Alitalia würde mit Ryanair eine erfolgreiche Zukunft bevorstehen

Ryanair reicht verbindliches Angebot für Alitalia ein

Mittwoch, 06. September 2017 | 15:36 Uhr

Die irische Billigfluglinie Ryanair hat am Mittwoch ihren Plan bestätigt, bis zum 2. Oktober ein verbindliches Angebot für die Übernahme der Alitalia einzureichen. Die irische Airline will aber nur um Assets buhlen, die Langstreckenflüge betreffen, so Ryanair-Chef Michael O’Leary bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Bologna.

Vergangene Woche hatte O’Leary betont, Ryanair wolle 90 Maschinen der hochverschuldeten italienischen Airline Alitalia kaufen. Übernommen werden sollen demnach auch die Piloten, das Bordpersonal und die Routen der Flugzeuge. “Sollten wir mit Alitalia zusammenarbeiten, würde es zu Neuanstellungen kommen. Alitalia kann auf interkontinentalen Routen, vor allem in Afrika, Asien und Nordamerika wachsen”, so der irische CEO.

Alitalia würde mit Ryanair eine erfolgreiche Zukunft bevorstehen, sagte O’Leary. “Das Alitalia-Personal müsste jedoch seine Arbeitsweise ändern. Wir werden keine häufigen Streiks dulden. Wer bei Alitalia mit Ryanair arbeiten will, muss hart arbeiten. Das Personal wird jedoch die Sicherheit des Jobs, Beförderungen, neue Flugzeuge und neue Routen haben”, so O’Leary.

Zuvor teilte Air France-KLM mit, kein Interesse an der Übernahme der krisengeschüttelten Alitalia zu haben. Air France sei nicht am Erwerb von Airlines in Krisensituationen interessiert, sagte der CEO der französischen Airline, Jean-Marc Janaillac, laut italienischen Medienangaben vom Mittwoch. Janaillac dementierte auch Interesse für die insolvente Niki-Konzernmutter Air Berlin.

Im Rennen um 90 Maschinen der Alitalia bleibt Ryanair, der bis Ende 2017 mit 36 Millionen Passagieren in Italien rechnet, 2016 waren es noch 32 Millionen. Ryanair will mit weiteren Slots in Italien wachsen.

Die Regierung in Rom hatte bisher betont, sie werde Angebote für die komplette Übernahme der Fluggesellschaft Priorität bevorzugen. Bei den Sonderverwaltern der krisengeschüttelten Fluggesellschaft Alitalia sind neun Übernahmeangebote eingetroffen. Die italienische Alitalia schreibt seit Jahren Verluste und ist zum Kauf ausgeschrieben. Die Fluggesellschaft soll zum Teil oder ganz verkauft werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Ryanair reicht verbindliches Angebot für Alitalia ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 39 Min

oh Gott , Aitalia war schon ein Sauhaufen , ob es mit dem Geizhals besser wird ?

Ralph
Ralph
Tratscher
15 Tage 5 h

ich würde sagen, der Kauf scheitert wieder an den gewerkschaften

Ralph
Ralph
Tratscher
14 Tage 23 h

@Tabernakel aha, interessant. sie würden alitalia also liquidieren und die leute auf die strasse setzen.
sehr klug

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

oh. sem isch bei die Ungstelltn ober mit umanonderstian nix mehr.

wpDiscuz