Molinari mit dem Siegerpokal

Molinari gewann hoch dotiertes Palmer Invitational

Montag, 11. März 2019 | 10:42 Uhr

Der Italiener Francesco Molinari hat nach einer starken 64er-Schlussrunde das mit 9,1 Mio. Euro dotierte Arnold Palmer Invitational in Orlando gewonnen. Der British Open Champion machte dafür sein “wahrscheinlich bestes Putten jemals” verantwortlich, so versenkte er am Schlussloch des Bay Hill einen Versuch aus 14 Metern. Es war Molinaris dritter Sieg auf der US-PGA-Tour.

Titelverteidiger Rory McIlroy fiel am Schlusstag der Players-Generalprobe auf Platz sechs zurück. Von den Top Fünf kamen vier aus Europa, bester US-Amerikaner wurde Keith Mitchell auf Platz sechs.

Endstand Palmer Invitational in Orlando (PGA Tour, 9,1 Mio. US-Dollar, Par 72) nach 4 Runden: 1. Francesco Molinari (ITA) 276 Schläge (69/70/73/64) – 2. Matthew Fitzpatrick (ENG) 278 (70/70/67/71) – 3. Rafael Cabrera Bello (ESP), Tommy Fleetwood (ENG), Im Sungjae (KOR) alle 279 – 6. Kang Sung (KOR), Keith Mitchell (USA), Matt Wallace (ENG), Rory McIlroy (NIR) alle 280.

Von: apa