Gedenken an Scarponi

Radsport: Zweite Tour of the Alps endet in Innsbruck

Dienstag, 07. November 2017 | 12:45 Uhr

Die Tour of the Alps 2018 beginnt in Arco am Gardasee und endet in Innsbruck. Das gaben die Organisatoren des Radetappenrennens bei der Präsentation am Dienstag in Mailand bekannt. Die Rundfahrt durch das Trentino, Südtirol und Tirol wird bei seiner zweiten Auflage von 16. bis 20. April außerdem dem heuer verstorbenen Michele Scarponi gedenken.

Der italienische Profi war im April nur wenige Tage nach seinem Etappensieg bei der Premiere der Rundfahrt auf der ersten Etappe in Innsbruck bei einem Trainingsunfall tödlich verunglückt.

Die nächstjährige Nachfolgeveranstaltung des Giro del Trentino umfasst neuerlich fünf Etappen. Zunächst führt die Strecke an drei Tagen mit etlichen Bergwertungen durch das Trentino und Südtirol. Die vierte Etappe wird in Klausen gestartet und endet in Lienz. Das letzte Teilstück über 161 km von Rattenberg nach Innsbruck geht auf dem Tiroler WM-Kurs der Titelkämpfe im September 2018 in Szene.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Radsport: Zweite Tour of the Alps endet in Innsbruck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
8 Tage 23 h

letztes Jahr waren die Ortsnamen auf der Intrrnetseite nur auf italienisch. Der Name Tirol so gut wie verboten, die Alpen sind groß.

wpDiscuz