Morricone war am 6. Juli mit 91 Jahren in seiner Heimatstadt gestorben

Songfestival von Sanremo würdigt Filmkomponisten Morricone

Donnerstag, 04. März 2021 | 10:26 Uhr

Das bis Samstag laufende Songfestival von Sanremo hat den im Juli verstorbenen italienischen Filmkomponisten Ennio Morricone gewürdigt. Zu Ehren des Maestro dirigierte sein Sohn Andrea am Mittwochabend das Orchester des Festivals, das einige der bekanntesten Stücke Morricones aufführte. Der Trompeter Nello Salza spielte die Morricone-Musik des Films “Zwei glorreiche Halunken” aus dem Jahr 1966.

Das Tenoren-Trio “Il Volo” stellte einige Stücke vor, die bei einem im kommenden Juni geplanten Konzert mit dem Titel “Il Volo tribute to Ennio Morricone” aufgeführt werden sollen. “Morricone hat die italienische Musik in der Welt groß gemacht”, sagte TV-Moderator Amadeus, der das fünftägige Festival leitet.

Stargast des Abends war am Mittwochabend die Sängerin Laura Pausini, die am Sonntag einen Golden Globe für das Lied “Io Sì” im Film “La vita davanti a sé” des italienischen Regisseurs Edoardo Ponti mit Sophia Loren in der Hauptrolle gewonnen hat. Außerdem stand der schwedische AC Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic auf der Bühne.

Das Festival von Sanremo ist Italiens beliebtester Song-Wettbewerb. Kein Musikevent fesselt die Italiener so vor dem Fernseher, wie das Schlagerfestival. Der Bewerb hat in den vergangenen Jahrzehnten vielen italienischen Stars, unter ihnen Adriano Celentano, Zucchero und Eros Ramazzotti, als Sprungbrett zu einer internationalen Karriere gedient.

Von: apa