Rechtspopulisten-Chefin schwört Ukraine Bündnistreue

Meloni will bei Wahlsieg weiter Waffen an Kiew liefern

Freitag, 22. Juli 2022 | 14:30 Uhr

Italien wird weiterhin Waffen in die Ukraine schicken, falls die Mitte-Rechts-Allianz die vorgezogenen Parlamentswahlen am 25. September gewinnen sollte. Dies versicherte Giorgia Meloni, Chefin der oppositionellen Rechtspartei “Brüder Italiens” (FdI – Fratelli d ́Italia), in einem Interview mit dem Fernsehsender Rai 1. Umfragen zufolge hat Melonis Partei beste Chancen auf den Sieg bei der Parlamentswahl. Die FdI-Chefin dürfte dann Regierungschefin werden.

Melonis beide Hauptverbündete, die Lega und Forza Italia haben dagegen wegen ihrer guten Beziehungen zu Moskau Zweifel über eine Fortsetzung der Waffenlieferungen an die Ukraine geäußert. Die Regierungskoalition um Draghi ist am Mittwoch zusammengebrochen, was den Weg für vorgezogene Neuwahlen am 25. September freigemacht hat. In den Umfragen haben die drei Parteien gemeinsam beste Aussichten auf eine Regierungsmehrheit.

“Wir haben die Ukraine immer verteidigt und unterstützt. Der Westen muss wissen, dass er mit uns rechnen kann. Ich würde keine Zweideutigkeit in diesem Punkt tolerieren”, erklärte Meloni. Die Ukraine sei die Spitze des Eisbergs in einem viel umfassenderen Konflikt, der darauf abzielt, die Weltordnung neu zu gestalten.

Forza-Italia-Chef Silvio Berlusconi ist ein enger Freund Putins, während Lega-Chef Matteo Salvini den russischen Präsidenten 2019 als “den besten Staatsmann, den es derzeit auf der Welt gibt” lobte. Beide Parteien haben die Waffenlieferungen an die Ukraine in Frage gestellt, ebenso wie ihr Koalitionspartner, die Fünf Sterne-Bewegung, und behauptet, dass der Westen damit unvermeidliche Friedensgespräche verzögere. Alle drei Parteien zogen diese Woche ihre Unterstützung für Draghi zurück und brachten damit die Koalition zu Fall.

“Es ist kein Zufall, dass die Regierung von politischen Kräften zu Fall gebracht wurde, die Wladimir Putin zuwinken”, sagte Außenminister Luigi Di Maio am Donnerstag. Draghi selbst betonte diese Woche vor dem Parlament, dass einige seiner Partner versucht hätten, “unsere Opposition gegen Präsident Putins Plan zu schwächen”. Lega, Forza Italia und Fünf-Sterne bestreiten jedoch, dass die Ukraine bei ihrer Entscheidung, Draghi die Unterstützung zu entziehen, eine Rolle gespielt hat.

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine hat Italien mehr gespalten als jedes andere große westliche Land. Meinungsumfragen ergaben, dass in Italien – anders als in den anderen europäischen G7-Staaten Großbritannien, Frankreich und Deutschland – die öffentliche Unterstützung für Waffenlieferungen an Kiew gering ist. Italien war bis vor Ausbruch des Ukraine-Konflikts stark von russischen Gasimporten abhängig. Inzwischen bemüht sich das Land, seine Gaslieferungen zu diversifizieren.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Meloni will bei Wahlsieg weiter Waffen an Kiew liefern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orch-idee
Orch-idee
Superredner
16 Tage 14 h

Welcher Zufall…
Nachdem Draghi gefallen ist.. hat Russland wieder den Gashahn aufgedreht.. 😯

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Welcher Zufall: nachdem die Sonne aufgegangen ist, ist es wieder hell geworden….

Dagobert
Dagobert
Kinig
16 Tage 11 h

Orchidee
😂🤦‍♂️🤦‍♂️

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 11 h

Hauptsache du hast warm und die Industrie hat Gas! Du outest dich mehr unf als mehr als Wolf im …! Weder ist dir klar was zur Zeit los ist noch was dir blüht wenn Melonis an die Macht kämen!
Du wünschst dir im Grunde einen soft Putin!
Hast du mit deinem gesellschaftlichen Leben schin abgeschlossen?

Philingus
Philingus
Superredner
16 Tage 11 h

Nee, Putin hatte Blähungen gehabt …

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
16 Tage 11 h

Bei dir denk i mir schun oftamol du hosch a ‘s’ in dein Nomen vergessn..

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
16 Tage 11 h

@einervonvielen… So könnte man es auch ausdrücken…
Nach der Finsternis, kommt das Licht 😉

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 10 h

@Orch-idee Na, viel Licht ist da nicht, wo du bist bzw. schreibst! Ich versteh schon nicht viel von Politik, ich weiss das im Gegensatz zu dir, die gar keine Ahnung hat aber Wünsche hat die ins Verderben führen würden!

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
16 Tage 8 h

@N.G…. Rotkäppchen bin ich nicht 😂
Ich denke nicht, dass Meloni gewinnen wird..
Und auch wenn sie gewinnen sollte, ist immer noch Mattarella der den höchsten Stuhl bestimmt… Wenn die Rechtsparteien gewinnen dann kann vielleicht auch noch Berlusconi zum Schluss noch Premier werden…

Philingus
Philingus
Superredner
16 Tage 8 h

@N. G. Wo sie recht haben, haben sie recht.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
16 Tage 6 h

@N.G….. Das sieht man dann in Herbst…
Ich denke keine von diesen Partien wird gewinnen…,
Neue Parteien werden bessere Chancen haben… dass ist meine Meinung

So ist das
16 Tage 14 h

Was Politiker nicht alles vor den Wahlen versprechen 🤔

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
16 Tage 13 h

Die Meloni verliert sicher schon an stimmen nur mit dieser Aussage, mehr als die Hälfte der Italiener sind gegen den Krieg und Waffenlieferungen..

Philingus
Philingus
Superredner
16 Tage 11 h

@Orch-idee Also mehr als die Hälfte der ItalienerInnen für Putin’s Unterdrückung, zumindest wenn man ihren abstrusen Behauptungen Glauben schenken möchte …

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 10 h

@Orch-idee Und das glaubst du?

Honor
Honor
Grünschnabel
16 Tage 9 h

@Philingus , leider 😉…..zu deinen Bedauern gibt es ein öffentliche und eine “veröffentlichte” Meinung…. sie sollten sich darüber einmal ernsthaft Gedanken machen

Philingus
Philingus
Superredner
16 Tage 7 h

@Honor Achso und die kennen die öffentliche Meinung? Na wunderbar. Ist aber klar, wenn es nach ihrem Wunsch Ministerien gibt, in welchen die „öffentliche Meinung“ festgelegt wird und wer dagegen verstößt, inhaftiert wird. Wie bei Orwell bzw. im Putin-Wunderland …

Faktenchecker
16 Tage 13 h

Die Rechten arbeiten schon lange mit Putin zusammen.

Joosi
Joosi
Grünschnabel
16 Tage 10 h

Ja genau. Enkelkinder der jenige die 1942 nach Russland gegangen sind mit Sommer Ausrüstung

Honor
Honor
Grünschnabel
16 Tage 9 h

@Faktenchecker , seit wann sind SPD und Die Linken in Deutschland rechts….??
weil sie in ihrem Kommentar die Wörter schon lange verwenden….

falschauer
16 Tage 12 h

diese frau ist ein alptraum mehr ist dazu nicht zu schreiben

Chicco
Chicco
Tratscher
16 Tage 7 h

Wir haben genug andere Probleme , als Waffen für die Ukraine !

Philingus
Philingus
Superredner
16 Tage 7 h

Wieso Probleme? Ein Problem ist es doch und das heißt nun einmal Crétin Putin. Okay, ihr Problem ist Demokratie, aber das ist ihr Problem …

Mico
Mico
Superredner
16 Tage 12 h

die meloni… die will nit lei sell…. armes südtirol

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
16 Tage 3 h

die leite bei uns sind nicht besser.
les mal die kommentare bei den artikeln über draghi… nur geschwafel von „der ist nicht gewählt“ „nichts erreicht“ und mimimi.

großteils vollidioten, sollen sie doch rechts wählen und dann die autonomie verlieren.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Die Parteienlandschaft in Italien ist wirklich zum abgewöhnen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 12 h

oh,mein Gott.Wo führt das alles noch hin?!!!!

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
16 Tage 12 h

Dann gehts gleich weiter, ein Grund nicht zu wählen.

inni
inni
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

i glab dass die Rechtskoalition Lega, Forza Italia und Fratelli d‘Italia bei den Wahlen net guat o’schneidn werd, schun gor net die 5 Stelle.

Doolin
Doolin
Kinig
16 Tage 2 h

…wir brauchen keine Melone, keinen bunga bunga oldie, keinen Putinschleimer Salvini und erst recht keinen 5 Sternleingucker…Populisten sind passe’…

Joosi
Joosi
Grünschnabel
16 Tage 10 h

Meloni ist Geschichte. Mehr als 0.3 Prozent bekommt sie nicht.

Buffalo
Buffalo
Tratscher
16 Tage 9 h

Ein Grund mehr Meloni und ihre Partei nicht zu wählen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 22 h

wenn ich das Photo seh seh ich nichts Gutes.Kampfbereit u.Rache?

Nathanbosemann
15 Tage 20 h
Was für eine Berichterstattung – jemanden etwas vorwerfen, was mal irgendwann gesagt wurde – Salvini/Berlusconi etc. Aber die Taten, die in der Geschichte festgeschrieben sind – also keine Fake-News einfach verschweigen mit dem Hinweis: Wie weit solle man zurück in die Geschichte, man solle sich auf die Gegenwart konzentrieren – nun das verstehe wer wolle – ich nicht. Die Ukraine hätte nur die Autonomie im Donbass beispielsweise anerkennen brauchen und es wäre zu keinem Krieg gekommen – auch das ist geschichtlich belegt (Verträge in Rom), wird aber von den Kriegstreibern-Nato, USA und EU verschwiegen! Wenn es stimmt, dass 80 Prozent… Weiterlesen »
brutus
brutus
Superredner
15 Tage 21 h

Adenauer: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, nichts hindert mich, weiser zu werden.“

…ob das auf Meloni zutrifft kann ruhig bezweifelt werden.

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
15 Tage 21 h

In Italien gibt es keine einzige Partei die es verdienen würde das land zu regieren. Das sind alles nur Sprücheklopfer und treiben das land nur noch weiter in den Abgrund. So ist es halt mal wenn die eigenen Interessen über jene des volkes gestellt werden. Mehr worte findet man nicht für diese Parteien Landschaft.

herta
herta
Tratscher
15 Tage 15 h

Mit schreienden Politikern haben wir immer schon schlechte Erfahrung gemacht letzthin
sogar in Amerika und einen Clown in England und mehr als schreien kann auch die Merloni nicht

klablueter
klablueter
Neuling
14 Tage 11 h

Ihr könnt ruhig dafür predigen dass die Ukraine ihre Unabhängigkeit aufgeben soll, damit der Krieg beendet ist. Tatsache ist aber, dass wir uns von der Willkür eines unzuverlässigen Zulieferers wie Russland abhängig gemacht haben und wir einen Ausweg finden müssen. Und gerade ist es die Ukraine die uns die uns die Ressourcen bieten kann, welche wir sonst von Russland beziehen müssen.

wpDiscuz