Bestseller von Luca Dal Monte als Grundlage

Sorrentino produziert Apple-Serie über Enzo Ferrari

Donnerstag, 14. Juli 2022 | 08:24 Uhr

Oscar-Preisträger Paolo Sorrentino (“La Grande Bellezza – Die große Schönheit”) ist als ausführender Produzent bei einer neuen Serie von Apple TV+ über den legendären italienischen Autobauer Enzo Ferrari (1898-1988) dabei. Regie bei dem Projekt führt sein italienischer Landsmann Stefano Sollima, das Drehbuch stammt von Steven Knight (“Peaky Blinders”).

Als Inspiration diente der Bestseller “Ferrari Rex” von Luca Dal Monte, der von der “New York Times” als die “definitive Biografie” über den berühmten Unternehmer bezeichnet wurde. Dal Monte wird als historischer Berater für die Serie eingesetzt.

“Ich bin begeistert, dass ich eine so eindrucksvolle Geschichte über diesen legendären Mann und seine Kult-Marke erzählen kann”, sagte Steven Knight. Diese Ansicht teilt auch Regisseur Sollima: “Als Italiener fühle ich mich geehrt, die Geschichte von Enzo Ferrari, einem leuchtenden Beispiel für italienischen Unternehmergeist, erzählen zu dürfen.”

Ungezählt sind die Mythen, die sich um den “Commendatore” ranken, wie Enzo Ferrari genannt wurde. Nach einer mittelmäßigen Karriere als Fahrer gründete er 1929 seinen Rennstall, die “Scuderia Ferrari”, die zunächst noch mit Alfa-Autos fuhr. 1940 machte er seine eigene Rennwagen-Schmiede auf, 1947 stellte er seinen ersten Rennwagen vor. Bereits beim zweiten Großen Preis der Formel 1, 1950 in Monte Carlo, war ein Ferrari am Start. Über Jahrzehnte war seine “Scuderia” die Nummer Eins im Renngeschäft.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz