Die Ausstellung läuft seit Mittwoch im MUDEC

Mailand lockt mit “Klimt Experience”

Mittwoch, 26. Juli 2017 | 10:35 Uhr

Im Mailänder Museum der Kulturen (MUDEC) ist am Mittwoch die multimediale Ausstellung “Klimt Experience” eröffnet worden. Bis zum 8. Jänner können die Besucher mit multimedialen Technologien in die Welt Gustav Klimts (1862-1918) und in das Wien vom Ende des 19. Jahrhunderts eintauchen. 2018 wird Klimts 100. Todesjahr begangen.

“‘Klimt Experience’ ist ein Fest für die Sinne, in der sich Musik mit Farben, Worte, Klänge und Symbole verbindet. Die Ausstellung ist ein neuer Weg, um sich der einmaligen künstlerischen Laufbahn Klimts zu nähern”, betonen die Kuratoren der Ausstellung. Im “Experience room” werden auf den Wänden, auf den Böden und auf der Decke 700 hochauflösende Projektionen gezeigt, die Klimt, sein Werk und den österreichischen Secessionsstil näherbringen. Die 45-minütige Reise wird mit Musik von Johann Strauss, Mozart, Wagner, Lehar, Beethoven und Bach begleitet.

Von: apa