Lagunenstadt unter Wasser

Notstand in Venedig nach Hochwasser verhängt

Donnerstag, 14. November 2019 | 19:41 Uhr

Die italienische Regierung hat am Donnerstag den Notstand über Venedig verhängt. Damit werden Geldmittel für die Schadensbehebung nach dem verheerenden Hochwasser freigesetzt. Ministerpräsident Giuseppe Conte kündigte nach einer Ministerratsitzung in Rom an, dass die Regierung 20 Millionen Euro für Soforthilfen locker mache.

Private können mit bis zu 5.000 Euro und Geschäftsleute mit bis zu 20.000 Euro rechnen. Später werde der Staat bei großen Schäden und nach eingehender Prüfung auch weitere Zahlungen leisten. “Wir werden Venedig nicht im Stich lassen”, betonte Premier Conte.

Auf “mehrere Hunderte Millionen Euro” bezifferte der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, die Schäden in der Stadt, die jährlich Millionen Touristen anzieht. Der ehemalige EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sprach mit EU-Kommissar Johannes Hahn (ÖVP), damit Venedig Hilfe aus dem europäischen Solidaritätsfonds erhalte. Laut dem Handelsverband Confesercenti haben 90 Prozent der Geschäfte und Handwerker der Innenstadt Schäden zu beklagen.

Als einzige Hoffnung zur Rettung der Stadt betrachtet Brugnaro das Dammsystem MOSE, das 2021 eingeweiht werden sollte. “Das MOSE-System ist im Moment die einzige Lösung für Venedig. Dafür haben wir schon zu viel Geld ausgegeben und es sind schon zu viele Jahre seit Beginn der Arbeiten vergangen. Jetzt muss dieses System endlich starten”, sagte der Bürgermeister.

Die italienische Verkehrsministerin Paola De Micheli erklärte, 400 Millionen Euro seien zum Fertigbau von MOSE notwendig. Ziel sei, dass es bis 2021 zur Einweihung des Dammsystems komme. Das System aus riesigen mobilen Deich-Modulen, die den Eingang der Lagune von Venedig bei drohendem Hochwasser versperren sollen, hätte bereits 2017 in Betrieb gehen sollen. Beim Projekt “MOSE” handelt es sich um im Meeresgrund verankerte Barrieren, die bei den drei Laguneneingängen das Meerwasser am Eindringen hindern sollten.

Der italienische Umweltminister Sergio Costa beklagte eine “Tropikalisierung” des Klimas in Italien. Dies führe zu orkanartigen Winden und tropischen Niederschlägen, wie sie das Land noch nie erlebt hatte. Neben Venedig gab es diese Woche auch in den Adria-Regionen des Südens schwere Schäden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Notstand in Venedig nach Hochwasser verhängt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
1 Monat 1 Tag

es letzte mol 1966?
jo hot es sem den klimawondel a schun gebn und niemand isch informiert gwesn??
oder hot sem epper a lei es wetter “gspunnen” …???
übrigens😍 steht venedig regelmäsig “unter wosser” oanmol mehr, oanmol wieniger, ober von richtger vorsorge (soweit mochbor) isch nix zu sechn!

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 1 Tag

Der Markusdom isch in seiner fost tausendjährigen Geschichte 6 mal überschwemmt worden. Davon 4 mal in die letzten 20 Johr.
Schon auffällig die Häufung. Ober du wersch dir schun wieder a passendes Gschichtl zomstellen um des schön zu reden

Staenkerer
1 Monat 1 Tag
@nightrider i red nix schön, i honn lei ban letzn besuch koane modernen vorkehrungen gsechn den dom oder ondere gebäude vom hochwosser zu schützn! a de stodtführerin hot auf solche neuerungen nit hingewiesn! i wer schun zuviel verlongen von de heutigen möglichkeitn, das i überzeug bin das es, im zeitolter des marsflugs, das es effitient möglichkeiten gab, de kostn sicher viel geld, oder grod ba de häufungen zohlatn sich de investitionen aus! ba ins werd a viel geld investiert im muren-, lavinenverbauungen, dammvestärkungen, dammerhöhungen, wildbochverbauung! werd zwor a nit für 100% sicherheit sorgn, ober hobn sich oft schun mehr wie… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@nightrider so hoach wor es es letzte mol 1966… steat im bericht!
also vor über 40 johr! und de stege gegn nosse füße stien fost olle johr amoll!
wenn es sich jetz häuft müßte man holt mit neue techniken und geld a lösung suachn! warum steht nit de niederlande ständig unter wosse? de liegn a auf 0 mh …oder?

moler
moler
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wahrscheinlich so wie in Mittelitalien nach den Erdbeben Katastrophen geholfen wurde.
Nämlich gar nicht.
Alles wieder heiße Luft und sonst nichts

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Geholfen wurde schon in Apulien,aber der große Profiteur war die MAFIA wie immer geht nix weiter !!! Der Filz und die Koruption ist riesig in Italia 🙁

Gievkeks
Gievkeks
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Zugspitze:
Ich bin gespannt, was zuerst fertig ist. BER oder MOSE :p
In jedem Fall, beides gleich lächerlich.

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 1 Tag

Diese Leute krempeln wenigstens die Hemdsärmel hoch und packen selbst mit an. Da ist der Unterschied

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Und was ist mit der Mafia in Mezzocorona? Die Spitze des Südtiroler Eisberges?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Wetten dass BER erst fertig ist ! MOSE braucht neues Geld und obs funktioniert ist sowieso die große Frage ? 🙁 ich habe da meine Zweifel…..

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Das MOSE Projekt hätte bereits 2016 in betrieb gehen sollen ,aber es wurden Milliarden veruntreut durch Korupte Beamte ! Wer weiss ob das System überhaupt funktioniert ? Viel verspreche ich mir davon NICHT 🙁

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 1 Tag

@ Zugspitze947
Mal von allem abgesehen geht dich die Angelegenheit schon überhaupt nichts an aber immer fleisig den Schnabel in fremden Tellern , so ein G…………..

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Deine Meinung ist auch nicht von Belang.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Mikemann du armseliger nicht Kritikfähiger Nörgler 🙁

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

so kann man sich auch auf die suche nach wählern machen. vorher etwas bewirken wäre besser für die stadt und seine einwohner gewesen

Jiminy
Kinig
1 Monat 1 Tag

der Salvini hätte ganze 14 Monate Zeit gehabt…

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Haha der Hetzer musste doch SEFIS machen =das ist doch viel Wichtiger 🙁

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@iuhui, dein P.D. hätte hingegen jahrzehnte zeit gehabt

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

“diese Ankündigungen hat man von den Regierungen auch nach den Erdbeben
der letzten Jahre gehört. Teile der Bevölkerung hausten noch jahrelang
in Containern.”

Salvini ist ein Meister darin.

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

“Da fällt mir der Artikel vor einiger Zeit ein.

Er wurde verklagt, weil er Meerwasser aus der Adria gepumpt hatte und musste es zurück bringen.”

Was ist aus dem Artikel geworden? Verurteilt?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

nicht nur Venedig. auch andere Inseln wie die fischidi Honululu werden immer mehr durch Hochwasser bedroht, da der Meeresspiegel steigt

Savonarola
1 Monat 1 Tag

diese Ankündigungen hat man von den Regierungen auch nach den Erdbeben der letzten Jahre gehört. Teile der Bevölkerung hausten noch jahrelang in Containern.

nok
nok
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Da fällt mir der Artikel vor einiger Zeit ein.
Er wurde verklagt, weil er Meerwasser aus der Adria gepumpt hatte und musste es zurück bringen.

ramba
ramba
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

…was regt ihr euch auf, der Faschistentempel in Bozen wird doch restauriert und da ist leider kein Geld mehr für Venedig.

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
1 Monat 1 Tag

wearts miaßn mitn moses projeckt gas gebm nor habs a weil a rua

Rabe
Rabe
Tratscher
1 Monat 17 h

In Summer konsch koan kaffe trinkn afn markusplotz weil er zi toior isch und iaz isch a net weil zu viel wossor isch

wpDiscuz