Benzin und Diesel um 30 Cent billiger

Rom verlängert den Treibstoffrabatt

Mittwoch, 31. August 2022 | 17:27 Uhr

Bozen – Wirtschaftsminister Daniele Franco und Umweltminister Roberto Cingolani haben das interministerielle Dekret unterzeichnet, mit dem der Treibstoffrabatt bis 5. Oktober verlängert wird.

Somit sind Benzin, Diesel sowie Flüssig- und Methangas an der Zapfsäule weiterhin um 30 Cent billiger.

Das ursprüngliche Dekret hatte eine Gültigkeit bis 20. September. Die Regierung in Rom hat nun die Maßnahme verlängert.

In Italien ist die Inflation im August auf 8,4 Prozent gestiegen, berichtet das nationale Statistikinstitut ISTAT. Das ist der höchste Stand seit Dezember 1985, den die Inflation in Italien jemals erreicht hat. Die Preise nach oben getrieben haben vor allem die hohen Kosten für Strom und Gas, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Aufgrund der gestiegenen Energie- und Treibstoffpreise als Folge der russischen Invasion auf die Ukraine arbeitet die italienische Regierung an weiteren Hilfsmaßnahmen für Bürger und Unternehmen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Rom verlängert den Treibstoffrabatt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eisenhauer
Eisenhauer
Grünschnabel
30 Tage 26 Min

Zuerst wird Treibstoff x fach besteuert, dann bekommen wir einen zeitlich begrenzten Rabatt. Also es darf einen nur nichts zu blöd sein. Aber so ist der Mensch. Es wird lieber etwas gekauft das 1000€ kostet und man bekommt 40% Rabatt als das gleiche Produkt, das 500€ kostet und man bekommt keinen Rabatt.

primetime
primetime
Kinig
29 Tage 21 h

Viele kaufen den Rabatt und weniger das Produkt. Hab schon einige Kunden auflaufen lassen und ihnen Schnee das Rechenbeispiel vor Augen gehalten

Doolin
Doolin
Kinig
29 Tage 23 h

…von 20.09. auf 05.10., zwei Wochen mehr retten uns nicht vor der Pleite…
😭

tom
tom
Universalgelehrter
30 Tage 20 Min

sollen es endgültig machen, der Tanktourismus hat sich umgekehrt und die Touristen tanken eher hier statt bei den ösis

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
30 Tage 34 Min

Bis zu den Neuwahlen, dann gewinnt die Meloni, dan macht sie gute Figur, sobald die Steuer von den Treibstoffen wegfällt, und alles wieder 30 Cent teurer ist  😉

inni
inni
Universalgelehrter
30 Tage 27 Min

gut so❗️

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

und nocho um 50cent erhöhen,muas jo wieder klingeln die Kasse damit die Politiker ihre Erhöhungen kregn

letzwetto
letzwetto
Tratscher
29 Tage 11 h

Brauch niemand jammern, dieser vekehr beweist geld ist genug, die hälfte urlauber reichen

berthu
berthu
Universalgelehrter
29 Tage 9 h

Es muß nicht gerade die Hälfter Urlauber sein, es genügt der halbe Urlauber-Auto-Verkehr. Aber dafür fehlen die Voraussetzungen. Die Öllobby schaut schon, daß ihr Geschäft rollt. und rollt…Je weniger Fahren, umso höher der Treibstoff, daß die Kasse auch für den Staat stimmt.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

Meine absolute Schmerzgrenz sein 2€ 🤔

Apuleius
Apuleius
Grünschnabel
29 Tage 18 h

Und wenns drüber geht? Was dann?

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
29 Tage 9 h

Bevor der Südtiroler bei den Treibstoffkosten für seine Karre spart, fährt er lieber vorher seine Raumthemperatur in seiner Wohnung nahe der Frostgrenze herunter.

Wunder
Wunder
Tratscher
29 Tage 19 h

Nicht immer jammern!!!!

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
29 Tage 11 h

…warum wird das Augenmerk immer nur auf die Treibstoffe für die Fahrzeuge gelegt.?? Warum werden die ebenso in die Höhe geschnellten Preise für das Heizen der Wohnungen und die der Lebensmittel nicht berücksichtigt?

Tina1
Tina1
Superredner
29 Tage 9 h

Was bin ich… Ist nicht sooo wichtig.Hauptsache die Touris kutschieren billig durch die Gegend.😕

Hustinettenbaer
29 Tage 7 h

@Tina1
ST-Touris schauen i.a. weniger aufs Geld. Der Urlaub ist ja sowieso teuer. Da kommt´s auf die Spritpreise nicht mehr an.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
29 Tage 8 h

sogar bei 5 euro je liter würden die leute noch fahren.

wpDiscuz