Konten und Immobilien im Wert von einer Milliarde konfisziert

Schlag gegen italienische Wettmafia: 68 Festnahmen

Mittwoch, 14. November 2018 | 15:00 Uhr

Im Kampf gegen die italienische Wettmafia sind am Mittwoch 68 Personen festgenommen worden. Dabei handelt es sich um prominente Mitglieder der Mafia im Süden sowie um Unternehmer und Strohmänner. Mehrere Durchsuchungen wurden durchgeführt, dabei wurden im In- und Ausland Bankkonten und Immobilien im Wert von einer Milliarde Euro konfisziert, teilte die Polizei mit.

Im Rahmen der groß angelegten Razzia gegen die italienische Wettmafia sind mehrere Bankkonten und Immobilien im Ausland beschlagnahmt worden, darunter fünf Wohnungen in Wien und in Innsbruck. Dies berichtete die italienische Polizei am Mittwoch. In die Immobilien waren die Einnahmen durch illegale Online-Wetten investiert worden.

Mit dem Erwerb von Immobilien und Unternehmen konnten mafiöse Organisationen die illegalen Wetteinnahmen waschen. Insgesamt wurden bei der Razzia 42 Immobilien und 36 Gesellschaften beschlagnahmt. Die Ermittlungen betreffen auch Inhaber von Informatik-Gesellschaften, die für den Betrieb von Wett-Portalen zuständig sind. Allein im sizilianischen Catania wurden 28 Personen festgenommen und 46 Wettbüros geschlossen.

Anti-Mafia-Oberstaatsanwalt Francesco Cafiero de Raho rief die Politik auf, Maßnahmen zur Bekämpfung der Mafia im Bereich der Glücksspiele und der Wetten zu ergreifen. Er sprach von einem Pakt der mafiösen Organisationen, die sich den Markt der Online-Wetten aufgeteilt hätten.

Die Ermittlungen führte die Staatsanwaltschaft mithilfe von Eurojust sowie der Ermittler mehrerer Länder, darunter Österreich und der Schweiz. Den Festgenommenen wird unter anderem Geldwäsche, illegale Online-Wetten und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die Einnahmen wurden mithilfe von Strohmännern in Immobilien und Gesellschaften im Ausland investiert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Schlag gegen italienische Wettmafia: 68 Festnahmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
erika.o
erika.o
Superredner
26 Tage 22 h

Italien bewegt es in die richtige Richtung!!!!
BRAVO !!!!!

nala
nala
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Richtig so .. i tat in vatikan a amol kontrollieren !

Bubi
Bubi
Tratscher
26 Tage 21 h

bla bla bla,möchte bloß wissen wer es wagt von der Wettmafia solche Imobilie zu kaufen alles nur Augenauswischerei für das Volk.

Staenkerer
26 Tage 19 h

hosch du a ohnung! vor zwoa monat in zdf neo an bericht über de mafia, unter anderem hot a hoher beamter der italienischen finanzer gred, gsechn, ba den wos sem gsog wortn isch, isch des peanuts! de ndrangheta führend im weltweiten drogenhandel und verfügt über immense summen sowie imobilien und obdre güter!

ivo815
ivo815
Kinig
26 Tage 15 h

@Staenkerer wersch net sogn? 😱

Staenkerer
26 Tage 22 h

suuuuupppper! weiter so! de isch no viel geld zu holn!

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
26 Tage 22 h

bravooooooooo

wpDiscuz