Asia Argento hat Mitleid mit Bennett

Schauspielerin Argento räumt Sex mit Bennett ein

Montag, 01. Oktober 2018 | 05:42 Uhr

Anders als bisher von ihr behauptet hatte die #MeToo-Aktivistin Asia Argento doch Sex mit dem US-Schauspieler Jimmy Bennett, der Missbrauchsvorwürfe gegen die Italienerin erhoben hat. Allerdings deutete sie im Interview des italienischen Senders La 7 am Sonntagabend an, der zum damaligen Zeitpunkt noch minderjährige Bennett habe sie überrumpelt.

Inzwischen empfinde sie neben Wut vor allem Mitleid mit Bennett, den sie als “verlorene Seele” bezeichnete. Argento (43) gehört zu den bekanntesten Stimmen der #MeToo-Bewegung, die sich gegen sexuelle Belästigung und Missbrauch in der Unterhaltungsindustrie und darüber hinaus einsetzt.

Die “New York Times” hatte Ende August berichtet, Argento habe Bennett 2013 in einem kalifornischen Hotel missbraucht, als er 17 und sie 37 Jahre alt war. Sexuelle Handlungen mit Unter-18-Jährigen sind in dem US-Staat strafbar. Nach dem Vorfall habe sich Argento mit Bennett auf die Zahlung von umgerechnet 330.000 Euro geeinigt, um die Missbrauchsvorwürfe auszuräumen. Argento bestätigte der Zeitung zwar, dass Geld an Bennett floss, bestritt aber zugleich jegliche “sexuelle Beziehung” zu dem 20 Jahre jüngeren Schauspieler.

In der Sonntagssendung räumte sie nun ein, der “New York Times” in einer ersten Reaktion auf den Bericht etwas anderes erzählt zu haben, um “keine schlüpfrigen Details ausbreiten” zu müssen. Tatsächlich habe sie damals einem Treffen mit Bennett zugestimmt, um ihm bei den Vorbereitungen für eine Probe zu helfen. “Er ist dann regelrecht auf mich gesprungen”, sagte Argento dem italienischen Sender, und sie sei “eingefroren”. Nach eigenen Worten war ihr damals nicht klar, dass der Jungschauspieler erst 17 Jahre alt war.

Bennett hatte vor einer Woche seine Vorwürfe gegen Argento bekräftigt. Auf die Frage des Moderators, ob er bei seiner Version bleibe, wonach Argento ihn sexuell missbraucht habe, sagte der mittlerweile 22-Jährige: “Ja, das stimmt.” Später fügte er hinzu: “Eine Frau kann schön und attraktiv sein und trotzdem einen Mann missbrauchen.” Die Schauspielerin gleiche US-Filmproduzent Harvey Weinstein, dem mehrere Frauen sexuelle Gewalt vorgeworfen hatten. “Auch Asia hat ihre Macht missbraucht”, sagte Bennett dem Sender.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Schauspielerin Argento räumt Sex mit Bennett ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

Diese Person ist sowas von potthässlich, Sie könnte in einem Film von ihrem Vater mitspielen!

niamend
niamend
Grünschnabel
19 Tage 11 h

wos hot sel damit zu tian ob sie schian oder net schian isch?

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

@niamend 

nix dormit zu tian….

sonoio
sonoio
Tratscher
19 Tage 9 h

zoag a foto von dir!! schaugn ob du schiener bisch! du tuasch net lei ba olles pöbeln und hetzen, sondern bisch extrem sexistisch, net lei mit den kommentar… i glab du hosch sicher net viele freunde!

sonoio
sonoio
Tratscher
19 Tage 7 h

@m69 
wenns nix dormit zu tian hot, donn bitte erspor ins deine geistigen ergüsse! danke

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
19 Tage 3 h

nana wildere gsechn

m69
m69
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

Hoglsturm @

Achtung ⚠
Des kannt sexistisch sein! 😎 😂

Mello
Mello
Grünschnabel
19 Tage 14 h

Daidai Rotzleffl, eine Frau kann schön und attraktiv sein und trotzdem einen Mann missbrauchen… sie hot es eini ausi eini ausi erzwungen… daidai… so a Witz… 

sonoio
sonoio
Tratscher
19 Tage 8 h

hon i mor a gedenkt.. der orme bua hot sicher schrecklich glittn 😂

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 16 h

@sonoio
Es ist schon eigenartig, wie sich hier einige ihre eigene gesetzliche Rechtfertigung zurechschneidern. Nur weil diesmal das Opfer männlich und die Täterin weiblich, bedeutet es noch lange nicht, dass hier ganz andere Gesetzte gelten. Tatsache ist, er war minderjährig und sie volljährig. Sie hat also ihn ausgenutzt, daher ganz klar Mißbrauch. Und dann fleissig immer so empört tun, wenn irgendwo eine Nachricht von Mißbrauch kommt, aber selber keinen Deut besser sein…zumindest den Posts nach zu urteilen.

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 16 h

Ja, auch das kann man (nachweislich) erzwingen. Auch wenn’s für Sie nicht soweit reicht. Wenn ein junges, minderjähriges Mädchen von einem reifen Mann verführt wird, dann schimpfen Sie gleich Mißbrauch, Mißbrauch. Aber wenn ein junger, minderjähriger Bursche verführt wird, dann ist’s ein Rotzleffl. Schon eine eigenartige Vorstellung von Mißbrauch haben Sie, das muß ich schon sagen. Und sowas will eine intelligente, feinfühlige Frau sein? Sie tun mir leid, aber echt!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Sie ist genauso eine armselige Kreatur wie dieser Weinstein.

denkbar
denkbar
Kinig
18 Tage 17 h

@Waltraud . Interessant wie Sie immer gegen Frauen hetzen und sich auf die Seite dieses Typus Mann schlagen, wie bereits aus mehreren Kommentaren erkennbar war.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

@denkbar
Egal, von wem die Gewalt ausgeht. Ob von Mann oder Frau. Seine Machtposition ausnutzen um Gewalt gegen den/die andere(n) auszuüben, ist immer verwerflich. Noch nirgendwo hatte ich das bei Männern anders bewertet als bei Frauen. Beide sollten da dieselbe Strafe bekommen.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

@denkbar
Noch nebenbei. Ich hetze nicht gegen Frauen. Bin ja selber eine. Ich haue mich doch nicht selber in die Pfanne.

denkbar
denkbar
Kinig
18 Tage 7 h

@Waltraud . Dann skrollen Sie mal Ihre Kommentare durch!!!

denkbar
denkbar
Kinig
18 Tage 7 h

@Waltraud . Schon vergessen, was Sie in Zusammenhang mit Weinstein geschrieben haben?

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

@denkbar

Meinen Sie die armselige Kreatur?

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 16 h

Da schliesse ich mich vollkommen an. Niemand kann für sich in Anspruch nehmen, was man anderen verwehrt. Wenn sie schon gegen Mißbrauch ist, dann hätte sie vorher genau nachdenken müssen, was ihr Handeln mit dem damals minderjährigen Burschen war. Nämlich genau dasselbe, das sie bei Weinstein so sehr verabscheut.

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 16 h

@denkbar
Tja, was man von Ihnen nicht behaupten kann, oder doch? Ich beziehe mich auf das Hetzen gegen Frauen…
Und das Wörtchen “immer” deutet auf sehr viel einseitig vorgefertigte Vorurteile. Irre ich mich, oder liege ich nicht ganz falsch damit?

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
19 Tage 9 h

Bennett ist ein typischer Ami. Wenn Geld zu machen ist, ist jedes Mittel heilig. Wäre diese Geschichte in Europa passiert, würde er maximal mit seinen Freunden darüber angegeben.

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 16 h

typischer Ami, ok, das kann man aber genauso für die weiblichen Ami’s hernehmen. Die sind keinen Deut besser.

aristoteles
aristoteles
Superredner
19 Tage 14 h

das selbe sagen vergewaltiger auch immer

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 15 h

Stimmt, alle Vergewaltiger, egal, ob männlich oder weiblich. 👍

george
george
Tratscher
19 Tage 5 h

Wenns mir passiert wäre, würde ich diskret schweigen und es bei 300.000€ belassen. So wie ich ausschau, würde mir niemand glauben, dass ich Widerstand geleistet hätte… 

Edith
Edith
Grünschnabel
16 Tage 15 h

Das ist deine Entscheidung, ob du geschwiegen hättest, oder nicht. Aber Mißbrauch wäre es laut Gesetz allemal gewesen. Was denkst du, wie viele minderjährige Mädchen in ihrer Schwärmerei mit reifen Männer auch einverständlich Sex haben? Und trotzdem ist und bleibt es Mißbrauch, egal ob einvernehmlich, oder nicht. Aber das scheint bei vielen Leuten hier im Forum noch nicht ganz klar zu sein.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
19 Tage 10 h

woses olls gib isch echt UNGLAUBLICH…

george
george
Tratscher
19 Tage 5 h

Achtung: bitte nicht auf die warme Luft von m69 reinfallen!

m69
m69
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

George@

Hast du gerade warme Luft von Dir gelassen?

wpDiscuz