Weitere Leichenteile gesichtet

Marmolata: Notfallpsychologen stehen Angehörigen und Rettungskräften bei

Dienstag, 05. Juli 2022 | 16:23 Uhr

Canazei – Die Angehörigen der Vermissten, die im Tal darauf warten, dass ihre Nächsten gefunden werden, können psychologische Betreuung in Anspruch nehmen.

Psychologische Hilfe sei in einer derartigen in dieser Situation eine wichtige Stütze, erklären Trientner Notfallspsychologen Medienberichten zufolge.

Den Angehörigen ist klar, es besteht kaum Hoffnung mehr, dass die Vermissten lebend geborgen werden.

Auch den Rettungskräften wird psychologische Hilfe angeboten, damit sie die Einsätze besser verarbeiten zu können. Erst heute hat man weitere Leichenteile und persönliche Gegenstände gesichtet.

Mit vier Drohnen suchen die Rettungskräfte weiter nach Überlebenden. Außerdem ist ein Hubschrauber mit einem speziellen Radar-Gerät der Uni Florenz im Einsatz. Zu Fuß werden derzeit noch keine Suchaktionen durchgeführt, weil die Lage rund um die Abbruchsstelle noch zu riskant ist. Die Marmolata wurde deshalb auch zum Sperrgebiet erklärt.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz