Neue ÖBB-Lok Vectron darf in Italien nicht fahren

Nicht “Italien-tauglich”

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 16:30 Uhr

Die ÖBB haben ein Problem mit ihrer neuen Lok-Generation Vectron. Zwei bereits von Siemens gelieferte Loks wurden wieder zurückgeschickt, da sie nicht für den Verkehr in Italien zugelassen sind, berichtet der “Kurier” (Freitagsausgabe).

“Mit Stichtag 28. Mai müssten diese Italien-tauglich sein. Siemens hat uns mitgeteilt, dass sie das nicht schaffen, sondern es noch mehrere Wochen dauern wird”, wird ein ÖBB-Sprecher zitiert. Die Staatsbahn erwartet sich für diesen Fall dass Siemens Ersatzmaschinen zur Verfügung gestellt wird.

Etwa vier Vectrons pro Monat sollen ausgeliefert werden, die ÖBB brauchen diese dringend für den Güterverkehr. Mindestens 30, aber bis zu 200 dieser Loks sollen geliefert werden.

Von: apa