Brief an die EU-Kommission

Mittelmeerländer fordern Umverteilungsquoten in EU

Montag, 08. Juni 2020 | 15:11 Uhr

Fünf EU-Mittelmeerländer – Italien, Spanien, Griechenland, Malta und Zypern – haben einen Brief an die EU-Kommission gerichtet und dabei die Einführung von verbindlichen und automatischen Quoten für jeden EU-Staat bei der Umverteilung von Geflüchteten gefordert. Die fünf Staaten sprachen sich für von der EU organisierten Rückführungen von Migranten aus.

Die Initiative ist auf die italienische Innenministerin Luciana Lamorgese zurückzuführen, die eine Zunahme der Ankünfte von Migranten in Italien während der Sommermonate befürchtet, berichtete die Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera” am Montag.

Die Frage der Flüchtlingsaufnahme und -verteilung spaltet die EU schon seit Jahren. Zunächst hatte sich die Union im Zuge der Flüchtlingskrise 2015/2016 zwar auf die Umverteilung von Flüchtlingen aus den am stärksten betroffenen, sogenannten Erstaufnahmeländern, geeinigt. Doch wenig später legten sich einige osteuropäische Staaten und später auch Österreich quer. Bis heute lehnt vor allem die ÖVP die Aufnahme von Geflüchteten aus anderen EU-Ländern mit dem Argument, 2015/2016 besonders betroffen gewesen zu sein, ab.

Um eine gemeinsame Strategie gegen die illegale Migration auszuarbeiten, nahm die italienische Innenministerin am Wochenende Kontakt zu Tunesien auf. Italien sei bereit, Tunesien Motorboote und Flugzeuge im Kampf gegen Schlepperei zur Verfügung zu stellen, berichtete “Corriere della Sera”.

Laut italienischen Angaben warten bis zu 20.000 Migranten in Libyen und Tunesien auf die Abfahrt nach Italien. Zwar sind die italienischen Häfen seit Ausbruch der Coronavirus-Epidemie für Flüchtlingsschiffe geschlossen, Italien befürchtet trotzdem, dass gerade im Sommer und bei gutem Wetter vermehrt Boote über die Mittelmeerroute Richtung EU kommen.

Seit Jahresbeginn sind in Italien 5.461 Migranten eingetroffen, darunter 818 Tunesier, die mit kleineren Booten das Land erreichen. Im Vergleichszeitraum 2019 kamen 1.878 Geflüchtete in das Land.

Nach mehr als drei Monaten im Hafen der sizilianischen Stadt Messina ist das Rettungsschiff “Sea Watch-3” am Sonntag zu einer neuen Such- und Rettungsaktion im Mittelmeer aufgebrochen. Die italienischen Behörden hatten Ende Februar die Rettungsschiffe “Sea Watch-3” und “Ocean Viking” unter Quarantäne gestellt. Mehrere Seenotrettungsorganisationen hatten die Entscheidung Italiens angeprangert, wegen des Coronavirus alle Häfen des Landes für Flüchtlinge zu schließen.

Nachdem Malta am Wochenende nach teils wochenlanger Wartezeit über 400 Geflüchtete an Land gehen ließ, haben sich nach Angaben der EU-Kommission bisher drei Länder gemeldet, die Migranten übernehmen wollen. Dies teilte ein Sprecher der EU-Behörde in Brüssel mit. Portugal, Frankreich und Luxemburg hätten sich bereiterklärt, Malta zu unterstützen, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete. Wie viele Menschen sie jeweils aufnehmen, war zunächst nicht bekannt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Mittelmeerländer fordern Umverteilungsquoten in EU"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Typisch!  gerne mit erhobenem Zeigefinger auf die südlichen EU-Mitglieder zeigen – aber für Flüchtlinge fühlt sich keiner zuständig – ganz nach dem Motto “wer se krieg, darf se koltn”!  Deutschland, Österreich, Holland und der Rest der “compagnia bella” solln gefälligst ihren Beitrag leisten und ERST DANN den Zeigefinger erheben!  Das wohl tollste ist,, dass man die Entscheidung die Häfen zu schließen anprangert selbst aber nicht bereit ist einen zu öffnen! Deutsche Schiffe sollen deutsche Häfen ansteuern! dann kann ja italien oder Malta oder Griechenland den Deutschen mitteilen wieviele der “geretteten” Flüchtlinge sie bereit sind aufzunehmen!

ibens
ibens
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Die Lösung kann doch nur so aussehen: Außengrenzen solange zu, bis eine Einigung erreicht ist. So, wie es in Griechenland plötzlich und erstaunlicherweise funktionierte, als Erdogan seinen letzten Erpressungsversuch gestartet hatte. Aber man muss sich auch überlegen, wieviele zusätzliche Menschen nicht nur unser Land, sondern auch andere EU-Länder aufnehmen können. Denn die Bewältigung der Corona-Krise bindet Kraft und Geld.

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@tantemitzi. Wusste gar nicht das D keine Flüchtlinge aufgenommen hat.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage
meinungs.freiheit
1 Monat 29 Tage

@Faktenchecker
danke 👍👍👍

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 29 Tage

@Tantemitzi: Ein guter Tip an Sie: Kommen Sie mal zu uns nach DE (Sie dürfen ja jetzt wieder ausreisen),und schauen sich hier mal bzgl. Flüchtlinge um, was hier los ist. Ob Sie danach noch mit dem Zeigefinger auf DE zeigen??? Ich vermute mal eher nicht. In Spitzenzeiten 2015 hat DE über 1 Mio aufgenommen, von daher kann ich diese Aussage nicht nachvollziehen.
Vielleicht aber auch mal wieder eine typischer Einschüchterungsmethode der südlichen Länder. Kaum haben sie Geld erhalten von der EU, kommt schon die nächste Forderung. Langsam wird’s komisch.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Tantemitzi,ziemlich Jämmerlich dein Vorwurf eggen deutschland ! Denn NIEMAND in Europa hat MEHR Migranten aufgenomen als eben Deutschland. Für andere gilt dein Vorwurf um so mehr !

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947
So ist es. Mehr als genug.

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 28 Tage
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Guennl
Ansichtssache !

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Guennl…dieser Nikname ist eine Riesenidee, wenn es schon einen @Guenni gibt.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Horti ….. D teilt jeweils mit wieviele sie gnädiger Weise bereit sind aufzunehmen! Italien darf das aber anscheinend nicht!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

jo 73 …. dann bitte IT Häfen AUF und alle Grenzen AUF …. damit alle hin können wo immer sie hin wollen mit der Möglichkeit auch da bleiben zu dürfen! Bis jetzt scheint es ja so zu sein, dass immer das Land zuständig ist das der jeweilige Flüchtling als erstes betreten hat!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Zugspitze ….. wer viel hat, soll auch viel tun! Sonst stänkerst immer über PlEITE ITALIEN …… dann ist es ja mehr als richtig wenn Deutschland einen großen Teil übernimmt!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Guennl  da muss ich DIR mal ganz klar WIDERSPRECHEN Solange Despoten wie ORBAN und die anderen 3 im Osten KEINE aufnehmen sollte Deutschland auch weiterhin bremsen und nur in absolutenNotlagen Handeln. 🙁

MarioHana
MarioHana
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Das deutsche Aktivisten-Schiff “Seawatch” erreicht wahrscheinlich noch heute die libysche Seegrenze (24 Seemeilen-Grenze). Die Migranten verfolgen das natürlich auf dem Smartphone via Tracker, machen das Schlauchbot startklar, rufen die allseits bekannte alarmphone Nr. an und werden von den Aktivisten pünktlich abgeholt. Kurs dann Italien oder Malta.
Unter deutscher Flagge !!

65xzensiert
65xzensiert
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@MarioHana

Und danach gehts gegen Rassismus auf die Straße

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 29 Tage

@MarioHana: Das ist ein Skandal, da gebe ich Ihnen recht.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

ja und, was ändert sich wenn sie hier an Land gehen und danach eiropaweit verteilt werden?? Das Problem ist, dass Europa Jahrhunderte lang Afrika ausgebeutet hat und zum Teil es noch immer macht! Und jetzt bekommen wir die Rechnung dafür!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Schön dass es Deutsche gibt die Menschlichkeit nicht vergesen haben. Das Schiff ist übrigens die Seawatch 3.

https://www.facebook.com/seawatchprojekt/

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Ja, die Rettung von Menschenleben ist ein Skandal.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

eben! so ist es!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

ja genau! Deutschland ist seit Jahrzehnten für Menschlichkeit bekannt! dass ich nicht lache

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Bitte retten! und dann auch dafür sorgen dass sie gut untergebracht werden! nur retten und andere sollen sich dann kümmern, das ist zu wenig! die “Retter” hätten gern den Heiligenschein und die, die sich dann darum kümmern müssen die wären dann immer die Buhmänner! das machen sich diese Möchtegern Retter aber ganz schön einfach

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

In dieser Frage ist das Verhalten der EU und der nicht unmittelbaren Mittelmeeranrainer schon seit Anbeginn der massenweise Anlandung von Flüchtlingen, vorallem in Italien, ein einziges Trauerspiel und einer Gemeinschaft unwürdig. Mehr sage ich dazu nicht, sonst löscht SN mir meinen Kommentar.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage
Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@Faktenchecker…hä ? Es geht, wenn ich den Artikel richtig lese, um die Mittelmeeranrainer in Bezug auf die Flüchtlinge aus Afrika. Klär mich auf, wenn das nicht stimmt und weise nicht auf irgendwelche Flüchtlingszahlen auf der Welt hin. Du willst doch nicht allen Ernstes sagen, dass Italien nicht die größte Last bei der Aufnahne trägt und die Anderen zuschauen und irgendwann wohlwollend Hilfe anbieten

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@Faktenchecker…und posten werde ich so oft und so viel ich !!!! will

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@Guenni Also da liegst du total FALSCH ! Italia hat nicht mal ein DRITTEL der Anzahl von Deutschland aufgenommen !!! Und was sehr schwehr wiegt ITALIA ist NICHT FÄHIG  die ASYLVERFAHREN zügig durchzuführen !!!!! Man schickt sie Richtung Norden,da tauchen Sie dann in Südtirol unter oder versuchen illegal über Österreich nach Deutschland einzureisen,was meistens dank der Grenzkontrollen nicht gelingt ! 🙂

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Ich wusste, dass es pathologisch ist.

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 28 Tage

Danke für den Hinweis.

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@Faktenchecker

Entschuldige. Habe nun erst gelesen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Zugspitze …. italien ist auch viel kleiner!!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Tantemitzi aber angeblich laut FALSCHAUER =viel REICHER als Deutschlands Bürger 😉 wer es glaubt …….

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Guenni: soooooooooo geht es mir leider auch 🙁

brunner
brunner
Superredner
1 Monat 29 Tage

Und ich fordere dass sie den Leuten vor Ort in ihren Heimatländern helfen…ansonsten sind wir verloren und uns muss geholfen werden!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

ja, das ist es ja! Aber niemand interessiert das! Und somit wird diese Geschichte nie und nie aufhören!!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

brunner : So ist es und auch DA ist Deutschland weltweit die NR EINS mit Hilfen aus dem Entwicklungshilfefond.Dieser Fond hat sogar einen Eigenen Minister und ein Volumen von über 10 MILLIARDEN EURO ! Diese Geld verwaltet und verteilt der tüchtige Minister Müller nach Besten Gewissen und so sinnvoll wie möglich 🙂

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

jaja, D ist IMMER die Nummer 1 ……. die BESTEN im Flüchtlinge aufnehmen, Flüchtlinge retten, Wirtschaft ankurbeln, Corona bewältigen, Autos herstellen, Rassismus bekämpfen, Banken retten, Abgasskandale bekämpfen, Flughäfen bauen, Autobahnmaut einführen ……… Deutschland macht NICHTS FALSCH! …… und doch gibt es auch in D recht viele Schlagzeilen die mir absolut nicht gefallen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Tantemitzi  DAS habe ich nie bestritten ! Aber gegenüber Italia und sehr vielen anderen Staaten in Europa macht Deutschland sehr VIELES sehr gut und versucht immer noch besser zu werden. Diesen Anspruch haben viele Andere besonders ITALIA leider NICHT 🙁

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Arme menschen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Deutschland hat heute wieder zugesagt : Aus Italia und Malta Flüchtlinge aufzunehmen……….. Und wer noch ??? Niemand gelle so siehts doch aus !!!!!! 🙁 Ausserdem werden wir bis zu 500 unbegleitete Kinder aus Flüchtlingslagern zu uns holen ! Auch da ist deutschland wieder allein !! 🙁

wpDiscuz