Pärchen in den Vizentiner Alpen wird „vertrieben“

Picknick auf Landeplatz des Rettungshubschraubers

Freitag, 03. Juni 2022 | 09:06 Uhr

Schio – Für Stauen hat ein Pärchen im Veneto gesorgt. Ausgerechnet den Landeplatz des Rettungshubschraubers haben sich die beiden ausgesucht, um ein gemütliches Picknick im Grünen zu veranstalten – mit Tischchen und mehreren Körbchen inklusive.

Ereignet hat sich der Vorfall am Passo Passo Xomo im Bergmassiv Pasubio in den Vizentiner Alpen zwischen dem Val Leogra und dem Val Posina.

Dass der Platz zu einem Picknick einlädt, ist verständlich. Immerhin handelt es sich um eine freie, ebene Fläche mitten in Natur. Trotzdem ist der Landeplatz eines Rettungshubschraubers wohl kaum ein geeigneter Ort dafür, wenn man bedenkt, dass in Notfällen oft jede Sekunde zählt.

Die Berg- und Höhlenrettung von Schio hielt das Ereignis jedenfalls für aufsehend genug, um es auf Facebook zu posten. Ein Bergretter hat das Pärchen freundlich „vertrieben“ und sie dazu aufgefordert, ihr Picknick an einer anderen Stelle fortzusetzen, wie auf Facebook angedeutet wird.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Picknick auf Landeplatz des Rettungshubschraubers"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 16 h

…so haben sie es auf facebook gebracht…
😆

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Superredner
26 Tage 15 h

Und auf Südtirolnews 😉

Zussra
Zussra
Grünschnabel
26 Tage 13 h

De blosats schun weg zomp di Körblan, wenn asö do Hubschrauba kamp!

Wunder
Wunder
Tratscher
26 Tage 14 h

…a gmahnte Wies…
🤣🤣🤣

wpDiscuz