Sebastian Vettel leistet seinen Beitrag zum Umweltschutz

Sebastian Vettel reist mit dem Zug zum Italien-Rennen

Freitag, 06. September 2019 | 11:38 Uhr

Sebastian Vettel legt beim Umweltschutz Wert “auf die kleinen Dinge, die man machen kann”. Der viermalige Formel-1-Weltmeister reiste beispielsweise per Zug zum Heimrennen von Ferrari nach Italien. “Monza liegt nicht allzuweit weg”, sagte der 32 Jahre alte Deutsche. Es sei wichtig, dass man für sich selbst den Unterschied mache.

Man solle auch nicht einfach vorbeilaufen, wenn irgendwo etwas rumliege. “Ich kann das nicht abhaben”, betonte Vettel. “Ich halte an und hebe es auf.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Sebastian Vettel reist mit dem Zug zum Italien-Rennen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Tratscher
15 Tage 9 h

Selten so Gelacht!

jecker
jecker
Neuling
14 Tage 8 h

Ich auch😁😁😁😁

Savonarola
15 Tage 8 h

armes Deutschland.

Alf-A.Romeo
Alf-A.Romeo
Grünschnabel
15 Tage 8 h

warum armes Deutschland?
Wenn es bei ihm auch mit dem Autofahren nicht mehr so klappt wie früher, so ist der Vettel aber ein Mensch der sehr viel vernünftiges von sich gibt,
Vielleicht dämmert es ihm langsam, dass Autofahren eines der größten Umveltverbrechen ist, welches wir tagtäglich so begehen.
Los jetzt – Minus drücken.

Tanne
Tanne
Tratscher
15 Tage 6 h

@Savonarola Er ist mit dem Zug nach Italien gefahren, nicht nach Deutschland.

@
@
Superredner
15 Tage 9 h

Lächerlich! Aus PR Gründen mit dem Zug nach Italien, aber dann mit dem Hubschrauber zum Abendessen und mit dem Privatjet nach Hause.
Für wie dumm hält uns dieser Mann

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 8 h

und danach vollgas mitm rennwagen🙈😂🙈

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
15 Tage 4 h

Man müsste ALLE Auto-MOTo und sonstigen Rennen mit Benzinmotoren abschaffen ,das wäre ein richtiger Schritt. Aber dann müssten diese Raserbubis mal etwas Arbeiten=ohjeeeeeeeee 🙁

nuisnix
nuisnix
Superredner
15 Tage 6 h

Da darf man zumindest schmunzeln…

Wer in der Öffentlichkeit steht und etwas auf sich hält, glaubt wohl zu diesem Thema unbedingt ein Statement abgeben zu müssen, auch wenn es dann ziemlich lächerlich rüber kommt…

Manchmal wäre es besser, einfach nur zu schweigen

xXx
xXx
Superredner
15 Tage 9 h

Er hat schon Recht das es auch auf die kleinen Dinge von jedem Einzelnen ankommt, aber wenn das ein aktives Mitglied solcher, rein Umwelttechnisch katastrophalen, Veranstaltungen sagt, klingt das nicht gerade Glaubwürdig.

Nico
Nico
Superredner
15 Tage 9 h

Ahahaha, sog oander wos wöchentlich hunderttausende Autos in Bewegung setzt😂 wenn wirklich wos zum Umweltschutz beitragen willsch , noar fohrsch mit Eletrktro – Auto die Formel 1!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

Wenn er nicht gewinnt muss er sich anderswo in Szene setzten

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
15 Tage 9 h

na bitte nicht. das ist doch pure heuchelei und bringt rein gar nichts. wenn man bedenkt, was der ganze formel1 zirkus an schadstoffe produziert, ist mit den zug anreisen ein tropfen auf den heissen stein. lieber dazu stehen was man macht und dafür viel spenden, als uns zu verarschen

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

mitn esel hat er a nocht italien reitn kennen… ober der forzt a co2 außi

jecker
jecker
Neuling
14 Tage 6 h

Vielleicht fährt der umweltbewusste Vettel in Zukunft mit einem Elektrorennwagen…😀😏

tom
tom
Superredner
14 Tage 1 h

vielleicht reisst er mit dr formel e eppes. wenigstens fohrt do die mercedes net mit

wpDiscuz