Neapel: Der Betreiber wurde angezeigt

Potenzmittel und Medikamente in Sex-Shop verkauft

Sonntag, 21. Juni 2015 | 10:18 Uhr

Neapel – Die Carabinieri haben den Betreiber eines Sex-Shops in Neapel angezeigt. Der Grund: Der Mann soll in dem Laden pharmazeutische Produkte ohne Genehmigung verkauft haben, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Während einige Medikamente in Italien in herkömmlichen Apotheken erhältlich sind, handelte es sich bei anderen Mitteln um Substanzen, die auch von den italienischen Arzneimittelagentur nicht zertifiziert worden sind und daher als potentiell gefährlich gelten.

Unter den verkauften Produkten befanden sich Mittel gegen Erektionsstörungen.

Von: ©mk