20 Rettungseinsätze waren nötig

Rund 3000 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet

Sonntag, 07. Mai 2017 | 06:40 Uhr

Wieder sind rund 3.000 Flüchtlinge an nur einem Tag aus dem Mittelmeer gerettet worden. Die Menschen seien am Samstag bei mehr als 20 Einsätzen in Sicherheit gebracht worden, teilte die italienische Küstenwache am Abend mit. Bereits am Freitag waren rund 3.000 Menschen in verschiedenen Aktionen gerettet worden.

Hilfsorganisationen berichteten von mindestens sechs Toten. In diesem Jahr sind insgesamt bereits mehr als 1.000 Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen.

Von: APA/dpa