Der österreichische Dirigent leitet drei Konzerte am 7., 11. und 12. Jänner

Scala startet unter Honeks Dirigat ins neue Jahr

Freitag, 05. Januar 2018 | 08:55 Uhr

Die Scala startet unter dem Dirigat von Manfred Honek mit Musik von Johann und Josef Strauss sowie Franz Lehar ins neue Jahr. Der österreichische Dirigent leitet drei Konzerte am 7., 11. und 12. Jänner, teilte die Scala mit. Honek ersetzt den Stardirigenten Zubin Mehta, der sich im November einer Schulteroperation unterziehen mussten und drei Monate lang ausfällt.

Beim Strauss-Konzert ist der Auftritt der Sopranistin Mandy Fredrich, der Mezzosopranistin Judit Kutasi und des Tenors Tomislav Muzek geplant. Bei den Aufführungen von Johann Strauss’ “Die Fledermaus” in der Regie von Cornelius Obonya und Carolin Pienkos, die Mehta zwischen 19. Jänner und 11. Februar dirigieren hätte sollen, wird der RSO-Chefdirigent Cornelius Meister auf dem Podium stehen. An der Scala hat Meister bereits 2015 die Premier der zeitgenössischen Oper “Co2” von Giorgio Battistelli dirigiert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz