Die Hagia Sofia in Istanbul wird vom Museum wieder zur Moschee

Papst empfindet “großen Schmerz” wegen Hagia Sophia

Sonntag, 12. Juli 2020 | 13:41 Uhr

Papst Franziskus hat zur Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee gesagt, er empfinde “großen Schmerz”, wenn er an das Wahrzeichen in Istanbul denke. Der Papst äußerte sich am Sonntag nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz. Mehr zu der international umstrittenen Entscheidung sagte das Kirchenoberhaupt laut Kathpress nicht.

Das Oberste Verwaltungsgericht in der Türkei hatte am Freitag den Status des berühmten Bauwerks als Museum aufgehoben. Präsident Recep Tayyip Erdogan unterzeichnete darauf ein Dekret zur Nutzung der Hagia Sophia als Moschee.

Die Hagia Sophia (“Göttliche Weisheit”) wurde 537 als Reichskirche des griechisch-orthodoxen Kaiserreichs Byzanz geweiht und war die größte Kirche des Christentums. Nach der Eroberung Konstantinopels, des heutigen Istanbul, durch die türkischen Osmanen wurde sie 1453 zur Moschee und mit Minaretten versehen. Republikgründer Mustafa Kemal “Atatürk” machte sie 1934 zum Museum.

Papst Franziskus hatte 2014 die Hagia Sophia im Rahmen seines Staatsbesuchs in der Türkei besucht. Vor zwei Jahren hatte der Papst Präsident Erdogan im Vatikan empfangen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Papst empfindet “großen Schmerz” wegen Hagia Sophia"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
p.181
p.181
Tratscher
29 Tage 13 h

Hagia Sofia ist schon seit 600 Jahren verloren. Er sollte gescheider mal aufwachen, wie viele Kirchen in der EU schon zu Moscheen umgewandelt wurden.

InFlames
InFlames
Tratscher
29 Tage 13 h

Hast du für diese gewagte These auch irgendwelche Quellen oder gar Beweise auf Lager??

p.181
p.181
Tratscher
29 Tage 12 h

Wieso gewagte These? Schläfst du? Um ein paar zu nennen:

Deutschland
Neuapostolische Kirche in Berlin-Tempelhof
Methodistische Kirche in Mönchengladbach
Evangelische Notkirche Johannes, Kielstraße, Dortmund, jetzt Merkez Camii (DITIB)
Kapernaumkirche (Hamburg-Horn)

Frankreich
Kathedrale von Toulon (Cathédrale Sainte-Marie-Majeure ou de-la-Sède) in Toulon für 1543–1544

Griechenland
Parthenon in Athen (während der Phase der türkischen Herrschaft wurde darin eine Mosche errichtet)
Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki
Panagia Chalkeon in Thessaloniki
Hagios Demetrios in Thessaloniki
Kirche des Propheten Elias (Thessaloniki)
Kirche des Heiligen Pandeleimon (Thessaloniki)
Kirche der Heiligen Apostel (Thessaloniki)

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 12 h

Unbestritten sind in den vergangenen 30 – 40 Jahren vielen Moscheen neu gebaut worden. Aber Umwandlungen von christlichen Kirchen ?? Wo ???

InFlames
InFlames
Tratscher
29 Tage 11 h

Dass diese Gebäude zum Grossteil von der Kirche verkauft wurden, stellt das Wort “Umwandlung” aber in ein ganz anderes Licht. Wenn schon Fakten, dann auch alle!!!!!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 11 h

@p.181…vielen Dank

p.181
p.181
Tratscher
29 Tage 10 h

@inFlames
Anders wird es wohl im Moment auch nicht gehen, als eine Kirche zu kaufen, um sie in eine Moschee umzuwandeln. Sie einfach so einzunehmen wird wohl noch nicht so gut funktionieren.

Summer
Summer
Grünschnabel
29 Tage 10 h
Was sollen diese Bemerkungen. Was ist daran anders, ob diese Kirchen die katholische, methodistische oder neuevengelikale Kirche verkauft hat? Und übrigens: die in Griechenland aufgezählten orthodoxen Kirchen sind nicht verkauft worden, sondern wurden während der osmanischen Herrschaft einfach in Moscheen umgewandelt. Das also ist gewaltsam passiert, so wie mit der Hagia Sofia. Nur war Atatürk so klug und hat die Hagia Sofia 1934 in ein Museum umgewandelt. Atatürk war wirklich ein großer Geist, denn ihm schwebte genauso wie in den westlichen Staaten sehr früh eine Trennung zwischen Staat und Religion vor, was Erdogan jetzt vollständig rückgängig gemacht hat und sich… Weiterlesen »
65xzensiert
65xzensiert
Tratscher
29 Tage 9 h

@inflames

Die Frage ist, was bezweckt man damit, ob gekauft oder geschenkt. Man kann ja auch andere Gebäude zu Moscheen machen, wieso Kirchen?

Gustl64
Gustl64
Tratscher
29 Tage 12 h

Der Papst bezeichnet die Moslems stets als unsere Brüder. Wäre schön wenn man diese Aussage auch mal von den Moslems oder einem Imam hören würde.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 12 h

Der Pabst ist Kirchendiplomat, auf den Rest kann ich verzichten.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
29 Tage 10 h

@Gustl,
Das stimmt.

brunner
brunner
Superredner
29 Tage 13 h

Grosser Schmerz? mich schmerzt mehr dass die Kirche mittlerweile zu allem ja und Amen sagt….eine lebendige Kirche muss kritisch sein, sich profilieren und auch mal der Politik Paroli bieten ….das heißt lebendige Kirche!

Blackadder
Blackadder
Tratscher
29 Tage 9 h

Das ewige Hickhack zwischen Christentum und Islam. Vereint euch endlich,
Es lebe der Chrislam!

10 Gebote plus 4 Lebensprizipien aus der Islam, macht 14, recht überschaubar.
Und wer in Fanatismus verjaart, möge der Teufel ihn holen und von zwei Kamelen treten lassen! Gelebter Chrislam!

Spiegel
Spiegel
Superredner
29 Tage 7 h

Naaa dann lieber Kreuzzug!

Summer
Summer
Grünschnabel
29 Tage 10 h

Großer Schmerz? Das sagt er auch, wenn Migranten im Mittelmeer bedauerlicherweise ertrinken. Wenn Franziskus aber nicht mehr erkennt, wer unsere wahren Brüder und Schwestern sind, also die orthodoxe Kirche, dann ist alles zuspät. Der kluge Papst Paul VI. betonte ganz deutlich, die Kirche Jesu Christi atme mit zwei Lungenflügeln: die katholische und die orthodoxe Kirche.
Damit ist alles gesagt, zum angeblichen großen Schmerz des Papstes Franziskus.

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
29 Tage 9 h

Solange nicht zu einem neuen Kreuzzug aufgerufen wird ist ja gut… wir haben zur Zeit andere Probleme.

Targa
Targa
Superredner
29 Tage 3 h

Ja genau! Das denke ich auch! Dem Papst würde ich raten sich in dieser Frage Nicht einzumischen! Es kann sehr gefährlich werden! Mir persönlich ist es egal, wenn diese Kirche eine Moschee wird. Das ist ein Problem der Griechisch Orthodoxen Kirche und nicht unseres!

raunzer
raunzer
Superredner
29 Tage 11 h

Ja der Franz(iskus), könnte einem schon leid tun, kann ja die Schweizergarde schicken.

Targa
Targa
Superredner
29 Tage 3 h

Die Haga Sophia ist auf türkischen Staatsgebiet und die Türken, so denke ich können mit ihrem Gebäude tun und lassen was sie wollen. Ist eigentlich ganz logisch, dass eine Moschee daraus wird! Den Papst geht das eigentlich überhaupt Nichts an! In der Türkei bestimmt Herr Erdogan!

Blackadder
Blackadder
Tratscher
28 Tage 21 h

Als Chrislamit darfst :
sowie am Freitag als am Sonntag beten
Sowie Weihnachten als Zuckerfest feiern
Osterferien und Ramadan addieren
Und so weiter. Nur Vorteile.
Bekhrt euch zum chrislam, und lassen diese.alte Auffassungen hinter euch. Allah ist nur die Wuestenversion Gottes.
Als männlicherChrislamit gehörst du automatisch dem” Sons of the Desert” Freizeirsverein bei. Stan laurel und Oliver Hardy waren Mitglieder der ersten Stunde! Chrislam rocks!

wpDiscuz