Charles und Camilla waren zuletzt in Florenz

Prinz Charles trifft erstmals Papst Franziskus

Dienstag, 04. April 2017 | 05:16 Uhr

Der britische Thronfolger Prinz Charles trifft am Dienstag erstmals mit Papst Franziskus im Vatikan zusammen. Die Begegnung gilt als Höhepunkt der mehrtägigen Italien-Tour von Charles und seiner Frau Camilla. Das Katholiken-Oberhaupt und den Anglikaner Charles verbindet das Thema Umweltschutz, das beiden am Herzen liegt. Am Mittwoch wird das britische Thronfolgerpaar in Wien erwartet.

Charles und Camilla waren am Freitag in Italien angekommen. Von Florenz aus war es für den britischen Thronfolger am Samstag zunächst zum britischen Soldatenfriedhof bei Vicenza gegangen, während seine Frau ein Kulturprogramm in Neapel absolvierte. Am Sonntag machte sich der 68-jährige Charles ein Bild von der Lage in der Erdbebenregion des Landes und besuchte die zerstörte Stadt Amatrice.

Den Abschluss der Europatournee, die in Rumänien begonnen hatte, bildet am Mittwoch und Donnerstag Österreich. In Wien sind Treffen mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) geplant. Außerdem will der britische Thronfolger den Musikverein, die Spanische Hofreitschule sowie einen Bioheurigen besuchen.

Von: APA/dpa