Weihnachtslied "Stille Nacht" feiert 200-jähriges Jubiläum

“Stille Nacht”: Österreichische Delegation im Vatikan

Dienstag, 11. Dezember 2018 | 10:55 Uhr

Das Weihnachtslied “Stille Nacht” steht heuer zu seinem 200-Jahr-Jubiläum im Mittelpunkt eines umfangreichen Programms in Rom. Eine Delegation aus Abgeordneten des Nationalrats und verschiedener Landtage, die eine CD mit Weihnachtsliedern und -texten aufgenommen haben, wird an der Generalaudienz am Mittwoch, dem 12. Dezember im Vatikan teilnehmen.

Die Mitglieder der Delegation werden Papst Franziskus die CD mit Weihnachtsliedern und -texten aus Österreich schenken. Diese wurde am 29. November bei einem Benefizkonzert im Wiener Stephansdom für die Aktion “Licht ins Dunkel” präsentiert.

In der österreichischen Botschaft beim Heiligen Stuhl in der Via Reno wird am Mittwoch eine Ausstellung zur historischen Entstehung und Verbreitung des Liedes eröffnet. Die Ausstellung wurde im Auftrag des österreichischen Außenministeriums von der Stille-Nacht-Gesellschaft in Oberndorf erstellt. Die Salzburger Sängerin Martina Mathur wird alle sechs Strophen des Weihnachtsliedes in Begleitung einer Gitarre aus dem Stille-Nacht-Museum von Hallein vortragen.

“Ich freue mich, dass dieses Lied, das als Friedensgruß von Österreich aus um die Welt gegangen ist und in über 300 Sprachen übersetzt wurde, bei dieser Gelegenheit auch in Rom feierlich erklingen wird”, sagte die neue Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Franziska Honsowitz-Friessnigg im Gespräch mit der APA. Vorgestellt wird am Mittwoch auch eine Sondermarken-Edition aus acht Briefmarken zur Entstehung des Stille-Nacht-Lieds, die in Kooperation mit dem Postamt Christkindl entworfen wurde.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz