"Wir haben viele gemeinsame Interessen"

Schallenberg telefonierte mit Italiens neuem Außenminister Tajani

Samstag, 29. Oktober 2022 | 07:25 Uhr

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hat am Freitag ein erstes Telefonat mit seinem neuen italienischen Amtskollegen Antonio Tajani geführt. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand “die bevorstehende gemeinsame Arbeit”, twitterte Schallenberg im Anschluss.

“Wir haben viele gemeinsame Interessen und werden bei der Autonomie Südtirols, dem Weg des Westbalkans in die EU und bei der Bekämpfung der illegalen Migration eng zusammenarbeiten”, betonte Schallenberg, der bereits am Wochenende dem Ex-EU-Parlamentspräsidenten Tajani zum neuen Amt gratuliert hatte. “Wir werden weiterhin mit Österreich zusammenarbeiten”, hatte Tajani reagiert.

Die neue italienische Premierministerin Giorgia Meloni hatte am Sonntag formell die Regierungsgeschäfte von ihrem Vorgänger Mario Draghi übernommen. Sie gewann diese Woche die Vertrauensabstimmung in Abgeordnetenkammer und Senat. Sie führt die am weitesten rechts stehende Regierung Italiens seit 1946 an. Stellvertretende Regierungschefs sind Matteo Salvini und Tajani von Melonis Koalitionspartnern Lega und Forza Italia.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz