Juve bleibt in der Serie A unbesiegt

Salzburg-Gegner Napoli unterlag im Schlager Juventus 1:2

Sonntag, 03. März 2019 | 22:47 Uhr

Der SSC Napoli hat vier Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Europa-League gegen Red Bull Salzburg den Schlager in der italienischen Serie A verloren. Die Mannschaft von Startrainer Carlo Ancelotti unterlag am Sonntag in einer packenden Partie mit spektakulären Torraumszenen zu Hause Juventus Turin mit 1:2 (0:2) und hat die letzte realistische Hoffnung auf die Meisterschaft verspielt.

Der nach 26 Runden noch immer ungeschlagene Tabellenführer baute den Vorsprung auf Verfolger Napoli auf 16 Punkte aus und wird auf dem Weg zum achten Meistertitel hintereinander wohl nicht mehr zu stoppen sein.

Das Unheil nahm für Napoli in der 25. Minute mit dem Ausschluss von Torhüter Alex Meret wegen einer Notbremse gegen Cristiano Ronaldo seinen Lauf. Drei Minuten später brachte Miralem Pjanic die Gäste in Führung, fast im Gegenzug traf Napolis Mittelfeldspieler Piotr Zielinski nur die Latte. Dank eines Kopfballtreffers von Emre Can (39.) ging Juventus mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff wurde auch Juve durch Gelb-Rot für Pjanic dezimiert. Jose Callejon verkürzte danach auf 1:2 (61.), in der 84. Minute vergab Lorenzo Insigne die große Chance auf den Ausgleich. Der Napoli-Kapitän schoss einen Handelfmeter an die Stange (84.).

Von: apa