Das Mailänder Starbucks-Cafe umfasst 2400 Quadratmeter

Starbucks eröffnet erstes Cafe in Italien

Mittwoch, 05. September 2018 | 14:46 Uhr

Die US-Kaffeehauskette Starbucks hat am Donnerstag ihr erstes Cafe im Heimatland des Espresso eingeweiht. Italiens erstes Starbucks-Cafe wurde im Zentrum Mailands eröffnet. Es handelt sich um das größte Lokal des US-Giganten in Europa, berichteten italienische Medien. Es befindet sich im Palazzo Broggi unweit des Doms, in dem einst die Börse untergebracht war.

Das Mailänder Starbucks-Cafe erstreckt sich auf einer Fläche von 2.400 Quadratmetern. Das US-Unternehmen plant die Eröffnung weiterer Cafés in Italien. Gesucht wird zurzeit nach einer passenden Location in Turin.

Starbucks wird in Italien wegen der Konkurrenz der “Bars”, in denen Espresso angeboten wird, kein einfaches Leben haben. In Italien werden laut Branchenverband Fipe jedes Jahr sechs Milliarden Tassen Espresso serviert. Der Umsatz damit beträgt 6,6 Milliarden Euro.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Starbucks eröffnet erstes Cafe in Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PapaTomba
PapaTomba
Grünschnabel
14 Tage 7 h

mutig von Starbucks, das muss man ihnen lassen.
Erfolg wünsche ich ihnen nicht und ich würde die italienische Welt nicht mehr verstehen, wenn der Laden voll ist.

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
14 Tage 5 h

Sehe ich genauso.
Ich mag den Laden nicht.

Gredner
Gredner
Superredner
13 Tage 14 h

Das Lokal liegt im Zentrum Mailands. Da wimmelt es nur so von Touristen – da braucht es keine Einheimischen. Die gehen sicher ins Starbucks, genauso wie sie in eines der 3 McDonalds gehen, die immer rammelvoll sind.

the hace
the hace
Grünschnabel
14 Tage 8 h

wätscha….wer des trinkt hot sowieso nix verstonden 😄

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Ami-Kaffee nein danke.

1litermuelch
1litermuelch
Grünschnabel
14 Tage 3 h

No mehr „cofe to go“ und no mehr müll!!!
So viel zeit soll no uan bleiben in cafe zu genießen

Paul
Paul
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

selber blöd , de soan kaffe trinken

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 8 h

wenn man gern puren zucker isst…

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Italien tickt in sachen kaffee anders als der rest der welt . .. zweifle an einer erfolgsstory

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

McDonalds steht zum Essen wie Starbucks zum Kaffee.

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
14 Tage 4 h

Den Touristen wird es auf jeden Fall schmecken…
Und in Mailand sind eben sehr viele unterwegs…

PapaTomba
PapaTomba
Grünschnabel
14 Tage 3 h

wahrscheinlich hast du recht

Blaba
Blaba
Grünschnabel
14 Tage 1 h

I hoff, dass sie koan Erfolg hobn… i meg den Lodn a nit, komischer Kaffee und viiiiiiel zu tuier. Verstea nit, wieso a Toal Leit sou a Gschiss mit den Starbucks hobn

elvira
elvira
Superredner
14 Tage 43 Min

miaset men verbiatn…soviel müll wos de mit de becher produziern…

Rechner
Rechner
Superredner
13 Tage 23 h

ich bin absoluter EU Befürworter. Sie sind unsere Garant für Frieden. Wenn sie es nicht schaffen, dass Steuern in den Ländern bezahlt werden in denen konsumiert wird, bekommen wir ein Problem. Und Starbucks ist genau eines dieser Unternehmen die mit allen Mitteln Steuervermeidung betreiben. Sie haben dafür schon 30 Millionen Strafe bezahlt aber verglichen mit dem milliarden Gewinnen sind das Peanuts. Hier wird über die Kosten der Migration geschimpft. Die Verluste durch Steuerflucht sind 100 mal so hoch.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

#Starbuckettchallenge

https://m.youtube.com/watch?v=-h0JDX2uN0A
(wird am Ende des Videos erklärt)

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
13 Tage 10 h

in den usa hot starbucks nuiestens anstott plastikstohalmenlen welche aus papier/karton usw. 
ober iatz kimps, jeder uanzelne stohhalm isch in plastick ingepockt 😂, immerhin werden dovier lei 10% an plastik verwendet wia vorher, ober naja…… i brauchs net….

wpDiscuz