Carlo Ancelotti trifft auf seinen alten Verein

Napolis Ancelotti trifft bei Heimdebüt auf alte Liebe Milan

Freitag, 24. August 2018 | 06:08 Uhr

Carlo Ancelotti trifft bei seinem Heimdebüt als Trainer der SSC Napoli am Samstagabend auf eine alte Liebe. Der 59-Jährige holte in seiner aktiven Zeit mit dem AC Milan als einer der “Immortali” (“Unsterblichen”) zweimal den italienischen Meistertitel und zweimal den Meistercup. Als Betreuer der Mailänder gewann er mit dem Club einmal die Meisterschaft und zweimal die Champions League.

Knapp acht Jahre stand Ancelotti von 2001 bis 2009 bei Milan an der Seitenlinie. Im Sommer von Napoli verpflichtet, soll er die Süditaliener zum herbeigesehnten ersten Ligatriumph seit 1990 führen. In der Vorsaison wurde Napoli mit clubinternem Punkterekord Vizemeister hinter Serienchampion Juventus. Der Saisonstart gelang: Gegen den direkten Konkurrenten Lazio Rom gab es auswärts ein 2:1 zu feiern.

Ancelotti bezeichnete das Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Verein gegenüber der Zeitung “La Repubblica” als “Wiedersehen mit Freunden”. Geht Napoli bereits mit einem Erfolgserlebnis ins Spiel, ist es für das von Ancelottis ehemaligem Schützling Gennaro Gattuso betreute Milan der Saisoneinstand. Das Spiel gegen den FC Genoa wurde nach dem Brückeneinsturz in Genua verschoben.

Napoli bemühte sich im Sommer bekanntlich vergeblich um Salzburgs Stefan Lainer. Abhanden kam der Brasilianer Jorginho, der Ex-Trainer Maurizio Sarri zu Chelsea folgte. Ancelotti beorderte Kapitän Marek Hamsik deshalb ins Mittelfeldzentrum, wo der Slowake bisher zu überzeugen wusste. Von seinem Team ist Ancelotti insgesamt angetan. “Diese Mannschaft hat Qualität, egal was andere sagen”, betonte er nach dem Sieg über Lazio. “Ich bin hier, um die schon lange wartenden Fans von Napoli zufriedenzustellen.”

Eröffnet wird die zweite Runde am Samstag von Juventus, das im Heimspiel auf Lazio trifft. Für Turins Neo-Star Cristiano Ronaldo ist es der erste Pflichtspielauftritt vor heimischer Kulisse.

Von: apa