Neuer Konflikt bahnt sich an

Schiff mit 450 Migranten steuert auf Lampedusa zu

Samstag, 14. Juli 2018 | 04:50 Uhr

In Italien bahnt sich ein neuer Konflikt um ein Flüchtlingsschiff an. Ein Fischerboot mit 450 Migranten an Bord ist am Freitagabend auf die Insel Lampedusa zugesteuert, obwohl Innenminister Matteo Salvini ein Einlaufen ausschloss. Nach Angaben der maltesischen Behörden befand sich das zweistöckige Holzschiff bereits in italienischen Gewässern.

Malta wies den Vorwurf der italienischen Regierung zurück, sich nicht zur Rettung des Schiffes eingeschaltet zu haben, obwohl es in Maltas Gewässern befunden habe. Das 20 Meter lange Fischerboot war von Libyen abgefahren. Noch unklar ist, wer es steuerte. Zwei Schiffe der italienischen Küstenwache befanden sich unweit des Fischerbootes, berichteten italienische Medien.

Salvini bekräftigte sein striktes Nein zur Aufnahme von Flüchtlingsbooten. “Malta, die Schlepper und Gutmenschen in Italien und auf der ganzen Welt sollen wissen, dass dieses Schiff keinen italienischen Hafen erreichen darf. Italien hat schon genug geleistet”, sagte er.

Die italienische Regierung hatte am Freitagnachmittag Malta aufgerufen, seinen Hafen zu öffnen und das Einlaufen eines Schiffes zu ermöglichen. Das Schiff sei in maltesischen Gewässern unterwegs. “Laut dem Seerecht sollte Malta seine Schiffe zur Rettung entsenden und seine Häfen öffnen. Die italienische Küstenwache kann wenn notwendig unterstützend eingreifen, doch Malta soll sofort seine Pflicht erfüllen”, twitterte der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli, der für die italienischen Häfen zuständig ist.

Die von der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der rechten Lega getragene Regierung verfolgt einen strikten Kurs gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. In der Nacht auf Freitag waren 67 Migranten im sizilianischen Trapani gelandet, die an Bord eines Schiffes der italienischen Küstenwache genommen worden waren.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Schiff mit 450 Migranten steuert auf Lampedusa zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Markus.Bergmeister
8 Tage 5 h

Wenigsten spricht man in diesem Artikel von Migranten und nicht mehr übertrieben von “Flüchtlingen”
Alles andere bleibt wie es ist: Solang es irgend eine Chance gibt, über das Mittelmeer in das europäische Sozialsystem einzureisen, werden sich Menschen auf den Weg machen. Auch ohne Schlepper.. Und dabei umkommen.

Gescheide
Gescheide
Grünschnabel
6 Tage 19 h

Hoffentlich lässt man Sie nicht anlegen!!! Die sollen auf den gleichen weg zurück, wie sie her sind!!! Es reicht langsam!!

sou ischs
sou ischs
Tratscher
8 Tage 6 h

bravo salvini….auf alle fälle mit allen möglichen mittel verhindern dass es in italien anlegen kann

Gredner
Gredner
Superredner
8 Tage 6 h

“die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechte Lega”…

Wenn die APA weiterhin diese Parteien so bezeichnet, trägt sie dazu bei, diese Attribute hoffähig zu machen und es wird enden wie mit dem “Made in Germany”, das anfangs abschrecken sollte Produkte aus Deutschland einzukaufen und inzwischen zum Qualitäts-Attribut “verkommen” ist. 😉

Die Parteien sind inzwischen stolz als “populistisch” (=volksnah) bezeichnet zu werden!

Wolke
Wolke
Tratscher
8 Tage 3 h
Der Teufelskreis bleibt unbeirrt aufrecht: Die “westliche” Kultur hält unreflektiert an ihrem Wohlstands-Konsum-Lebensstil fest und drückt fest die Augen zu bei den Machenschaften der Großkonzerne in Zusammenarbeit mit korrupten Regierungen in afrikanischen Ländern. Massen von afrikanischen Bürgern machen sich trotz der Risiken auf den Weg nach Europa mit der Hoffnung, auch ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Politiker kleben an ihren Sesseln und Posten und würden es niemals wagen, Ross und Reiter zu benennen, die die Grundursache für diese Entwicklung sind, denn dann werden sie weder von der Macht der Elite noch vom gemütlich eingelullten Volk unterstützt. Da ist guter Rat teuer… Weiterlesen »
traktor
traktor
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

für schlepper muss die strafe gelten die in europa abgeschafft wurde…

wpDiscuz