Die deutsche Kanzlerin setzt auf Maßgeschneidertes

Modelegende Armani fand Merkels Stil “immer interessant”

Mittwoch, 04. August 2021 | 14:11 Uhr

Italiens Modeschöpfer Giorgio Armani kann dem Kleidungsstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel durchaus etwas abgewinnen. “Ich fand ihren Stil immer interessant, ihre maßgeschneiderten Jacketts mit dazu passenden Hosen”, sagte der 87-Jährige dem “Zeitmagazin”. Dieser Stil strahle Selbstsicherheit aus und gebe einer Frau die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit anzugtragenden Männern in Wettbewerb zu treten, erklärte die Modelegende aus Piacenza südöstlich der Mode-Metropole Mailand.

Für das Magazin zeichnete Armani auch einen eigenen Mode-Entwurf für Angela Merkel. Die Kanzlerin trägt in seiner Version einen schwarzen Anzug mit breiten, aufgesetzten Schultern und einer weichen Marlene-Hose. Armani zählt zu den erfolgreichsten Modedesignern der Welt. Die Marke ist unter anderem für ihre Anzüge bekannt. 1975 gründete er das Label.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Modelegende Armani fand Merkels Stil “immer interessant”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Ich finde auch so einiges “interessant”…

Nur bedeutet das für mich normalerweise nicht unbedingt etwas Positives 😉 😉

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 13 Tage

@ nuisnix
bei Wesen wie dir wohl kein Wunder , hättest auf die Bemerkung gern verzichten können, 🤮

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Da haben viele überhaupt kein Gefühl für Sprache!

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 13 Tage

Piefkes und Mode😞😞

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Wäre interessant, wenn Merkel und Berlusconi mal gegenseitig ihre Outfits tauschen würden. Dann könnte man eine Merkel im Bunga-Bunga- und einen Cavaliere im Culona-inchiavabile-Hosenanzug bestaunen. (P.S: “culona inchiavabile” = Orginalton Berlusconi. Die damals durch den “Cavaliere” ohne Manieren höchstpersönlich ausgesprochene abscheuliche Betitelung hätte sie sich nie und nimmer gefallen lassen sollen. Auch der rotzfrech hochgestreckte Mittelfinger, den er den Südtirolern bei seinem Bozenbesuch zeigte, ist noch nicht gesühnt. Doch eines Tages wird Gevatter Sensenmann auch ihm das Hobellied singen.)

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Die hohe Kunst ist, Laempel, Rüpel ignorieren. Obwohl das auch Frau Merkel nicht immer gelang. “Trump: “Ich habe deutsches Blut” – Merkels stille Reaktion ist unbezahlbar” 🤣
https://www.stern.de/politik/ausland/merkel-trifft-trump-bei-g7–ihre-blicke-sagen-mehr-als-worte-8872178.html

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 13 Tage

@ Hustinettenbaer
aber was sich dieser St…… ihr gegenüber erlaubte dafür gibt es keine Worte,unverständlich trotz ihrer Intelligenz dass sie sich sowas gefallen lies, bei sowas Auge um Auge,Zahn um Zahn tut mir leid.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
1 Monat 13 Tage

Frau Merkel trägt stets das Gleiche, nur in verschiedenen Farben. Einen besonderen Modegeschmack finde ich bei ihr nicht. Funktionelle Bürokleidung.

wpDiscuz