Nadal packt den Top-Spin-Hammer aus

Nadal mit Sieg über Fognini ins Rom-Halbfinale

Freitag, 18. Mai 2018 | 23:26 Uhr

Rafael Nadal hat einen weiteren Schritt Richtung Weltranglistenspitze gemacht. Am Freitag musste der Spanier beim Masters-1000-Turnier in Rom gegen Lokalmatador Fabio Fognini zwar einen Satz abgeben, sicherte sich aber mit 4:6,6:1,6:2 einen Halbfinal-Klassiker gegen Novak Djokovic. Der Serbe schaffte mit einem 2:6,6:1,6:3 gegen den Japaner Kei Nishikori erstmals 2018 den Sprung unter die Top-Vier.

Dank seines Sieges wahrte der 12-fache Grand-Slam-Sieger Djokovic die Chance, vor den French Open in den Top 20 der Weltrangliste zu bleiben. Gewinnt Nadal das Turnier im Foro Italico, dann löst er den Schweizer Roger Federer an der Spitze der Weltrangliste ab. Davor kommt es aber zum Klassiker: In den bisher 50 Begegnungen der beiden hat Djokovic mit 26 Siegen die Nase ganz leicht vorne. Das zweite Halbfinale bestreiten der Kroate Marin Cilic nach einem 6:3,6:3 über den Spanier Pablo Carreno Busta (ESP) und der Sieger der Freitagnachtpartie David Goffin (BEL) gegen Alexander Zverev (GER).

Bei den Damen kämpfte sich die ungesetzte Russin Maria Scharapowa mit einem 6:7(6),6:4,7:5 über die Lettin Jelena Ostapenko in die Vorschlussrunde. Dort wartet die rumänische Nummer eins Simona Halep, die sich gegen Caroline Garcia aus Frankreich locker mit 6:2,6:3 durchsetzte. Im zweiten Halbfinale treffen Elina Switolina aus der Ukraine und Anett Kontaveit aufeinander. Die Estin eliminierte Caroline Wozniacki, Nummer zwei des Turniers, glatt mit 6:3,6:1. Damit vergab die Dänin die Chance, Halep von der Spitze der Weltrangliste zu verdrängen.

Von: apa