Der Italiener hatte seine Ski vorne

Pellegrino Sprint-Sieger vor Kläbo – Baldauf 17.

Samstag, 13. Januar 2018 | 14:42 Uhr

Sprint-Weltmeister Federico Pellegrino ist am Samstag beim Skilanglauf-Weltcup in Dresden der erste Saison-Erfolg über den bisher überragenden Norweger Johannes Hörsflot Kläbo gelungen. Der Italiener setzte sich im Finale des Skating-Sprints 0,18 Sekunden vor Kläbo durch. Der Vorarlberger Dominik Baldauf schaffte als einziger ÖSV-Läufer die Qualifikation und landete an der 17. Stelle.

Bei den Damen triumphierte die Schwedin Hanna Falk. Sie führte ein starkes Team mit vier Läuferinnen unter den ersten sechs an. Einige Topläuferinnen fehlten allerdings.

Baldauf lief zum dritten Mal im Olympia-Winter in die Punkteränge und erreichte sein bisher bestes Saisonresultat. Das Halbfinale war für den Zehnten der Qualifikation aber außer Reichweite. “Ich habe den Start verpatzt und auf dem kurzen, flachen Kurs ist es sehr schwierig zu überholen”, sagte der Vorarlberger.

Von: apa