Flüchtlingsverteilung war Thema in Brüssel

Renzi wütend: “Ihr verdient es nicht, Europa genannt zu werden”

Sonntag, 28. Juni 2015 | 09:41 Uhr

Rom/Brüssel – Italiens Premier Matteo Renzi ist während einer Debatte beim Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel zum Thema Flüchtlinge ziemlich wütend geworden.

Auf eine Quotenregelung konnten sich die Länder nicht einigen, sodass nun 40.000 Flüchtlinge auf freiwillige Basis der Staaten umverteilt werden sollen.

"Wenn ihr mit der Zahl von 40.000 nicht einverstanden seid, verdient ihr es nicht, Europa genannt zu werden", so Matteo Renzi aufgebracht.

"Wenn dies eure Idee von Europa ist, dann könnt ihr sie behalten. Zeigt entweder Solidarität, oder verschwendet nicht unsere Zeit", wird er von Medien zitiert.

Von: ©lu