der ital. Luftfahrt ist man schon froh wenn überhaupt ein seriöses Unternehmen an dem Ramsch interessiert ist.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 21 Tage

@ raunzer
Die Gesellschaft selbst ist für diese Herrschaften reine Nebensache,es geht um den Markt und die Slots in Mailand und Rom, den Rest behandelt man als Handlanger.

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 21 Tage

@Mikeman…Du verwechselst deutsche Arbeitgeber mit italienischen Sklaventreibern. Warst Du schon einmal auf einer Tomatenplantage in Süditalien ??

Zugspitze947
1 Monat 20 Tage

Oddline1: danke für deisen sehr guten TIP 😉 Das kam gerade letzte Tage als Beispiel im Fernsehbericht ! Da zahlt die MAFIA grad mal 9-10 CENT pro Kilo geernteter Tomaten und treibt die armen Anbauer und Erntehelfer in den Konkurs ! Die Arbeiter meist Flüchtlinge aus Afrika hausen in Meschenunwürdigen Baracken oder Zelten und haben null Prespektive da mal raus zu kommen 🙁 Da wäre dringend mal ein MIndestlohn fällig 🙂

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 21 Tage

“Zugleich sollte ITA ihre Identität als italienische Fluggesellschaft bewahren” dann ist das “Schiff” nach dem Start schon wieder gesunken 🙂

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 21 Tage

die werden hoch zu Roß wie üblich die Italiener richtig ums Haxl hauen,hoffentlich sind sie so schlau und tappen nicht in die Falle sonst 
iss ihnen nicht zu helfen 😂.

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Das wäre schon was! Die LH kauft ITA und wir sind dieses Fass ohne Boden einer italienischen Fluglinie los – können wir uns auf Dauer einfach nicht leisten und ITA wäre nicht besser als Alitalia geworden/gewesen. Hoffentlich schlägt LH wirlich zu.

wpDiscuz