57-Jähriger schwer verletzt

San Pellegrino-Pass: Kriegsrelikt explodiert

Montag, 07. September 2015 | 11:27 Uhr

Moena – Auf dem San Pellegrino-Pass im Trentino wurde ein 57-jähriger Mann verletzt, der versucht hatte, ein Kriegsrelikt zu entschärfen. Der Vorfall soll sich in einer Scheune ereignet haben.

Obwohl er schwer verletzt wurde, war er selbst in der Lage, die Rettungskräfte zu verständigen. Die Verletzungen betrafen vor allem die Beine und die Beckengegend.

Mit dem Rettungshubschrauber von Dolomiti Emergency Belluno wurde er ins Trientner Krankenhaus geflogen.

Von: ©mk