Suche nach dem Täter

Steirer in Lignano mit Messerstichen verletzt

Montag, 05. Juni 2017 | 11:36 Uhr

Ein 19-jähriger Steirer ist am Pfingstsonntag mit einer schweren Messerstichverletzung im Gesicht ins Spital eingeliefert worden, nachdem er in Lignano schwerbetrunken von einem weiteren Österreicher angegriffen wurde. Der Jugendliche aus Deutschlandsberg, der mit Freunden in der Adria-Ortschaft Pfingsten feierte, wurde ins Krankenhaus der Adria-Ortschaft Latisana gebracht.

Dem Jugendlichen wurde die Wunde genäht, berichteten die Carabinieri von Lignano der APA. Die Suche nach dem Angreifer sei im Gange. Die Carabinieri waren von Freunden des Jugendlichen alarmiert worden.

Mit einem Bruch des linken Knöchels kam ein 21-jähriger Salzburger davon, der ebenfalls am Sonntag betrunken auf das Dach der Wohnung gestiegen war, die er mit Freunden in Lignano gemietet hatte. Der Salzburger kletterte dabei auf eine Dachabdeckung aus Plexiglas, die unter seinem Gewicht nachließ. Er fiel infolge vier Meter tief auf die Treppen in der Wohnung und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus von Udine eingeliefert worden. Die Angehörigen wurden informiert.

Auch am Pfingstmontag setzte die Polizei in Lignano ihre Kontrollen mit Kärntner Kollegen fort. Gegen insgesamt 13 Österreicher wurde bisher wegen Verstoßes gegen die öffentliche Ordnung ein Bann verhängt. In den nächsten zwei Jahren werden sie die den Badeort an der Adria nicht mehr betreten dürfen.

Weitere 19 Österreicher wurden wegen Trunkenheit, Obszönitäten und Urinierens auf der Straße angezeigt, teilten die Sicherheitskräfte mit. Ein junger Österreicher wurde angezeigt, während er nackt auf der zentralen Piazza Fontana Fußball spielte. Andere Jugendliche wurden wegen des Werfens von Gegenständen auf der Straße angezeigt. Ein weiterer Österreicher muss eine Strafe von 3.333 Euro zahlen, weil er auf der Straße urinierte. 20 Strafen wurden bisher verhängt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Steirer in Lignano mit Messerstichen verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

orme Österreicher. kriagn afs doch

Tabernakel
20 Tage 16 h

Die konnten sich noch nie benehmen.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

…weil’s brunzt hom?… 😣

traurig
traurig
Grünschnabel
20 Tage 14 h

@Tabernakel und du schreibsch wiedr amol Scheisse😬. Genau du sogsch sell??? Du schimpfsch ibr an jedn ausser ibr de wos wirklich nichts guets tien……..die sem hebsch ausser.

Iceman
Iceman
Grünschnabel
20 Tage 16 h

ja ja, die Ösis und ihre Leitkultur😉

witschi
witschi
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

wohl zu oft in italien gewesen

traktor
traktor
Superredner
20 Tage 16 h

wichtig isch die zahlenden gäste zu strafen und die “messermänner” wo nix zu holen ist……

elmar
elmar
Tratscher
19 Tage 22 h

sollen sie nur weil sie Össis sind und kein benehmen haben Ungestraft davon kommen oder wie ???

Ladinerin
Ladinerin
Grünschnabel
20 Tage 16 h

Recht geschieht’s ihnen, wenn sie sich nicht aufführen können…..

elmar
elmar
Tratscher
19 Tage 22 h

wer sich nicht zu benehmen weiß muss eben die Konsequenzen tragen und das ist gut so vl. ist es Ihnen eine Lehre

Lucifer
Lucifer
Neuling
19 Tage 20 h
Das ist gut so?? Dor Uane schlitzt in Ondern mitn Messer s Gsicht auf “und das ist gut so!” weil er sich nit zu benemmen woas???? Wos hot dear getun außer gsoffn und gspunnen?? Zemm miasetn bei ins do 80% von die Leit mit a Mosl in Gsicht ummerrennen!!! I verstea die Leit bei ins do seggo nit!! Die uan sein in Thailond!!! in Knast, und sell isch dor horror, und die eigenen Leit dorhuam schreiben “richtig sou! Lei amoll innsperrn dei Riffl!!”. Do schneidet dor uane in ondern die Fress auf und wieder isch dear dor Tepp dear in… Weiterlesen »
wpDiscuz