Rebellin starb nach Unfall im Straßenverkehr

Nach tödlichem Unfall mit Rebellin sucht Polizei Lkw-Fahrer

Donnerstag, 01. Dezember 2022 | 11:11 Uhr

Nach dem tödlichen Unfall des ehemaligen Radprofis und Team-Gerolsteiner-Fahrers Davide Rebellin sucht die Polizei nach dem Fahrer des involvierten Lastwagens. Dieser hatten den bisherigen Erkenntnissen zufolge am Mittwochvormittag den 51-Jährigen überfahren – Rebellin starb noch an der Unfallstelle in der norditalienischen Gemeinde Montebello Vicentino.

Wie Medien am Donnerstag berichteten, wurde der frühere Klassiker-Spezialist von seinem Bruder identifiziert. Dieser habe im Radio von einem Unfall mit einem Radsportler gehört und sei herbeigeeilt. Dann habe er sofort das Rad seines Bruders erkannt – auf Fotos ist zu sehen, wie dieses komplett demoliert und praktisch in der Mitte auseinandergerissen wurde.

Zunächst wurde spekuliert, dass der Fahrer des Lastwagens den Unfall nicht bemerkt habe. Die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtete aber, dass auf Videoaufnahmen der Überwachungskamera eines Restaurants gleich neben der Unfallstelle zu sehen sei, wie der Lkw nach der Kollision auf den Parkplatz fuhr und diesen über dieselbe Einfahrt wieder verließ. Die Behörden gingen deshalb davon aus, dass der Lenker des Lasters den am Boden liegenden Rebellin oder dessen zerstörtes Fahrrad gesehen haben müsste.

Die Welt des Radsports war erschüttert über den Tod Rebellins, der 2004 für Gerolsteiner innerhalb einer Woche die drei Klassiker Amstel Gold Race, Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen hatte. Später sorgte er dann aber auch für negative Schlagzeilen, als er 2009 wegen Dopings gesperrt wurde. Der Italiener blieb auch im hohen Radsportler-Alter Profi in unterklassigen Teams und beendete erst vor wenigen Wochen seine Laufbahn.

Von: APA/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 2 Tage

Dieser tragische Tod eines Radfahrers beweist einmal wer wie rücksichtslos gerade in Italien Autofahrer sich das ” Recht des stärkeren ” gegenüber schwächeren Verkehrsteilnehmern einfach herausnehmen!
Wer so einen Unfall schuldhaft verursacht und auch noch Fahrerflucht begangen hat – der gehört nicht nur aufJahre weggesperrt , sondern sollte lebebenslang kein Kfz mehr fahren dürfen !

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 2 Tage

@suedtirolfan…Ja und Nein. Dass Fahrerflucht mit das Schändliste ist, was man nach einem Unfall machen kann, ist unbestritten. Du solltest dich aber nicht an Diejenigen “anhängen”, die bei jedem Vorfall sofort die nationalistische, rassistische Keule schwingen. Denn es sind zwar im Artikel die Nationalität des bedauernswerten Opfers und der 🇮🇹 Unfallort genannt, nicht jedoch die Nationalität des Unfallfahrers….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Was ist eine Schändliste? Liste ok, aber Schändliste

sou ischs
sou ischs
Superredner
2 Monate 1 Tag

man sollte mal radfahrer bestrafen,die dauernd auf der strasse fahren,obwohl radweg vorhanden

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Rudolfo
Lies meinen Artikel bitte nochmal genau durch und dann erkläre mir wo das ” nationalistisch ” ist ?
lst dir noch nie aufgefallen, dass in Italien wenig Rücksicht auf Radfahrer und Fussgänger genommen wird ?
Mit trastischen Strafen die – zugegeben – unpopulär wären könnte ein ” umdenken ”
zu mehr Sicherheit für schwächere Verkehrs teilnehmer eingeleitet werden…

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 1 Tag

@Suedtirolfan…Was genau hast Du dann mit “…rücksichtslos gerade in 🇮🇹 Autofahrer…” gemeint ? Hast Du damit 🇦🇹, 🇨🇭, 🇩🇪 etc. gemeint ? Doch wohl eher nicht. Es reicht vollkommen aus, wenn ein ausgewanderter Südtiroler hier ständig über ITALA herzieht….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Südtirolfan
Du tust gerade do, als wären in Italien nur Rowdies unterwegs.
Mir wurde vor nicht allzulanger Zeit bei Euch in D auf einem Zebrastreifen fast der Fuß weg gefahren. Das ist mir nei uns in Italien noch nie passiert.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Rudolfo
Ich habe nur die Wahrheit geschrieben – und das werde ich IMMER machen .
Das lass ich mir von niemandem nehmen und schon gar nicht lass ich mich in eine nationalistische/ radikale Ecke stellen ! 🛡

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@SilviaG
Genau dasselbe ist meinem Sohn auf einem Zebrastreifen in Marling vor ca . 15 Jahren passiert.
Und genau das ist in Südtirol und Rest -Italien deutlich aus geprägter als in D ! 🛡

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 1 Tag

@Suedtirolfan….Zunächst mal Entschuldigung. Ich bin weit davon entfernt, Dich in eine nationalistische Ecke zu stellen. Aber die Reaktion einer Dame? zeigt überdeutlich, dass man hier in Sachen Nationalität sehr zurückhaltend sein sollte. Und das besonders, wenn man als Gast nur geduldet ist, wenn man VIEL Geld bringt….

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 1 Tag

@Suedtirolfan…siehst Du, genau diese Reaktion, auf die Du geantwortet hast, habe ich vorausgesehen. In einer Kiste 🍎🍏 reicht ein “Fauliger” aus, um den Rest anzustecken…..

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 1 Tag

@SilviaG..Entschuldigung, Frau Lehrerin, habe da 2 Buchstaben vergessen….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Südtirolfan
Welche Statistik besagt, dass dies bei uns in Italien ausgeprägter ist? Weil euch das vor 15 Jahren passiert ist. Ach bitte….

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@SilviaG
Da brauche ich keine “Statistik “, nein – das sagt mir mein gesunder Menschenverstand !
Und mit dem bin ich in meinem Leben bisher sehr gut zurechtgekommen …👍

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Rudolfo
Entschuldigung angenommen – habe mich etwas ungeschickt ausgedrückt 🤭.

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 19 h

@Suedtirolfan
Nicht dein ernst?
Deine subjektive Wahrnehmung ersetzt Statistiken? Na dann brauchen wir ja nur noch dich fragen 😄

tom
tom
Universalgelehrter
2 Monate 13 h

@sou ischs sas gst Aufgabe der Ordnungshüter und nicht deine

tom
tom
Universalgelehrter
2 Monate 13 h

@Suedtirolfan und ohne Kontrolle????

Zugspitze947
1 Monat 29 Tage

@Suedtirolfan Stimmt leider ! Ich hatte in Meran innerhalb 2 Jahren 2 Idioten die mir am Zebrastreifen aufgefahren sind ! Denn dort halte ich IMMER:der Fussgänger hat da Vorrang 🙂

Zugspitze947
1 Monat 29 Tage

@Rudolfo HAHA……….. Der sagt nur die Wahrheit die ihr Schmuser unter den Tisch kehren wollt !!!!!!! HT. 😝👌

Zugspitze947
1 Monat 29 Tage

@Rudolfo es geht nicht um Anstecken :sondern um TATSACHEN und nicht Schmusekurs 😡😝👌

Ferrari
Ferrari
Neuling
1 Monat 23 Tage

War der LKW-Fahrer aber nicht ein Deutscher?

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
2 Monate 2 Tage

de guatn radfohrer miassn holta besser aupassn

krokodilstraene
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Dass auch Radfahrer sich im Straßenverkehr ordnungsgemäß benehmen müssen, ist grundsätzlich richtig.
Allerdings – du kennst den vorliegenden Fall nicht – kann er das Aufpassen nicht auch für den LKW-Fahrer übernehmen!
Wenn es trotz Vorsicht und “Aufpassen” mal zu einem Unfall kommt, dann sollte der LKW-Fahrer (in diesem Fall) zumindest nicht abhauen!!!

Savonarola
2 Monate 2 Tage

@ brixbrix

was soll ein Radfahrer aufpassen, wenn Raser oder unfähige, besoffene/drogierte Autofahrer auf dem Weg sind?

World
World
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Wer mit dem Fahrrad auf die Straße fährt spielt mit seinem Leben.

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 1 Tag

@ifassesnet
Nun der LKW Fahrer wurde ermittelt.
Es war wohl ein deutscher Fahrer der schon einmal Fahrflucht begangen hat und ein Alkohol Problem hat!

ieztuets
ieztuets
Superredner
2 Monate 2 Tage

Tragisch, mir war des viel zu gfährlich, wie man die gonzn Rennradler sieg!

krokodilstraene
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Ein Restrisiko bleibt immer.
Wenn sich aber JEDER!! rücksichtsvoll anderen gegenüber verhält, können sehr viele Unfälle und sehr viel Leid vermieden werden!

sou ischs
sou ischs
Superredner
2 Monate 1 Tag

@ifassesnet ….ebenso wenn sie vorhandene radwege benutzen würden.
immer wieder zu sehen,fahren auf der strasse obwohl radweg paralell zur strasse.

nightrider
nightrider
Superredner
2 Monate 1 Tag

@sou ischs in Südtirol gibt es sehr wenige benutzungspflichtige Radwege weil die meisten unter der erforderlichen Mindestbreite liegen, um sie als vollwertigen Radweg zu klassifizieren

tom
tom
Universalgelehrter
2 Monate 13 h

@sou ischs Radweg oder Radroute, das ist ein gewaltiger Unterschied, aber für hater schier unmöglich verstehen, deshalb versuche ich es erst gar nicht

ieztuets
ieztuets
Superredner
2 Monate 1 Tag

Die Rennradlfohrer fohrn überhaupt nie af an Radlweg, weil sie sellm olleweil wieder bremsn odr jemandn ausstelln miaßatn, isch ihmen viel zu longsom!

krokodilstraene
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Ich bin auch dafür, dass endlich schnellere Radwege gebaut werden!!

wpDiscuz