Waltz ist im Eröffnungsfilm "Downsizing" zu sehen

Starparade bei den 74. Filmfestspielen in Venedig

Montag, 28. August 2017 | 11:48 Uhr

Die 74. Filmfestspiele von Venedig bereiten sich von Mittwoch bis zum 9. September auf eine Starparade vor. Zahlreiche Hollywoodgrößen werden am Lido erwartet. Die Lagunenstadt öffnet dazu ihre schönsten Nobelpaläste und besten Luxushotels für VIP-Partys mit viel Glamour am Rande des Festivals. Wegen erhöhter Terrorgefahr haben die Veranstalter strenge Sicherheitsvorkehrungen angekündigt.

Das Filmfachmagazin Variety lädt am Dienstagabend zu einer Party im exklusiven Danieli-Hotel. Star des Abends ist die US-Schauspielerin Annette Bening, Jurypräsidentin des Festivals. Am Mittwoch folgt ein von der Biennale veranstaltetes Eröffnungsabendessen. Zugleich findet eine von der Zeitschrift Vanity Fair organisierte Party zu Ehren des Eröffnungsfilms “Downsizing” des Regisseurs Alexander Payne mit Matt Damon und Christoph Waltz in der prunkvollen Ca Rezzonico am Canal Grande statt. Der ganze Cast soll sich an dem Event beteiligen.

Fans von Ethan Hawke und Amanda Seyfried dürfen die am Donnerstagabend geplante Party für den Film “First Reformed” von Paul Schrader im San Clemente Palace Kempinsky auf der Insel San Clemente, einem der exklusivsten Hotels der Welt, auf keinen Fall versäumen. Im selben Hotel ist am Freitag ein Event zu Ehren von Chinas berühmtestem Künstler Ai Weiwei und seinem Film über das Flüchtlingsdrama “Human Flow” vorgesehen, der um den Goldenen Löwen rittert.

Am Samstag hält das Hotel eine Party zu Ehren der Hollywoodlegenden Robert Redford und Jane Fonda ab, die den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk entgegennehmen. Am Samstag steht dann auch George Clooney als Regisseur des Films “Suburbicon” bei einem großen Event im eleganten Hotel Cipriani im Rampenlicht.

Die VIPs am Lido müssen wegen der strengen Sicherheitsvorkehrungen zur Vorbeugung von Terroranschlägen einige Unannehmlichkeiten über sich ergehen lassen. Gäste und Journalisten werden beim Betreten des Lidos, wo die Veranstaltung stattfindet, strengen Kontrollen unterzogen. Barrieren sollen entlang des Lidos den Zugang für Fahrzeuge verhindern. Taschen und Rucksäcke werden mittels Metalldetektoren genau überprüft. Spürhunde sollen auf der Suche nach Sprengkörpern eingesetzt werden, berichtete die Polizei. Taucher werden die Gewässer um den Lido kontrollieren, Scharfschützen auf den Dächern für die Sicherheit der VIPs sorgen, die in Venedig eintreffen. Zu ihnen zählt auch der italienische Präsident Sergio Mattarella.

Von: apa