Wunder anerkannt

Paul VI. wird noch dieses Jahr heiliggesprochen

Samstag, 17. Februar 2018 | 15:16 Uhr

Papst Paul VI. wird noch in diesem Jahr heiliggesprochen. Dies kündigte Papst Franziskus im Gespräch mit römischen Priestern an. Auszüge des am Donnerstag erfolgten Treffens mit den Geistlichen wurden am Samstag vom Vatikan veröffentlicht. Die zuständige Behörde für Heiligsprechungen hat bereits ein weiteres Wunder anerkannt, das auf die Fürsprache des früheren Papstes Paul VI. erfolgt sei.

Bereits für die 2014 erfolgte Seligsprechung musste dem früheren Pontifex ein Wunder nachgewiesen werden. Nun muss Papst Franziskus endgültig entscheiden und ein Datum für die sogenannte Kanonisierung benennen. Die Heiligsprechung in Rom könnte Gerüchten zufolge im kommenden Oktober erfolgen. Im zweiten Halbjahr 2018 wird auch vielerorts ein Gedenken zum 40. Todestag von Giovanni Battista Montini, so der bürgerliche Name von Papst Paul VI., stattfinden.

Nach Pius X., Johannes XXIII. und Johannes Paul II. wäre Paul VI. der vierte Papst, der im 21. Jahrhundert heiliggesprochen wird. Das Seligsprechungsverfahren von Johannes Paul I. sei noch im Gange, erklärte Papst Franziskus. Er rief die Priester auf, für ihn und für den emeritierten Papst Benedikt XVI. zu beten.

Von: apa