"Aquarius" könnte in Valencia anlegen

Spanien will Schiff mit 629 Flüchtlingen aufnehmen

Montag, 11. Juni 2018 | 16:42 Uhr

Spanien hat im Streit zwischen Italien und Malta um das NGO-Schiff “Aquarius” mit 629 Migranten an Bord einen entscheidenden Schritt gesetzt. Ministerpräsident Pedro Sanchez teilte am Montag in einer Presseaussendung mit, dass Spanien die Einfahrt des Rettungsschiffes in Valencia aus “humanitären Gründen” zulassen wolle.

Der Stadtchef von Valencia, Joan Ribo, und auch Barcelonas Bürgermeisterin, Ada Colau, hatten sich bereit erklärt, im Hafen ihrer Städte das Schiff mit den Migranten aufzunehmen. Weder Malta noch Italien wollten das seit fast zwei Tagen auf dem Meer ausharrende Schiff der Organisationen SOS Mediterranee und Ärzte ohne Grenzen in ihre Häfen einlaufen lassen.

Unter den Geretteten sind auch mehr als 100 Kinder. Sie wurden am Wochenende bei sechs Einsätzen im zentralen Mittelmeer von seeuntauglichen Booten geholt. Das Rettungsschiff befindet sich derzeit 35 Seemeilen von Sizilien und 27 Seemeilen von Malta entfernt.

Die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen” teilte am Montag mit, die Situation auf dem Schiff sei “stabil”. Ab Dienstag könnten jedoch die Lebensmittel ausgehen. “Wir verfügen über Wasser und Lebensmittel für alle, aber nur für heute”, berichtete die Hilfsorganisation laut italienischen Medien.

Die NGO bat, zumindest jene Migranten an Land gehen zu lassen, die in einer schlechten gesundheitlichen Verfassung seien. Auch das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) und die EU-Kommission appellierten an die italienischen und maltesischen Behörden.

Der neue italienische Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, hatte am Sonntag zum ersten Mal einem Rettungsboot untersagt, in einen Hafen des Landes zu fahren und Malta gebeten, die Einwanderer aufzunehmen. “Menschenleben zu retten ist eine Pflicht, doch Italien darf nicht zu einem riesigen Flüchtlingslager werden. Italien sagt jetzt nicht mehr ‘Ja’ und folgt. Diesmal sagen wir ‘Nein'”, gab Salvini am Montag auf Twitter bekannt.

Die maltesische Präsidentin Marie Louise Coleiro Preca bemühte sich, die Wogen zu glätten. “Italien und Malta sind zwei Nachbarländer und müssen im Umgang mit der Flüchtlingsproblematik kooperieren”, sagte Coleiro Preca bei einem Besuch am Montag im sizilianischen Catania.

Salvinis Haltung stieß bei der Kirche auf viel Kritik. Kurienkardinal Gianfranco Ravasi twitterte “Ich war fremd, und ihr habt mich nicht aufgenommen” aus dem Matthäusevangelium. Damit kritisierte er indirekt den harten Kurs Salvinis. Pater Camillo Ripamonti, Präsident der für die Flüchtlingsversorgung zuständigen Jesuitenorganisation “Centro Astalli”, warnte, dass man unschuldige Menschen nicht im Meer sich selbst überlassen könne. Flüchtlinge auf hoher See nicht zu retten, sei eine schwere Verletzung der Menschenrechte und der internationalen Gesetze.

Während des Streits um die Aufnahme der Flüchtlinge forderte die neue italienische Regierung von der NATO eine stärkere Konzentration auf den Mittelmeerraum. “Von dort kommen derzeit die unmittelbarsten Bedrohungen für die Sicherheit unserer Bürger: Instabilität, Terrorismus und gewalttätiger Extremismus”, sagte Regierungschef Giuseppe Conte am Montag in Rom nach einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Der Menschenhandel und der illegale Handel mit Waffen seien weitere Probleme.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Spanien will Schiff mit 629 Flüchtlingen aufnehmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
6 Tage 9 h

Jetzt ist Salvini vollends blamiert.

fritzol
fritzol
Superredner
6 Tage 8 h

Tabernakel@
wieso blamiert ,er fordert nur was Recht und Ordnung ist , ganz Europa muss sich um die Flüchtlinge kümmern nicht nur Italien.Hut ab vor Salvini er sagt was die meisten Italiener denken

maria zwei
maria zwei
Superredner
6 Tage 7 h

Tabernakel…….im Gegenteil. Italien wurde vom Rest Europas ausgenutzt…..jetzt ist es genug! Nur noch Kriegsflüchtlinge sollten aufgenommen werden.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
6 Tage 7 h

hahaha blamiert? do sig man wohl eher wer die hosen un hot! Jedenfalls nit die Mutti aus germany

Tabernakel
6 Tage 4 h

@fritzol

Du weist was die meisten denken. Woher?

Tabernakel
6 Tage 4 h

@maria zwei

558 Millionen zahlt die EU. Salvini braucht das Geld nicht.

lupo990
lupo990
Superredner
6 Tage 3 h

Tabernakel@@@,,,Du verstehst wahrscheinlich nichts von Politik,,,

SALVINI ist SUPER… )))))) the best (((((((💚💚💚

typisch
typisch
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

@Tabernakel
blamierst dich du etwa mit dieser aussage?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

@fritzol
ich jedenfalls denke nicht so undifferenziert …

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

@lupo990
jo Lupo, derzeit wird leider dieses populistische Gehabe von allzu vielen guttiert – homo homini lupus 😊

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
6 Tage 10 h

DANKE SALVINI, SUPER GEMACHT!

Die schlechteste Figur die Italien international hinschtlich Verletzung der Menschenrechte seit den Rassengesetzen vor 80 Jahren gemacht hat.

fritzol
fritzol
Superredner
6 Tage 8 h

keine schlechte Figur nur Recht eingefordert. Alle reden vom vereinten Europa und bei den Flüchtlingen wird Italien allein gelassen.Bravo Salvini und Conte.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
6 Tage 7 h

@fritzol

Du sprichst von Recht. Hast Du einmal die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 gelesen?

fritzol
fritzol
Superredner
6 Tage 5 h

@Orschgeige 
nein nicht gelesen aber glaube das sich die Zeiten seit 1948 wesendlich geändert haben 

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
6 Tage 4 h

@fritzol

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.
(Helmut Kohl)

fritzol
fritzol
Superredner
6 Tage 3 h

@Orschgeige 
was hat Herr Kohl schon gestalttet auser die Mutti großgezogen,das Ergebniss sieht man bei der Flüchtlingspolitik der Deutschen 

spotz
spotz
Grünschnabel
6 Tage 3 h

@Orschgeige
eben 1948 isch Zeit dass eppas geāndert werd!!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

@spotz
es gibt viele Sprüche udergl, die allgemein gültig und zeitlos sind,
etwa Mk 12,29 ff

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
5 Tage 23 h

@fritzol

Du beweist Dir selbst, dass Du keine Ahnung von Geschichte hast. Kohl und die Wiedervereinigung Deutschlands, sagt Dir wohl gar nichts?

real1st
real1st
Tratscher
5 Tage 18 h

@Orschgeige laut internationalem Seerecht müssten die Flüchtlinge in den nächsten sicheren Hafen gebracht werden, das wäre in praktisch jedem Fall Malta, ein kleines Steuerparadies in Europa

Tabernakel
6 Tage 9 h

100 Kinder und dann Herz-Jesu feiern?

Sun
Sun
Tratscher
6 Tage 8 h

Salvini hat Herz Jesu gefeiert? Interessanter Wandel…🤓

Missx
Missx
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

@Tabernakel
Würdest staunen, wie viele der “Kinder” eigentlich schon lange volljährig sind. Wer es sich vom Aussehen leisten kann, gibt sich als minderjährig aus.

typisch
typisch
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

sind dir die volljährigen egal?

Waltraud
Waltraud
Superredner
4 Tage 18 h

Tabernakel

Wende dich an die Schlepper, die diesen Menschen wer weiß was versprechen. Die wirklich notleidenden können gar nicht weg, weil sie kein Geld haben. Schon mal darüber nachgedacht?

adler147
adler147
Grünschnabel
6 Tage 8 h

@Tabernakel
hat Dir noch niemand gesagt dass deine Kommentare egal zu welchen Thema einfach nur peinlich sind.

sepp2
sepp2
Tratscher
6 Tage 8 h

man brauch dazu nur seine Statistik ansehen

73545🖒
221095🖓

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 7 h

@sepp2 nur Menschen mit einem IQ unter der Zimmertemperatur sind stolz auf grüne Daumen aus diesem Forum

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
6 Tage 7 h

@sepp2

Eine Statistik gibt eine quantitatve Aussage, keine qualitative! 

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
6 Tage 8 h

Ganz Europa schliesst bzw. kontolliert die Grenzen: Deutschland, Dänemark, Grossbritannien, Ungarn, Frankreich usw. nur Italien muss die Grenzen offen halten und Flüchtlinge aufnehmen. Von Schiffen, die unter all jenen Flaggen fahren, die die Grenzen schliessen….. da stimmt etwas nicht?! Es ist Zeit, dass ein Exempel statuiert wird, so leid es mir für diese armen Menschen tut, aber das ist Menschenhandel im grossen Stil! Männer werden auf den Feldern Süditaliens wur Sklaven gehalten, Frauen müssen sich prostituieren und Kinder ….. ich mag es nicht aussprechen 😐

Staenkerer
6 Tage 6 h

des gesäusel von de armen menschen de in see in not sein unzubringen wenn de menschn aufvan schiff und unter ärztlicher aufsicht sein isch absurt!
es isch höchst an der zeit das italien a amoll auf ondre länder verweißt wenn es ums “abgeben” von flüchtlingen hondelt!
i ginds guat das a klares nein von rom kimmt, des hots holt no nit gebn, desholb des entzetzn!

AnWin
AnWin
Grünschnabel
6 Tage 7 h

Ich glaube, die Haefen in Nordafrika sind frei,nicht blockiert!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
6 Tage 6 h

Leider kann man das von Deinem Geist nicht behaupten.

AnWin
AnWin
Grünschnabel
6 Tage 5 h

@Orschgeige …Hihihi

sepp2
sepp2
Tratscher
6 Tage 8 h

Grande Salvini

unter
unter
Superredner
6 Tage 8 h

und die Menschlichkeit geht flöten… traurig

Terminator
Terminator
Tratscher
6 Tage 6 h

Super Salvini

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
6 Tage 5 h

auch spanien braucht facharbeiter. wir hingegen haben genug

fritzol
fritzol
Superredner
6 Tage 3 h

nicht nur Spanien auch Frankreich Österreich und die ganze Eu braucht noch kräftige Männer

Toto
Toto
Grünschnabel
6 Tage 5 h

i bin zwor absolut net firn Salvini, ober wos man zuagebn muas, er hot dorichtet dass net mir se aufnemmen. es geat jo netamol ums retten, a net um aufnemmen, vielleicht a net ums durchfiatern… es geat drum, dass de Leit, in dem Lond wo se europäischen Bodn fossn sem registriert werdn. de ziachn donn weitdr in nördliche Länder,donn sollten sie sich strofbor mochen ” vanno rispinte al paese di origine” d.h. net noch Lybien oder ihmenen Herkunftslond,sondern in den Lond wo se europäischen Boden betreten hoben,bzw.registriert worden sein…

lupo990
lupo990
Superredner
6 Tage 3 h

SALVINI ist SUPER… )))))) the best (((((((💚💚💚

Tabernakel
5 Tage 14 h

Jetzt muss er nur noch Orban und die Polen überzeugen.

andr
andr
Superredner
5 Tage 14 h

Ab nun soll sich dann Valencia um weitere Umverteilung kümmern wie sich Italien seit Jahren umsonst bemüht wenn alle Schiffe in Spanien einlaufen wie in Italien wird auch Spanien an seine Grenzen stoßen ich bin auf der Seite salvinis denn eine gerechte Umverteilung ist wohl nicht möglich ohne solche Konsequenzen

Tabernakel
5 Tage 14 h

Nach Seerecht müssen Schiffbrüchige in den ersten besten sicheren Hafen wieder abgesetzt werden.

wpDiscuz