81-jährigen Pensionistin vergewaltigt

Serie von Vergewaltigungen schockt Italien

Freitag, 01. September 2017 | 11:25 Uhr

Eine Serie sexueller Angriffe auf Frauen schockt die italienische Öffentlichkeit. Nach der Gruppenvergewaltigung einer jungen Polin und der Verletzung ihres Freundes am Strand von Rimini am Sonntag sind in zwei Tagen fünf Frauen sexuell attackiert worden. In einem Fall war Rimini wieder Schauplatz der Gewalt.

Für Aufsehen sorgte u.a. der Fall einer 81-jährigen Pensionistin, die am Mittwochvormittag von einem nigerianischen Asylsuchenden in einem Park in Mailand angegriffen und vergewaltigt wurde. Wegen anderer Missbrauchsfälle wurden drei Ausländer und ein Italiener angezeigt.

Zugleich lief im Adria-Badeort Rimini die Fahndung nach einer nordafrikanischen Bande, die die polnische Touristin sowie einen Transsexuellen vergewaltigt haben soll, auf Hochtouren. Möglicherweise geriet auch ein österreichisches Pärchen ins Visier der Gruppe. Auf der Fahndungsliste stehen bis zu 15 Mitglieder einer amtsbekannten Drogenbande aus Marokko und Tunesien.

Das Innenministerium in Rom berichtete, dass im ersten Halbjahr 2017 2.333 Frauen in Italien vergewaltigt wurden. Wegen sexueller Delikte wurden in diesem Zeitraum 2.438 Personen angezeigt oder festgenommen, 904 davon Ausländer. Die Regierung kündigte einen Plan zur Unterstützung von Opfern sexueller Gewalt an. Dafür machte die Regierung 60 Millionen Euro locker.

Staatssekretärin Maria Elena Boschi warnte vor der Kriminalisierung einiger Gruppen wie Migranten. Die ausländerfeindliche Lega Nord forderte die zwangsweise Hormonbehandlung, die sogenannte chemische Kastration, für Sexualtäter.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

63 Kommentare auf "Serie von Vergewaltigungen schockt Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iglabnix
iglabnix
Tratscher
20 Tage 12 h

Also miosmo lega nord wähln bleib nix onders übrig

witschi
witschi
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

fast notwendig wenn sich was ändern soll

Nico
Nico
Tratscher
20 Tage 6 h

mit SVP, PD u Grüne gehts la gleich weiter bzw. wirds eher no schlimmer! also leute überlegt s euch gut bei den nächsten Wahlen!

mitredn
mitredn
Grünschnabel
20 Tage 6 h

@witschi
i hoff das de noar a eppes bewegn, net lai Stimmen welln!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@iglabnix – Deren Gebrüll hat einen guten Anteil an der Verrohung der Gesellschaft!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@Nico Lesen Sie mal die Geschichtsbücher der Zeit zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg – Sie werden über die Parallelen staunen.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@iglabnix – Nachhilfe in Geschichte, z.B. Vorkriegszeit zum 2. Weltkrieg, da werden Sie staunen, wenn Sie feststellen wonach der Ruf damals war.

Mistermah
Mistermah
Superredner
19 Tage 15 h
@denkbar Richtig! Auch damals war die Politik unfähig und schaute nur auf den Vorteil weniger priveligierter und lies das volk außen vor und alleine mit seinen Sorgen und Problemen. Wie du schon sagtest nichts gelernt! Das volk hatte die Nase voll und änderte es. Der blutzoll war sehr hoch, aber nachher Blüte Europa auf und wurde treibend für die ganze Welt. Jetzt liegt es an der Politik die Weichen zu stellen, sonst wird es das volk machen, koste es was es wolle. Also nicht den Menschen die Schuld geben. Die liegt bei denen die sie führen sollten! Sie allein sind… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

@Mistermah –
1. Ist Ihnen die Zahl der Opfer des 2. Weltkrieges, in den diese Politik geführt hat, bekannt?
2. Ist Ihnen bekannt wie viele Menschen schwere körperliche und psychisches Leid erlitten haben?
3. Ist Ihnen bekannt, dass die Blüte danach darauf zurückzuführen was, dass man gesagt hat nie mehr so eine Politik, nie mehr so viel Menschenverachtung?
4. Ist Ihnen bewusst, dass die Verherrlichung der Schandtaten der Nazizeit in vielen Ländern strafbar ist?
5. Haben Sie überhaupt ein Bewusstsein dafür, dass Sie mit Ihrem Kommentar die Nazizeit verherrlichen?
6. Von Demokratie noch nie gehört – jedes Land hat die Politiker die sein Volk wählt !

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Wenn 4 von 10 Vergewaltigungen von Migranten verübt werden, muss man das Thema wohl oder übel ansprechen oder sollten wir es weglächeln?

Mistermah
Mistermah
Superredner
20 Tage 6 h

Ja und ivo schweigt dazu in seiner Toleranz

Tratscher
20 Tage 4 h

@Mistermah und Tabernakel

Staenkerer
20 Tage 2 h

jetz hobn mir grod glesn das es rassistisch isch wenn a weißer an flüchtling verprügelt, i zähl de vorfälle ba de a flüchtling a europäischet staatsbürgerin vergewaltigt a als rassistischen übergriff, von der verwerflichkeit als gast im retter- aufnehmerlond redn mir gor nit!

Staenkerer
20 Tage 2 h

@Mistermah der sell schreibt sich no beim bericht “it. verprügelt flüchtling” de finger wund! de seltene genugtuung ins des vorzuholtn muaß er bis zur neige auskostn!

Tottele
Tottele
Grünschnabel
20 Tage 17 Min

@enkedu
Alle 10 Vergerawltigungen darf man nicht weglächeln !!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h
@Mistermah @orso (1) Wisst ihr, manchmal liest man eine Schlagzeile und man kann es sich sparen, bis zu den Kommentaren zu scrollen. Was es da zu lesen gibt, kennen wir ja. Die Vergewaltigung eines Menschen, durch einen anderen oder gar eine Gruppe, ist als Tat dermaßen animalisch, dass mir dazu die Worte fehlen. Trotzdem muss ich auf Fakten verweisen. Die Statistik ist stark rückläufig, was sexuelle Straftaten in Italien über die letzten 20 Jahre angeht. Natürlich steigt mit der Bevölkerung proportional die Zahl der Gewalttaten. Nun stellen diese Art von Vergewaltigungen, wie im Artikel beschrieben, gerade mal die Spitze des… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@Mistermah @orso

(2) In der Zeit aber, zwischen Erscheinen des Artikels und meinem Kommentar, sind um ein vielfaches an weiteren Menschen, Opfer von sexueller Gewalt durch Einheimische geworden. Straftaten, über die keiner spricht oder die nie angezeigt werden. Wenn man nun das im Artikel beschriebene in Relation zum Rest stellt, muss man sagen: Hirn an und Fremdenfeindlichkeit aus!

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
19 Tage 11 h

Für das Weglächeln von Problemen ist unser LH zuständig :)!

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 6 h

@ivo815 Deine dummen Sprüche würde ich einmal gerne hören, wenn deine eigene Frau oder Tochter (soweit vorhanden)  “diese Spitze des Eisbergs” wären…..

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

@Languste du solltest dir von jemand intelligentem, meinen Kommentar erklären lassen

Lingustar
Lingustar
Superredner
18 Tage 16 h

@ivo815 Auf jedwede Erklärung zu deinen hier abgesonderten Kommentaren kann hier jeder verzichten. 

Tottele
Tottele
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@Lingustar
Ivo 815 hat vollkommen richtig geschrieben und Sie haben mir schon einmal mit einem Ihrer Kommentare den Magen verdreht und das Bild zu Ihrem Nickname was sollte das bedeuten ?
Ich kann Ihren nur sagen dass Lügen kurze Beine haben und das werden Sie in 13 Tagen sehen können , weil es gibt ehrliche und unehrliche Menschen .

sepp2
sepp2
Tratscher
20 Tage 12 h

schnipp schnapp Zipfel ab

wellen
wellen
Grünschnabel
20 Tage 10 h

Etwas mehr als 1/3 Ausländer, also knapp 2/3 Einheimische als Täter. Diese sind noch gefährlicher, weil sie meist aus dem engen familiären Umfeld stammen und das Opfer gut kennen. 120 ermordete Frauen, die allermeisten von Tätern aus engem Umfeld, also Beziehungstaten .Da können sich Frauen auch schlechter wehren, weil sie die Absichten mißverstehen. Der Täter, der nachts hinter dem Busch lauert, ist eher Minderzahl. Trotzdem : alles anzeigen und nicht verschweigen.Auch Vergewaltigung in der Ehe ist strafbar.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

beides schlimm, aber staatsbürger sind 60 millionen. da ist auch der migranenanteil erschreckend.

innerhalb der familie ist es bekannt und da tut man was, bei den migranten ist es ebenso inakzeptabel in dieser grössenordnung.

Tottele
Tottele
Grünschnabel
20 Tage 14 Min

@wellen
Genau so ist es !!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@enkedu hätte gern ein paar Fakten zur „Größenordnung”.

Fantozzi
Fantozzi
Grünschnabel
20 Tage 12 h

des isch der walsch stoot – ober wenn in der oeffentlichkeit irgendwo wo die echt koaner sig ausser die putz di dawischen zuipruntsch kregsch 3mile strof – dai dai

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
20 Tage 9 h

die migrantn hobem sich zum auffiern, schunscht olle hum damit !

mitredn
mitredn
Grünschnabel
20 Tage 6 h

Man will wohl der Wircklichkeit nicht ins Auge sehn, weil dann müsste man was unternehmen und dass es mit den Migranten schlimmer geworden ist, steht wohl ausser Frage.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Erklärn Sie uns mal Ihre Wirklichkeit.

Tabernakel
19 Tage 8 h

Doch das steht in Frage. Überzeuge mich doch vom Gegenteil. Einen Link zu Astat oder ähnlich wäre fein!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

@ivo815 Die Wirklichkeit der Populisten ist banal und nicht belegbar.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

@Tabernakel – Überfordern Sie bitte nicht die Populisten 😉

brunner
brunner
Superredner
20 Tage 4 h

Abscheuliche Taten! Schauen wie die Gutmenschen und unsere EU Politiker denken wenn ihre eigenen Töchter und Frauen vergewaltigt werden……alles importierte Probleme!! Man müsste die EU eigentlich verklagen!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Ich bin auch völlig von den Socken. Seit Merkel und dieser Willkommenspolitik, gibt es plötzlich etwas in unserem heiligen Land, das es vorher noch nie gegeben hat. Sexuelle Gewalt.

Staenkerer
20 Tage 8 h

wieviel opfer muaß es eigentlich no gebn das man zu mindest de des londes verweißt de sich schun vorher durch diverse stroftotn a asyl verwirkt hobn u. ba de men voraus ahnen konn das se weitermochn do ihnen nix passiert?
es hoaßt ollm, de einheimischn sein a nit heilig, ok. mog stimmen, ob. mit de 20% müaßn mir lebn, ob. de hobn in insre gfängnisse, wo se hin ghearn plotz! de restlichen 80% müaßn ob. nit do sein u. ghearn auf der stelle ausgwießn! wenn se nimmer wissn wo se hersein, von mir aus a in de wüste!

bergeistod
bergeistod
Tratscher
20 Tage 2 h

8,3% ist lt Istat der Anteil an Ausländer in Italien die 37% der Sexualdelikte verüben.. Der Linken gehen die Argumente aus

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Denunce ed arresti hanno interessato prioritariamente gli italiani nel 61% dei casi, seguiti da romeni (8,6%), marocchini (6%), albanesi (1,9%) e tunisini (1,3%).

Horizont
Horizont
Grünschnabel
20 Tage 4 h

und da kemmen no olm viel junge Mannder auf die Schiffe daher. wert höchstens no schlimmer.

Mutti
Mutti
Grünschnabel
20 Tage 9 h

Sepp 2 ,hosch recht,obo danoch no leidn lossn

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Mutti, das sind ja fast schon sadomasochistische Gewaltfantasien

Kurios
Kurios
Tratscher
19 Tage 21 h

Lega und Grillini würden den Staat auf Fordermann bringen. Die Steuergeldverschwendungen wären Gedchichte.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Träumer

Tabernakel
19 Tage 8 h
CH-1964
CH-1964
Grünschnabel
19 Tage 20 h

Wenn 6 von 10 Sexualdelikten durch nicht zugewanderte geschehen….ist das ja auch nicht wirklich toll…

wolke5
wolke5
Superredner
19 Tage 15 h

Aber anscheinend nicht so schlimm, als wenn’s ein Migrant tut, wenn man die verschiedenen Kommentare liest. Vergewaltigung ist die oder den Betroffenen immer schlimm, egal von welcher Menschenrasse sie verübt wird.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

@wolke5 anscheinend schlimmer, wenns kein Einheimischer ist

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
19 Tage 9 h

Damit hast du vollkommen recht, so eine Tat ist einfach furchtbar und gehört geahndet, mit aller Härte. Hervorzuheben ist aber der große Anteil der Täter mit Integrationshintergrund, das muss man in Relation zur Gesamtbevölkerung Europas sehen!

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 6 h

@wolke5 Das ist genauso schlimm, aber es wären erheblich weniger Delikte, wenn diese typen, die hier sowieso nichts verloren haben, erst gar nicht hier wären bzw. man sie konsequent wieder dorthin schicken würde, wo sie hergekommen sind, denn dann können sie ihr Unwesen dort gerne weitertreiben.

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
20 Tage 6 h

und wie wird  das gemessen ob:  Italien unter Schock steht???- Tatsache ist, daß je öfter und länger über ein Thema  berichtet wird ( Frauenmorde, Vergew. Selbstmorde .. ecc.. das einfach abstumpft ..

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
19 Tage 11 h

Schlimm, zu sehen, was mittlerweile in Europa abgeht! Woran das wohl liegt?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

an den vielen Medien und den Deppen, die alles kritiklos übernehmen

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
18 Tage 14 h

@ivo815 Die Zahlen sprechen eine andere Sprache!! Das meiste wird sowieso vertuscht. Wer glaubt, dass unsere Gäste Respekt von unseren Gesetzen und Frauen haben, der täuscht sich ganz gewaltig! 

Nicht zu vergessen der Kölner Silvester!

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 6 h
80% sämtlicher Beiträge hier haben mal wie immer mit dem eigentlichen Thema nicht das Geringste zu tun, sondern es wird lediglich Polemik gemacht und Ideologien verbreitet. Fest steht, dass der prozentuale Anteil dieser Sexualdelikte bei Migranten im Verhältnis zum Bevölkerungsanteil erschreckend hoch ist. Gleichwohl müssen alle diese Straftaten gleich behandelt und bestraft werden, egal ob sie von In- oder Ausländern verübt werden. ABER… und ich wiederhole mich hier gerne wie schon des öfteren. Wir hätten erheblich weniger solcher Straftaten, wenn diese Täter, die hier sowieso nichts zu suchen haben, erst gar nicht hier wären, sowie nach Ablehnung der Asylanträge umgehend… Weiterlesen »
myopinion
myopinion
Grünschnabel
18 Tage 17 h

Sie tun das ja als Erster! Wer seriös argumentiert, benennt Zahlen und deren Quellen.
Wenn Ihnen die Argumente ausgehen beleidigen Sie auch, oder wenn wer gegen Ihre Ideologie ist!

myopinion
myopinion
Grünschnabel
18 Tage 17 h

Ihre bedienen Ihre Kritik Polemik und Ideologie zu 100 %:
prozentuelle Anteil der Delikte (Zahlen bitte, schauen Sie sich mal die Zahlen von Europol an, aber auch jene des ASTAT)
‘”die hier sowieso nichts zu suchen haben” = Polemik +Ideogolie
Also zuerst an die eigene Nase fassen!

wolke5
wolke5
Superredner
19 Tage 16 h

Besser wäre die alle einzusammeln und und auf die Insel Capraia zu verfrachten.

krakatau
krakatau
Superredner
19 Tage 11 h

Schuld daran ist die Politik und die Justiz. Verbrecher haben ja nichts zu befürchten. Es wird nicht mehr lange dauern und solche Verbrecher erhalten auch noch eine Prämie

wpDiscuz