Top-Duell in Turin

Napoli fährt in Serie A siegeshungrig nach Turin

Freitag, 28. September 2018 | 15:01 Uhr

Es ist ein frühes Schlagerspiel mit möglicherweise die Meisterschaft mitentscheidendem Charakter. Der makellose Tabellenführer Juventus Turin trifft am Samstag (18.00 Uhr) in der Serie A auf Verfolger SSC Napoli. Mit einem Heimsieg läge die Truppe um Superstar Cristiano Ronaldo bereits sechs Punkte vor den Süditalienern. Andererseits könnte Napoli mit einem Erfolg in Turin mit Juve gleichziehen.

Die Erinnerungen an Napolis 1:0-Sieg in Turin im Mai, als die Himmelblauen den Rückstand auf einen Zähler verkürzten, sind noch frisch. Rund 10.000 Fans empfingen die feiernden Napoli-Stars danach am Flughafen. Im Rennen um den ersten Meistertitel seit 1990 leistete sich ihre Mannschaft dann aber zwei Ausrutscher, Juventus holte den siebenten Scudetto hintereinander – und spöttelte: “Jemand hat zu viel geredet und zu früh gefeiert”, sagte damals Verteidiger Giorgio Chiellini. “Verletze nie unsere Ehre – das gibt uns Kraft.”

Die Ausgangslage so früh in der Saison ist nun freilich eine andere. Die Brisanz aber bleibt und lässt Napolis Arkadiusz Milik – zuletzt beim 3:0 gegen Parma Doppeltorschütze – “vom Spiel des Jahres” sprechen. Die Neapolitaner haben bis auf einen 0:3-Ausrutscher bei Sampdoria alle Spiele gewonnen. “Wir sind in guter Form und fahren hin, um zu gewinnen”, erklärte Milik.

“Wir trafen in der schlechtestmöglichen Zeit auf Napoli”, sagte Parma-Trainer Roberto D’Aversa danach. “Sie haben nun Vertrauen in die Ideen des neuen Trainers. Carlo Ancelotti war überall, wo er war, erfolgreich und versucht ihnen seine Mentalität einzuimpfen.”

Doch Juventus, so viel ist sicher, wird ein selbstbewusster Gastgeber sein. Die Elf von Massimiliano Allegri hat noch keinen Punkt abgegeben. “Es ist erst die siebente Runde, das Spiel wird nichts entscheiden”, kalmierte der Trainer. “Bis jetzt waren meine Jungs brav, doch die Saison geht noch lange.”

Bereits um 15.00 Uhr rittern am Samstag in Rom die AS Roma und Lazio um die Vorherrschaft in der Ewigen Stadt. Lazio kann mit vier Siegen auf den besseren Saisonstart bauen, die Roma rangiert vier Punkte dahinter auf Rang zehn.

Von: apa