Musiklegende Ennio Morricone verstarb im Juli

Pappano dirigiert Konzert mit Morricones Originalnoten

Dienstag, 15. September 2020 | 15:25 Uhr

Der britische Dirigent italienischer Abstammung Antonio Pappano dirigiert am Donnerstag ein Konzert mit Musik des im Juli verstorbenen Filmmusik-Komponisten Ennio Morricone im römischen Auditorium. Pappano, der Chor und Orchester der römischen Akademie Santa Cecilia leitet, wird mithilfe von Morricones handgeschriebenen Noten dirigieren, die ihm die Familie des Komponisten zur Verfügung stellte.

Bisher hatte noch kein anderer Dirigent Morricones Noten sehen können. “Mein Vater schrieb die Noten immer mit Kugelschreiber, denn er wusste, dass er nichts ändern würde”, berichtete Morricones Sohn Marco im Interview mit der römischen Tageszeitung “La Repubblica” (Dienstagausgabe). Oft hatte Morricone nachts Ideen für Musikstücke. “Er schrieb die Noten auf einem Stück Papier, ohne das Licht anzuzünden”, berichtete der Sohn.

Der Römer Morricone war am 6. Juli mit 91 Jahren in seiner Heimatstadt gestorben. Seit den 1960er-Jahren hat Morricone über 450 Filmkompositionen geschaffen, darunter für Filme wie “Für eine Handvoll Dollar”, “Spiel mir das Lied vom Tod” und “Mission”.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz