Der Italiener will schon wieder Rennen fahren

Rossi nur drei Wochen nach Beinbruch mit erstem Training

Dienstag, 19. September 2017 | 10:40 Uhr

Nur drei Wochen nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch steht der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi am Wochenende beim Grand Prix von Aragonien vor einem Blitz-Comeback. Wie sein Yamaha-Team mitteilte, absolvierte der 38-jährige Italiener am Montag auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli an der Adriaküste einige erste Trainingsrunden.

Da er jedoch wegen einsetzenden Regens das Training vorzeitig abbrechen musste, war eine genaue Einschätzung seiner Fitness noch nicht möglich. Das Team will nun am Mittwochabend entscheiden, ob die Form des MotoGP-Superstars schon für den WM-Lauf in Spanien am kommenden Wochenende ausreicht. Bisher war vorgesehen, dass der niederländischen Superbike-Fahrer Michael van der Mark Rossi ersetzt.

Rossi hatte sich am 31. August bei einem Crash im Motocross-Training in Borgo Pace schwer verletzt und war wenige Stunden später in Ancona am rechten Unterschenkel operiert worden. Die Ärzte hatten eine Pause von bis zu 40 Tagen prognostiziert. In der WM-Wertung liegt der “Doktor” an vierter Stelle – 42 Punkte hinter den beiden Leadern Marc Marquez und Andrea Dovizioso.

Von: APA/dpa/ag.