Die Ratingagentur sieht Verunsicherung an den Märkten

S&P droht Italien wegen Budgetpolitik mit Herabstufung

Samstag, 27. Oktober 2018 | 14:46 Uhr

Wegen der umstrittenen Budgetpläne der Regierung droht die Ratingagentur Standard & Poor’s Italien mit der Herabstufung der Kreditwürdigkeit. Die Bonitätsnote bleibe aber zunächst weiter bei “BBB”, teilte S&P am Freitag in London mit. Dies sind zwei Stufen über dem sogenannten Ramschniveau, das hochspekulative Anlagen beschreibt.

Der Ausblick wurde von “stabil” auf “negativ” gesenkt. Die Budgetpolitik der italienischen Regierung hatte zuletzt für große Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt.

“Aus unserer Sicht belasten die wirtschafts- und haushaltspolitischen Pläne der italienischen Regierung die Wachstumsaussichten des Landes”, begründete S&P die Entscheidung. Ein schwächeres Wirtschaftswachstum wirke sich negativ auf die Staatsverschuldung im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) aus. Die Pläne der Regierung würden das Vertrauen der Anleger in italienische Staatsanleihen vermindern. Dies zeige sich an den zuletzt merklich gestiegenen Renditen für diese Papiere. Die Entwicklung gefährde auch die bereits angeschlagenen italienischen Banken. Diese halten hohe Bestände an heimischen Anleihen.

Die italienische Regierung hatte einen Budgetentwurf vorgelegt, der nicht den Regeln in der Eurozone entspricht. So soll das Defizit im kommenden Jahr bei 2,4 Prozent liegen. Ursprünglich waren 0,8 Prozent zugesagt worden. Der Etat wurde von der EU-Kommission abgelehnt. Bisher haben die beiden regierenden Parteien Lega und Fünf-Sterne-Bewegung nicht die geringste Bereitschaft für ein Einlenken gezeigt. Standard & Poor’s zweifelt zudem an den Regierungszahlen. Man erwartet vielmehr ein Defizit von 2,7 Prozent.

Bereits am vergangenen Freitag hatte die Ratingagentur Moody’s die Kreditwürdigkeit der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone gesenkt. Die Märkte reagierten vergleichsweise gelassen, da die aktuelle Note “BBB-” immer noch über dem sogenannten Ramschniveau liegt, das hochspekulative Anlagen beschreibt. Zudem hat Moody’s keine weitere Herabstufung in Aussicht gestellt. Auch die Entscheidung von S&P löste daher zunächst beim Eurokurs keine großen Bewegungen aus. Die Agentur Fitch hatte Anfang September ebenfalls den Rating-Ausblick für Italien gesenkt.

Die Ratings sind wichtig, da sich Investoren wie Anleihenfonds und Versicherungen daran orientieren. Sollten irgendwann alle vier großen Ratingagenturen (S&P, Moody’s, Fitch und DBRS) Italien auf das sogenannte Ramschniveau senken, dann hätte das Land ein großes Problem. Dann dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) italienische Anleihen nicht mehr erwerben und auch sonst nicht mehr bei ihren Geschäften akzeptieren. Für konservative Anleger wären die Papiere dann tabu.

In den Hochzeiten der europäischen Schuldenkrise hatten die Herabstufungen durch die Ratingagenturen die Krise immer weiter verschärft. Damals wurde die Kreditwürdigkeit von Ländern wie Griechenland, Irland, Spanien, Portugal und Italien im Eiltempo gesenkt.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "S&P droht Italien wegen Budgetpolitik mit Herabstufung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Drohungen sind nie wirklich ernst zu nehmen. ..ein Beweis mehr dass Italien in der richtigen Spur ist

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 1 h

Neben der Spur

faif
faif
Grünschnabel
24 Tage 1 h

….seit wenn isch italien in der spur?? ….seit johrn wochsn die schulden…wirtschoftspolitik voll auf pump ols …wenn sell in der spur sein soll seinmer eh poll weltmeister!

typisch
typisch
Universalgelehrter
23 Tage 17 h

@ivo815
die finanzdiktatoren drohen?

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
24 Tage 1 h

wie sagte Eu Komissar Oettinger so schön vor kurzem:
der Markt wird die Italiener lehren, wie man wählt….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

weil Zahlen einfach keine Meinung sind. 130 % BIP ist 130% BIP. Punkt

Aurelius
Aurelius
Superredner
23 Tage 22 h

@bon jour
nun Japan hat über 200% Schulden und die sind auch noch nicht Bankrott

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
23 Tage 21 h

egal wie hoch die schulden sind, man will undisziplinierte Parteien nicht aufkommen lassen
Wie sagte Soros vor geraumer Zeit, die 5 Stelle in Italien sind eine Gefahr für die Anliegen der Eu….

sunnn
sunnn
Grünschnabel
23 Tage 20 h

@Aurelius Singapur hat aber das siebthöchste Pro-Kopf-BIP der Welt, Irland
verzeichnete im vierten Quartal 2015 ein BIP-Wachstum von über 9 Prozent
und Japan hat eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten weltweit – 3,2
Prozent im März 2016. Hohe Schulden müssen einer Volkswirtschaft demnach nicht zwangsläufig schaden.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
23 Tage 18 h

@ex-Moechteg.Lhptm.
 und dem Volk wird es besser gehen, wenn es nicht nach dem kapitalistischen  Markt wählt. Denn das Volk will auch leben.

Aurelius
Aurelius
Superredner
23 Tage 16 h

@sunnn
das ist uninteressant. denn denn es geht immer nur um die Schulden…

sunnn
sunnn
Grünschnabel
23 Tage 15 h

@Aurelius Schulden sind nur eine Zahl. Es geht darum wie der Schuldner darsteht. schau dir Japan an, und schau dir den Süden Italiens an. Ich weis wem ich mein Geld leihen würde

Aurelius
Aurelius
Superredner
23 Tage 11 h

@sunnn
ich denke du bist nicht dumm. nun wenn’s ums Geld leihen geht, ist bei mir die Freundschaft am Limit….

Loewe
Loewe
Superredner
24 Tage 2 h

Ich glaube das mit der Kreditwürdigkeit und dem Rating ist so eine Sache. Seit dem das in Europa begonnen hatte sind viele Staaten in Europa in Krise gekommen ….

faif
faif
Grünschnabel
24 Tage 1 h

…sell stimp aa….ols ve die amis diktiert…ober olm aso weiter giahn konns woll aa net mit denn meegahaufn schuldn??

Loewe
Loewe
Superredner
22 Tage 12 h

@faif

.. sebm hosch a wido Recht. Obo i denk, wenn do Stoot so viel an Einkommenssteuern, an IVA, und an verschiedenen anderen Steuern von den Bürgern einnimmt, der muss ja reich werden.

Je mehr oben reingeht rinnt unten beim Loch wieder weg … 😪😏

Sun
Sun
Superredner
24 Tage 9 Min

Ramschniveau für Ramschregierung von Ramschwählern gewählt.

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
24 Tage 1 h

diese ganzen Rating Agenturen sind doch alle Steuerbar wie man es gerade braucht , alles eine farrs !! Man ist auf dem richtigen Weg,
egal was Spritz Juncker, Moscovici , und wie die ganzen Kandidaten heissen, sagen.
In 6 Monaten können diese ganzen Eu typen sowieso ihre Koffer packen, und sich einen neuen Job suchen.

Milf
Milf
Grünschnabel
23 Tage 22 h

Ich lach mich krumm…!!!
Waren es nicht solche amerikanischen Ratingagenturen die die Lehman Brothers Bank noch kurz vor ihrer Pleite mit triple A bewertet haben.

josef.t
josef.t
Tratscher
23 Tage 20 h

Diese Regierung ist sicher nicht schuld,
an dem 2.300 Schuldenberg ? Jetzt auf
einmal hat man es in Brüssel gemerkt ?😀

ahiga
ahiga
Tratscher
24 Tage 26 Min

da bewerten typen ein land, das sie kaum kennen. Wie geht sowas? wer lässt das zu?

vitus
vitus
Tratscher
24 Tage 1 h

… wem wunderts!

Protler
Protler
Grünschnabel
24 Tage 1 h
Wieso hört die Welt auf private Unternehmen die sich durch Prognosestellungen und Analysen innerhalb eines so undurchsichtigen Finanzsystems bereichern (3 Milliarden $ Umsatz). Die können, beginnend vom Normalbürger bis hin zu den EU-Gremien, sonst was erzählen da mittlerweile komplett der Überlick fehlt. Groben Kapitalunfug betreibt Italien nur in dem Moment wenn ihr Plan nicht aufgeht, denn da geht es uns allen an den Kragen. Andererseits können wir uns nicht immer als Gesellschaft auf dieser riesigen Kapitalblase ausruhen. Einmal wird sie platzen und dann wird der Reset-Knopf gedrückt. Ich und wir alle kennen aber dutzende Beispiele von Großbanken und Regierungen die… Weiterlesen »
ghostbiker1
ghostbiker1
Neuling
23 Tage 23 h

wir könnten die Amis jo a bewertn…sem warn se nou viel letzer drun…net lei Ramsch

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
23 Tage 23 h

Alles nur mehr panikmache. Das grösste problem sind auch die börsen , die durch ihre spekulationen sich bereichern.

werner66
werner66
Superredner
23 Tage 22 h

S&P, das sind doch diese Gangster, die die völlig wertlosen amerikanischen Supreme Kredite bis zuletzt mit AAA bewertet, und damit den Finanzcrash ausgelöst haben.

alpenfranz
alpenfranz
Grünschnabel
23 Tage 23 h

Dass die Rating Argenturen nicht uneigennützig arbeiten ist klar. Sollte Italien auf Ramsch Niveau fallen, dann bezahlt Italien für seine Schulden mehr Zinsen. Die 2,1 Prozent Neuverschuldung würden dann durch die höheren Zinsen aufgefressen. da wäre es besser bei 0,8 zu bleiben. und noch eins
..die neuen Schulden werden nicht für Investitionen benutzt, sondern um die Wahlversprechen , wie das bedingungslose Grundeinkommen, zu finanzieren. Das wäre dasselbe, als würde ich mir von der Bank Geld leihen um eine Woche länger Urlaub zu machen. so ein Blödsinn

aristoteles
aristoteles
Superredner
24 Tage 43 Min

haha, so win witz. leere drohungen

JingJang
JingJang
Tratscher
23 Tage 22 h

Wirtschaft und Finanzsystem haben nichts mehr miteinander zu tun. Wirtschaftlich geht es uns heute so gut, dass fast alle Studieren gehen können. Früher musste der großteil der Menschheit bei Bauern arbeiten um genug Nahrung zum Überleben zu produzieren. Durch Strom und Maschinen ist der Wohlstand dramatisch gestiegen. Anstatt den heutigen Wohlstand zu genießen, erschaffen wir uns künstliche Probleme und Stress. Finanziell sind viele Arm obwohl wir Materiell Reich wie noch nie sind. Finanzen und Bürokratie könnten doch so einfach auf die Allgemeinheit angepasst werden.

m. 323.
m. 323.
Superredner
23 Tage 21 h

ingalign sein mr froha wenn mr an zweitn Poss hobm

Blaba
Blaba
Tratscher
24 Tage 1 h

Ramsch- Staat😁… glabt, mit nou mear Verschuldn die Schuldn in Griff zu kriagn… also normalerweis funktioniert sell nit wirklich guat…😆😂

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Tratscher
23 Tage 20 h

Lot’s enk jo net von unproduktive die auf Kosten anderer Leben drohen.💪
 Abbau von 60 – 70 % Bürokratie und Bürokraten ( Krawattenträger) und wir hom a gesunde Wirtschaft. Die Arbeitsplätze die dadurch verloren gehen soll man für die Müllsäuberung (Neapel) und ganz Italien Einsätzen.
 Die Schulden in Italien  müssen die Politiker und Regierungen begleichen die sie gemacht haben, bzw. Regierungsparteien und deren Mitglieder.

widder52
widder52
Grünschnabel
23 Tage 21 h

traurig dass man af dem stiefl angewiesen ist!
(vielleicht saufta o wenns jetz 3 toge regnt)

anonymous
anonymous
Superredner
23 Tage 16 h

Ramsch

longwolf
longwolf
Tratscher
23 Tage 14 h

aha, aber bei einer weiteren Million illegaler Kriegsverweigerer wär Geld da. Dummvolk.

zockl
zockl
Superredner
22 Tage 20 h

Merkel überweist alles – der deutsche Steuerzahler zahlt – armes Deutschland

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

Die Ratingagenturen bedienen nur die Spekulanten,sind unnütz und gefährlich!!!!😡

wpDiscuz