Zudem hohe Zahl an Todesfällen

Rekordtief bei Geburten in Italien im Pandemie-Jahr 2020

Samstag, 11. Dezember 2021 | 07:35 Uhr

Italien hat im Corona-Jahr 2020 einen beispiellosen Geburtenrückgang verzeichnet. Im Vorjahr wurde ein neues Rekordtief erreicht: 405.275 Kinder kamen zur Welt, berichtete das Statistikamt Istat am Donnerstag. Das entspricht einem Rückgang von 3,8 Prozent gegenüber 2019. 746.146 Todesfälle wurden außerdem im ersten Pandemie-Jahr registriert, das sind 112.000 mehr als 2019 (Plus 17,6 Prozent).

Südtirol ist mit 9,7 Geburten pro 1.000 Einwohnern die italienische Region mit den meisten Geburten. Schlusslicht ist die Insel Sardinien mit 5,2 Geburten pro 1.000 Einwohnern, meldete das Statistikamt.

Wegen der rückläufigen Geburtenrate reduzierte sich die italienische Bevölkerung. 59,2 Millionen Einwohner leben in Italien, das sind 405.000 weniger als 2019. Die 5,1 Millionen ausländischen Einwohner machen laut Istat-Angaben 8,7 Prozent der Bevölkerung aus. Die meisten in Italien lebenden Menschen mit fremder Herkunft stammen aus Rumänien, Albanien und Marokko.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Rekordtief bei Geburten in Italien im Pandemie-Jahr 2020"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 17 Tage

Nur in Südtirol werden weiterhin massenhaft Nachkommen produziert, wenn man so die Runde schaut 🙈 Und das in einer Pandemie, wo niemand weiss, welche wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen sie haben wird! Man möchte und sollte der nächsten Generation ja auch etwas bieten! Ich sage nur sehr viel schlauere, vorsichtigere und weitsichtigere Italiener….

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 16 Tage

Nur weil du nicht fähig bist oder die Aufgabe übernehmen willst sollten es andere gleich tun?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@primetime Worin liegt das Problem? Müssen wir zum Erhalt des italienischen Volkes Kinder zeugen? Müssen wir das für unsere Renten tun? Muss man dich verstehen?
Alle drei, definitiv NEIN!

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 16 Tage

@primetime Sehr taktloser und realitätsverachtender Kommentar von dir! Kann man wohl nichts anderes von Beschwichtigern erwarten 🙄

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@General
Bei dir isch eh besser wenn net zu viele mochsch!;-)
Jeden sein soch wiaviel Kinder man mochn will.
Geat die zun Glück gor nicht un!

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Denn Südtirolern gehts auch noch zu gut, alle die ich kenne die jetzt in jungen Jahren Kinder bekommen haben alle schon eine eigene Wohnung und alles. Ich finde auch das in der heutigen Zeit ein Kind wohlüberlegt sein sollte mit dieser ungewissen Zukunft.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 16 Tage

@GEneral Lee so wie man in den Wald ruft…..

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@primetime Nun na, du musst dir den Vorwurf gefallrn lassen, dass Lee nach deiner Ansicht nach Verantwortung nicht übernehmen will. Was gibt dir das Recht ohne Hintergrundwissen sowas zu behaupten? War es nicht persönlich?
Definitiv!!! Unterste Schublade!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 16 Tage

Nein! Denn am Ende des Satzes steht ein Fragezeichen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 16 Tage

@Stryker aber was man davon hält kann man schon noch sagen hier.

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Italien, ein Land der Alten. Rentenvertrag in Gefahr, Wirtschaftsleistung sinkt, damit Steuereinnahmen für Spitäler, Schulen, also Spirale der Verarmung. Entweder bessre Familienpolitik nötig, Frauen in Arbeit bringen, Kinderzeiten für die Rente anerkennen, Vereinbarkeit, gleiche Löhne. Die ausgewanderte Intelligenz zurückholen.Oder: massiv Zuwanderung fördern. Alternativen gibts nicht

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Ausgewanderte Intelligenz kommt nicht wieder! Die weiß die besseren Voraussetzungen in anderen Ländern zu schätzen.
Einwanderung will niemand und wenn, nur selektierte! Aus dem was machen was wir haben, will auch niemand.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@N. G. Aus dem was wir haben, machen wir nichts! So rum, wird ein Schuh draus!
Sorry!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@N. G. Interessant! Was wollt ihr Einwanderungs Gegner eigentlich? Lis werden wir sie nicht! So gern uhr das hättet, passiert nicht.
Also, was wollt ihr? Dass wir sie für das Nichtstun bezahlen oder dass wir ihnen Angebote machen doch etwas tun zu DÜRFEN? Sollten wir sie ausbilden ider zu unseren Lasten leben lassen?
Was wollt ihr?
Sie nach Hause schicken?
Ohne rechtliche Grundlage?
Wollt ihr zweierlei Gesetze?
Für arme, für Reiche? Da schreit ihr doch immer dagegen!
Euch scheint nicht klar zu sein, dass diese Menschen eure Rente un Zukunft bezahlen bzw. bezahlen sollten. Wer sinst, andere haben wir nicht!
Dummwer da anderes erwartet!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@N. G. OCH LEUTE, sie kommen auch nicht wieder wenn ihr klickt und sie gehen auch nicht wieder wenn ihr klickt!
Albern!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 17 Tage

Koan Wundo ba der Unsicherheit…….

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 16 Tage

@Nik1 👏 Wenigstens einer, der die Zusammenhänge versteht… Danke 👍

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 15 Tage

@General Lee …hons ah verstanden aber net getraut zu sagen…

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

das kommt davon wenn unsicherheit grschürt wird und das steuergeld in alles andere investiert wird ausser dem nachwuchs…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 16 Tage

Traktor keine Sorge. Totale Überbevölkerung. Als gäbs kein Morgen.

machiaweli
machiaweli
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Pudern volle pulle

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 16 Tage

…schnaggseln auf Teufel komm raus…
🤪

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Rein von der Logik her auch nachvollziebar, keine Kinder mehr in diese kranke Welt zu setzen. 

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@inni….Logik ? Ist das nicht auch eine Frage des Verstehens ? Ich bin hier schon öfters “belehrt” worden, dass oberhalb des Mezzogiornos und im Speziellen ganz oben im bergigen Norden 🇮🇹 die “Besseren” bzw. die “Allerbeschtigsten” leben. Dass dann ausgerechnet die von vielen Kontinentalitalienern als “Volk von Bauern und Viehhirten” gesehenen SardenInnen die 💡 💡 sind, freut mich diebisch 🤣. Viele Grüße aus Sardinien, heute ist mein vorletzter Tag. Schönen 2ten Advent und bleib gesund und optimistisch…

monia
monia
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Wir müssen einfach viel mehr die Kraft der Sexualität nützen! Am besten täglich mehrmals! 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 16 Tage

Monia fahlts?

Savonarola
1 Monat 16 Tage

kein Problem. Wir karren massiv Zuwanderung herein, pulvern volle Pulle die Steuergelder der wenigen verbliebenen Italienern an sie zwecks Familienbildung und -Nachzug (die Wirtschaft zahlt nur die Hungerlöhne, der Rest wird durch die öffentliche Hand ausgeglichen) sagen ihnen ein, wie lieb Italia ist, geben ihnen mit ius soli sofort die Staatsbürgerschaft und machen so aus ihnen dankbare Italiener. Und wundern uns hier heroben, dass der Proporz umschlägt.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Savonerola Es ist wie es ist! Also würde ein Realist das Beste daraus machen! Und du? Willst es rückgängig machen? Geht nicht! Also, was wäre das Beste?

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

das ist traurig , immer weniger kinder , aber irgendwie verständlich in diesen Zeiten … viele schaffen sich lieber einen Hund an , von denen gibt es immer mehr

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 16 Tage

@halihalo:
Ein Hund braucht wenigstens nicht soviele Ressourcen wie ein Mensch, ich finds gut.
Abgesehen davon, dass das Pyramidensystem namens Rentenvorsorge dann zusammenbricht seh ich eigentlich nur Vorteile darin.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Gievkeks
mir wären mehr Babys und weniger Hündchen lieber 😅

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Italien stirbt aus

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 16 Tage

Seit amol ehrlich zu enck selbscht…! Fakt isch das mir zu viele aff der welt sein….. wo si a aff di welt kemman, scheiss egal es sein zu viel menschn aff der welt !!!!

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 16 Tage

Kindo mochn isch obbo a brutal unweltschädlich

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 15 Tage

…jo der tamische CO2 Abdruck…

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Jo super!Do frein sich sicher die gonzn grian Vereine !Jeder Mensch wianiger bedeutet ca. gleich viel co2 wianiger wia uan Auto produziert.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 15 Tage

…sog jo der C02 macht ins fertig…

Unioner
Unioner
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Das ist schon traurig und spiegelt den Wandel in der Gesellschaft wieder. Die Familie und die Heimat haben leider nicht mehr die Bedeutung wie früher. Geld und Egoismus regieren die Welt, leider.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 16 Tage
Sagt einem doch der Hausverstand, wenn es einem schlecht geht und die Zukunftsperspektiven auch nicht gutes verheissen, wäre es wohl höchst verantwortungslos noch Kinder in die Welt zu setzen. Ein Blick in viele Entwicklungsländer reicht um zu sehen wo eine Gesellschaft landet wenn jede Familie 4, 5, 6, und mehr Kinder hat, keine Ausbildung, keine Perspektive, da die Eltern nur darauf bauen im Alter von möglichst vielen Kindern erhalten zu werden..🤔 Also ich möchte das nicht. Ich wäre dafür dass Familiengeld für maximal 2 Kinder bezahlt wird, wer mehr Kinder möchte sollte für die Mehrkosten auch selbst aufkommen. Bei Kindern… Weiterlesen »
Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 16 Tage

Promis auf Facebook unter dem ersten Foto ( Hände von Mama, Papa und Kind) nach der Geburt eines Kindes, nur um einige Beispiele zu nennen. Ich zitiere: „Wir lieben Dich bis zum Himmel und wieder zurück“ oder „ Bis an mein Lebensende werden wir Dich immer lieben“. Auch dabei: „ Wie konnten wir bisher nur ohne Dich leben?“, ebenso „ Unser Herz ist erfüllt von ewiger Liebe zu Dir“. Klingt alles schön und gut, bis der Kinderalltag mit den nicht ausbleibenden Problemen zur Realität wird. Das allerdings bekommt man bei Facebook nicht mehr zu lesen!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Doch, gelegentlich in den Müttergruppen..

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Übrigens sollte auch jeder Einwanderungs Gegner wenigstens so fair sein und dann auf den Teil der Steuern verzichten den diese Leute durch ihre Arbeit, Arbeit in den UNTERSTEN Beschäftigungen einzahlen und nicht sich dadurch ihre “wohlverdienten Renten” sichern!
Wenn schon, denn schon, Freunde!

Hausverstand bitte
Hausverstand bitte
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Wenn Tausende Wohnungen gebaut werden kann kein Rückgang der Geburten stattfinden!Überall wird betoniert!Jeder grüne Fleck war einmal grün!Schlimm diese Überbevölkerung!!

Wunder
Wunder
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

In der Bibel steht auch “Liebet und vermehret euch”… 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 16 Tage

Wunder so wars aber nicht gemeint. DerMensch macht alles kaputt. Deshalb weniger von der Sorte nur zum Vorteil.

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 16 Tage

sell war a wundo

Mila
Mila
Neuling
1 Monat 16 Tage

I muas sogn i war im gebärfährigen Olto, ober mein Partner und i kennen ins a kind oanfoch net leisten, waren eh net bsunders schorf drauf oans zu hobm , ober finanziell gsechn gangs a net wirklich. Wos es Leben heintzutog kostet, verstea i monchmol net wia sich ondre 3, 4 kinder leisten kennen. Mir hobn für ins beschlossen das mir zu zwoat genauso glücklici sein kennen – wenn net glücklicher ohne kind. Men erntet dofür oft blede Kommentare ober alla fine muas jeder selber wissen wos er tuat.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 16 Tage

Die katastrophale Familienpolitik,Korruption,Jugendarbeitslosigkeit, u.s.w. tragen ihre Früchte.
Ein weiteres ,gescheitertes Land ,das von anderen übernohmen wird und im Chaos versinkt.

wpDiscuz