„Jugendparty“ am südlichen Gardasee mündet im Chaos – VIDEO

Prügeleien, Messerstechereien, Vandalismus und sexuelle Gewalt

Montag, 06. Juni 2022 | 08:10 Uhr

Peschiera del Garda – Eine „Jugendparty“ mit Trap Music, zu der sich Tausende Jugendliche verabredet hatten, mündete am Tag der Republik in Gewalt und Chaos.

TikTok

Nachdem es zu Streitigkeiten und Diebstahlversuchen gekommen war, kam es auf dem frei zugänglichen Seestrand zwischen Peschiera und Castelnuovo del Garda zu einer Massenschlägerei, bei der einige auch zu ihren Messern griffen. Um den Gewalttaten, bei denen auch Autos und die Auslagen von Geschäften beschädigt wurden, ein Ende zu setzen, bedurfte es des massiven Einsatzes von Polizeikräften mit Schlagstöcken. Das war aber leider noch nicht alles. Auf der Rückreise wurden unbeteiligte Mädchen, die in Gardaland gewesen waren, von heimkehrenden Partyteilnehmern umzingelt und sexuell angegriffen.

@modyeqp

ha spaccato o no? 🔥🔥#police #viral #marocaine🇲🇦 #peschieradelgarda #greenscreen

♬ EU JÁ SOFRI POR AMOR MAS NÃO SOFRO MAIS – 130 BPM & 130 BPN & HIT CARIOCA

Da für das Pfingstwochenende weitere „wilde Partys“ befürchtet wurden, verboten die Bürgermeister der beiden Gardasee-Gemeinden den Verkauf von Alkohol sowie den Gebrauch von Glasflaschen und Musikboxen.

Facebook/Nicola Di Girolamo

Da der Bahnhof von Peschiera del Garda nur wenige Gehminuten vom frei zugänglichen Seestrand entfernt ist, war die schmucke Gardasee-Gemeinde in den vergangenen Jahren immer wieder Schauplatz wilder Partys minderjähriger Jugendlicher geworden. Während es in den vergangenen Jahren bestenfalls wenige hundert Jugendliche gewesen waren, strömten am Tag der Republik mehr als 2.000 zumeist minderjährige junge Leute in die kleine Gardasee-Gemeinde.

Maxirissa e molestie a Peschiera del Garda

Maxirissa e molestie a Peschiera del GardaDue giorni dopo la maxirissa di Peschiera del Garda, con decine di ragazze molestate e l'intervento della Polizia in assetto antisommossa, sui social gruppi di giovani si erano dati appuntamento sulla spiaggia per il secondo round.L'inviato Jari Pilati per il Tg3 delle 19 del 4 giugno 2022

Posted by Tg3 on Saturday, June 4, 2022

Nachdem sie sich in den in Bahnhofsnähe liegenden Supermärkten mit Alkohol eingedeckt hatten, begaben sie sich zum See, um gemeinsam zu trinken, zu feiern und dem über das soziale Netzwerk TikTok angekündigten Trap Music-Konzert zuzuhören. Kleinere Streitigkeiten und der Versuch von Mitgliedern einer Babygang, Besucher zu bestehlen, verwandelten Stunden später die „Massenparty“ in eine gewaltige Schlägerei, bei der einige Teilnehmer auch ihre Messer zückten. Vor und während dieser gewaltsamen Auseinandersetzungen kam es zu vielen Vandalenakten, bei denen parkende Fahrzeuge sowie die Auslagen von Geschäften in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Um die Ordnung wiederherzustellen, mussten von weither Ordnungskräfte zusammengezogen werden. Mit aufstandsbekämpfender Ausrüstung ausgestattet und unter massivem Schlagstockeinsatz gelang es den Kräften der Polizei und der Carabinieri, die Jugendlichen auseinanderzutreiben und zur Heimfahrt zu bewegen.

TikTok

Das war aber leider noch nicht alles. Unbeteiligte Mädchen aus Mailand und Pavia, die in Gardaland gewesen waren, wurden Opfer sexueller Gewalt.

Die Minderjährigen hatten das Pech, sich im gleichen Regionalzug Verona-Mailand zu befinden, mit dem auch die zumeist aus den Vororten von Mailand stammenden Jugendlichen, bei denen es sich in den meisten Fällen um Italiener zweiter Generation handelte, die Heimreise antraten. Die Gruppe von Freundinnen wurde von den vielen Jugendlichen umzingelt und sexuell angegriffen.

„Es war sehr heiß, einige von uns sind ohnmächtig geworden. Sie haben gelacht. „Weiße Frauen dürfen hier nicht einsteigen“, haben sie zu uns gesagt. Ihre Hände waren überall. Wir haben eine halbe Stunde reinsten Horrors erlebt“, erzählten später sechs zwischen 15 und 17 Jahre alte Jugendliche der Polizei.

Schließlich gelang es den Mädchen, in Desenzano den Zug zu verlassen. „Meine 16-jährige Tochter war mit ihren Freundinnen im Freizeitpark von Gardaland. Als sie in den Zug nach Mailand stiegen, wurden sie von einigen Personen umzingelt, begrapscht und belästigt. Schließlich schafften sie es, in Desenzano den Zug zu verlassen. Wir Eltern holten dann unsere Töchter, die unter Schock standen und weinten, in Desenzano ab. Was muss noch passieren, damit endlich ernsthafte Maßnahmen ergriffen werden?“, fragt sich eine Mutter.

@luca.carlinooo

Giuro mai più peschiera 🤣🤣😭#veneto #perte #peschiera #peschiera #peschieradelgarda #fypシ #italia

♬ Alicante – Gambino

Die Ordnungskräfte versprachen, den Vorwürfen nachzugehen und die Täter dingfest zu machen. Inzwischen konnte der Kreis der Verdächtigen auf 30 Personen eingegrenzt werden.

Die Bürgermeister von Peschiera und Castelnuovo del Garda wollen diesem Treiben nicht länger tatenlos zusehen. Da für das Pfingstwochenende weitere „wilde Partys“ angekündigt wurden, verboten die Bürgermeister der beiden Gardasee-Gemeinden den Verkauf von Alkohol sowie den Gebrauch von Glasflaschen und Musikboxen. Zudem wurden Einheiten der Ordnungskräfte in Alarmbereitschaft versetzt. Sie versprachen in Zukunft alles zu unternehmen, um zu verhindern, dass ihre Gemeinden, die aus der Sicht dieser Minderjährigen sehr verkehrsgünstig liegen, zur Partymeile für betrunkene und gewalttätige Jugendliche verkommen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Prügeleien, Messerstechereien, Vandalismus und sexuelle Gewalt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
diskret
diskret
Tratscher
19 Tage 7 h

Diese … sollen arbeiten und nicht bis mitte 20 schule gehen
Fürs kiffen und saufen haben die geld genug und die eltern päppeln sie noch
Die regieren uns in einige jahre wunder ist keins das alles in bach hinuter geht

N. G.
N. G.
Kinig
19 Tage 6 h

Also sollten wir in Massen Hilfsarbeiter ausbilden? Schule braucht es nicht?

oli.
oli.
Kinig
19 Tage 6 h

Das kommt heraus wenn das Elternhaus versagt , keine Interesse oder Zeit hat . Ihre Sprösslinge zu erziehen , es wird immer schlimmer auch seit 2015.

Queen
Queen
Superredner
19 Tage 5 h

@oli. Genau, bin ganz deiner Meinung! Kinder machen und dann sich selber überlassen um 200 Euro mehr zu verdienen. Diese Jugendlichen sind erbärmlich und haben leider keine Vorbilder mehr.

felixklaus
felixklaus
Superredner
19 Tage 4 h

@oli. Ja sicher erst seit 2015 !!!! Daa waren dann sicher söles flüchtlige gell so wie die alpini alles ausländer waren bei über 200 anzeigen sexueller belästigungen ,

PuggaNagga
19 Tage 4 h
@N.G. Zwischen Hilfsarbeiter und ausgebildete Fachleuten ist doch ein großer Unterschied. Besser ein guter Arbeiter als eine Pfeife hinter einem Schreibtisch. Mittlerweile verdienen Handwerker viel mehr als x-beliebige Schreibtischtäter. Den Großteil an Stoff der in der Schule gelernt wird ist einfach überflüssig und oft auch veraltet. Warum muss z.B. ein Ingenieur die gesamte Geschichte in und auswendig kennen? Dieses Allgemeinwissen ist einfach unnütz und ist spätestens nach 5 Monaten vergessen. 2. Beispiel: Niemand zeichnet heute einen Plan mit der Hand, wird aber noch gelernt. Heute werden technische Zeichnungen oder Pläne ausschließlich mittels CAD Software gemacht. Sogar unterwegs mit Tablet oder… Weiterlesen »
falschauer
19 Tage 2 h

als putinanhänger würdest du sicherlich mit seinen methoden dieses volk zum parieren bringen

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 1 h

@N. G. das andere Extrem.

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
18 Tage 23 h

diskret…
So ein Blödsinn.
Wenns vor 40 Jahren eine große Rauferei gab , so waren das fast immer die allseits bekannte Figuren und von denen hat kein einziger studiert. Nur durch die Mobilität und Vernetzung ist es möglich das so viele zusammen kommen.

genau
genau
Kinig
18 Tage 15 h

@falschauer

Ich bin kein Putinfan.
Aber in Russland hätten diese Kanidaten im Anschluss einige körperliche Beschwerden gehabt!😁

Gamskrucke
Gamskrucke
Neuling
18 Tage 7 h

Mann kann auch einen Beruf erlernen

andr
andr
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

@oli.
Oh wie recht du hast, Eltern von Kindern sollten oft nicht Eltern sein dürfen, denn sie müssten sich selbst zuerst erziehen um jemanden zu erziehen. Respekt Recht Ordnung Mäßig Vertrauen das ist für mich immer noch fundamental

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Was muss eigentlich noch alles passieren? sind junge “weisse” Mädchen Freiwild für diese angesoffenen, aufgeheizten Ganger? Hoffen wir, daß endlich strenger durchgegriffen wird und diese gewaltbereiten Kerle zur Rechenschaft gezogen werden!

So ist das
19 Tage 7 h

Das Problem sind unsere viel zu lockeren Gesetze, aber auch alle jene, die solche Straftaten als Auswirkung der Pandemie erklären und auch noch psychologisch entschuldigen 😡

falschauer
19 Tage 2 h

@So ist das

das problem sind in erster linie die eltern, welche größtenteils beide arbeiten und die kinder sich selbst überlassen und zweitens die heutige gesellschaft schlechthin

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
18 Tage 20 h

Da sind wahrlich alle Schattierungen dabei….ha, haaa
Es sind aber gleich viel dunklere oder ordentlich dunkle Mädchen dabei, also nicht nur weisse Mädchen, und bei all dem Quatsch den man farblich zusammenreimt. Den Rassismus haben Die VIEL VIEL weniger drin als ältere Generationen – im Gegenteil, sie lernen von Anfang an mehr Respekt vor Migrationshintergrund zu haben. Und wenn jemand hier aufgewachsen ist dann ist dies Diskussion Müll.

Hustinettenbaer
19 Tage 7 h

Silvester Köln lässt grüßen.
Lektion: 
1) Massiver Polizeieinsatz an den Bahnhöfen, in den Zügen
2) und am Zielort.
3) Gruppenbildung verhindern.
4) Sofortige Konsequenzen – Bahn-, Platzverweis – bei Verstößen.

felixklaus
felixklaus
Superredner
19 Tage 4 h

Ach das waren jetzt alles suslönder oder? Die alpini in jesolo wsren warscheinlich auch alles ausländer ????,

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 2 h

Das ist soooo weit weg, das kann hier nicht funktionieren 🙂

Mal sehen ob sie bis nächstes Jahr was dazugelernt haben.

Hustinettenbaer
19 Tage 12 Min

@felixklaus
In Köln waren auch Bio-Deutsche Täter.
Ich sehe es so: es gibt in den asozialen Medien einen Proleten-Wettstreit.
Und dagegen hilft massiver Polizeieinsatz. Viele Polizistinnen, nicht uniformiert, damit die Jung-Böcke an die Falschen geraten.
Und bei den Alt-Böcken in Uniform genauso verfahren.

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 23 h

@felixklaus in seinem Post kommt “Ausländer” gar nicht vor. Er hat die Maßnahmen genannt, die in Köln im Jahr darauf getroffen wurden, um so was zu verhindern.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@felixklaus
Schon nur die Aussage:”Weisse Frauen dürfen hier nicht einsteigen!”,sagt einiges aus über die Täter und deren Denkweise bzw.Mentalität🤬😠🤢🤮!!!
Noch Fragen❓Also bitte nicht verharmlosen☝🏼!
Schwarze Schafe und solche Idioten gibt es leider wohl überall und das auch noch weltweit!🙄🤦🏼‍♂️

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Man muss das auch verstehen, 2 Jahre keine Partys mehr, die Jugendlichen sind komplett ausgehungert, haben es verlernt zu feiern. SCHLUSS!! damit, den gesamten Strandabschnitt komplett sperren, saftige Strafen wegen diverser Gesetzesübertretungen ausstellen und wenn notwendig Wasserwerfer zum Einsatz kommen lassen. An Gesetzen hier einschreiten zu können dürfte es in Italien nicht mangeln.

moler
moler
Superredner
19 Tage 5 h

Aha – Diese Missbrauch versuche sind also auch nur ein corona schaden?

Na bitte
0 Verständnis für solches Verhalten

Tina1
Tina1
Superredner
19 Tage 5 h

Was bin ich .. muss man deswegen übertreiben? Die gehörten beim nächsten Mal noch länger in Hausarrest.

sophie
sophie
Kinig
19 Tage 7 h

Einfach nur noch zum kotzen🤮, mit solch laschen Gesetzten wie in der Bananenrepublik kann man keine Ordnung schaffen

falschauer
19 Tage 2 h

mit gesetzen wird du genauso wen8g wie mit prügeln eine ordnung schaffen, da musst du schon woanders ansetzen, das sind neuzeitliche erscheinungen, die es früher nie oder in diesem ausmaß nicht gegeben hat

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

🙄🤦🏼‍♂️🤢🤮Unsere Jugendpartys sahen anders aus!
Kein Vandalismus,Drogen,sexuelle Gewalt oder Messer waren im Spiel!☝🏼
Uns genügten noch ein paar Bier,Musik,Mädchen und einige Freunde(manchmal gabs natürlich auch kleinere Raufereien😇🤭) aber niemals mussten Ordnungskräfte einschreiten,wir wussten uns noch zu benehmen….
WIR KONNTEN NOCH ANSTÄNDIG FEIERN!!!🍻🎉🎊
Und wir waren auch seeeehr fleissig beim feiern☝🏼😉😁!!!
Aber sowas❓😳😖🤦🏼‍♂️🤢🤮
Was aus solchen Jugendlichen mal wird,würde mich tatsächlich wundern…..🤔🤔🤔

falschauer
19 Tage 56 Min

genauso war es, die zeiten haben sich jedoch leider ins negative verändert und es ist nun höchst an der zeit diese entwicklung zu hinterfragen um ihr einhalt gebieten zu können und diesbezüglich muss man das problem bei der wurzel anpacken

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
19 Tage 55 Min

P.S.Und falls es was zu feiern gibt,feiern wir noch heute friedfertig miteinander🍻🎉🎊✨💖💫!!!😁💥

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
19 Tage 28 Min

dann frag dich mal was für eine Herkunft diese “Jugenbanden” haben. Da liegt der Hase im Pfeffer. Aber man darf darüber nicht öffentlich diskutieren. Und da liegt das eigentliche Problem. Das Problem wird unter den Tisch gekehrt.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@sakrahittn
Wer soll sich das fragen❓🤔Falls Du mich damit meinst,bitte nächstes mal mit Username kommentieren.👍🏻😉

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 17 h

Also während meiner Zeit im Schülerheim gab’s Alkoholvergiftungen zu Mittag, und rausgesprengte Wandstücke. Die Ordnungskräfte schauten dann auch hin und wieder vorbei.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@Neumi
😲😳Keine Ahnung was die dann so getrieben haben,bei Dir im Schülerheim🤔❓Hätten wir uns so etwas erlaubt,wären wir sofort rausgeflogen☝🏼!
Bei uns gings eher streng zu….🙄😤…fast wie in einer Kaserne!!!😖☹️
Und der Heimleiter war auch nicht ohne!!!!🤦🏼‍♂️😣😩😫Null Toleranz hatte er.

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 21 h

@Roby74 Es sind halt nicht alle Heime gleich 🙂
Ist aber schon eine ganze Weile her.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

So kommt es, wenn der Massentourismus forciert und das jugendliche Treiben nicht scharf kontrolliert wird.

primetime
primetime
Kinig
18 Tage 6 h

Vorort Mailand ist nicht gerade Massentourismus

Tina1
Tina1
Superredner
19 Tage 6 h

Hauptsache der Tourismus floriert. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

guenne
guenne
Tratscher
19 Tage 5 h

Du als Frau schreibst solche 💩?🧐
Ich gönne das wirklich keiner Frau, aber denk Mal nach, wie du dich fühlen würdest!?!

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

Es komm auf die Menschen,Deren Charakter an.Alles artet aus.Es braucht eine Strafe wie bei Sodom und Comora ?!

N. G.
N. G.
Kinig
19 Tage 3 h

Mallorca in Peschiera!?
Erste Frage, woher haben die meist Jugendlichen den Alkohol?
Warum wurde nicht von Anfang an auf dem Gelände kontrolliert wenn bekannt war, dass Jugendliche wie jedes Jahr kommen?

Warum werden verschiedene Berichte miteinander vermischt? Haben die Geschehnisse im Zug mit denen auf der Party zu tun? Die selben Täter , andere Täter? Berichte steht, sie kamen aus dem Gardaland und NICHT von der Party Location???

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
19 Tage 14 Min

„Weiße Frauen dürfen hier nicht einsteigen“……was sagen da die Grünen und Gutmenschen?……wäre es umgekehrt, wären Sie sofort zur stelle mit Rassismus Vorwürfen. Es ist schon 5 nach 12 und die Politik schaut immer noch zu. Bald sind wir ,,wirklichen Einheimischen,, eine Minderheit, so wie in der USA die Indianer?

Trina1
Trina1
Kinig
19 Tage 5 h

La mamma sui social,ja vielleicht ist das gerade das Problem, dass viele Eltern nimmer imstande sein de Frotzn zu erziehen! Wir gehen einer schönen Zukunft entgegen!

Doolin
Doolin
Kinig
19 Tage 1 h

…was war des?…festa della repubblica…na servus…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Die Jugend ist unsere Zukunft…

… na dann viel Spass in der Zukunft 🙈

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
18 Tage 18 h

Des hot oft nix domit zi tian obse Schuale gian und schwänzn..orbatn odo gor nicht tian.. Do sein meischtins die Eltorn schuld und gewisse Hasssongs wosn dei aufpuschn.. Isch wia a kollektive Gehirnwäsche.. Selbo keart vor a poor Toge.. I und a ondre hobm gezohlt und sein gon.. Do Lokalbesitzo hotse a et dobändigt..kearn tat in dei a poor teuflische zi die Oarn.. La worn dei weit in do ibozohl.. Und magari mit Messor usw.. Do muaß die Politik einschreitn befohrs komplett eskaliert.. Orme Zukunft..

Entequatch
Entequatch
Tratscher
16 Tage 23 h

Hier muss endlich eingegriffen werden, schluss mit aussreden.die täter gehören bestraft

wpDiscuz