"Mit Beschimpfungen und Beleidigungen erreicht man nichts"

SVP ruft Regierung Conte zu gemäßigteren Tönen auf

Dienstag, 16. Oktober 2018 | 17:35 Uhr

Die Südtiroler Volkspartei (SVP) hat die italienische Regierung zu mehr Zurückhaltung bei den Äußerungen in Zusammenhang mit der EU-Politik aufgerufen. “Mit Beschimpfungen und Beleidigungen erreicht man nichts”, meinte die SVP-Vorsitzende Julia Unterberger im Namen der Autonomiegruppe im Senat.

“Die bisherige Strategie hat sich als nicht zielführend erwiesen”, betonte Unterberger in einer Presseaussendung am Dienstag. Im Juni sei hinsichtlich der Asylbewerber ein für Italien absolut falscher Schritt gemacht worden. Der Übergang von der verpflichtenden zur freiwilligen Verteilung auf die EU-Mitgliedssaaten stelle “ein Geschenk an die eigennützig denkenden Visegrad-Staaten” dar.

Auch in Zusammenhang mit dem Staatsbudget bringe es nichts, sich über die Politik auf europäischer Ebene aufzuregen: “Weil diese die Risiken von Italien und seiner hohen Verschuldung aufgezeigt hat? Das ist als ob man sich über ein Thermometer aufregt, nur weil es Fieber anzeigt”, sagte die SVP-Parlamentarierin. In Wirklichkeit isoliere sich Italien immer weiter. “Als überzeugte Europäerinnen und Europäer sind wir sehr darüber besorgt, was in Italien derzeit passiert”, sagte Unterberger.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "SVP ruft Regierung Conte zu gemäßigteren Tönen auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Tratscher
30 Tage 5 h

Das ist die beste Regierung seit Jahren in Rom

Karat
Karat
Grünschnabel
29 Tage 16 h

Aber das ist leider keine Regierung in Rom, die es irgendwie gut meint mit Südtirol und den Südtirolern! Deshalb brauchen wir eine starke SVP, die nicht einfach kleinbeigibt (wie damals beim Autonomiestatut) und einknickt. Geradlinige und aufrichtige Parteien und Politiker werden künftig noch wichtiger werden. Deshalb keine Fünf Sterne und keine Lega.

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
29 Tage 13 h

@Karat Ja es braucht unbedingt die svp die uns das letzte mal vor den wahlen die erhöung der mindestrenten auf 700 euro versprochen hat!!! Nichts als LÜGEN

AAA
AAA
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Zu schamen sein de svp Senatoren!

Storch24
Storch24
Superredner
29 Tage 1 h

AAA, ich schäme mich für euch, Hassredner, hassschreiber. Den meisten geht es doch gut. Besser als vielen anderen. Ich bekomme Ende des Monats meine Rente. Habe aber auch 40 Jahre gearbeitet ! Wenn es aus krankheitsgründen nicht geht, sollen sie Hilfe bekommen. Andere sind aber auch nur zu faul. Aber fordern, das können Sie! Geht doch alle minusdrücker selbst in die Politik, dann könnt ihr gescheit sein.

selwol
selwol
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Die Regierung wird jetzt  wohl Angst haben,wenn die Unterberger
zorrnig wird.

Staenkerer
29 Tage 17 h

jo, dem conti werd jetz de knie zitten und er werd mit de zähne klappern noch den unpfiff 😂😆🤣😅
jetz werd der orme zommpockn und gien …

Aurelius
Aurelius
Superredner
30 Tage 5 h

Ich würde der SVP raten Demütiger aufzutreten. Denn sollten sie nach den Wahlen einen Koalitionspartner brauchen, könnte der Partner durchaus Lega heissen, obwohl wenn sie das macht jede Glaubwürdigkeit verliert

Grünschnabel
30 Tage 4 h

@aurelius

welche 🤑Glaubwürdigkeit🤑 ???

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

wie zu erwarten wieder eine Flut von Gegen-die-SVP-Hetztiraden.
Habe selbstverständlich nichts dagegen, wenn jemand anderer Meinung ist, doch bedenklich und beschämend scheint mir die grobe und gehässige Ausdruckswahl.

m69
m69
Kinig
30 Tage 2 h

Kurt@

bist in der SVP Aktiv oder warst du es jemals,nur so als Frage?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

@m69
bin von Natur aus moderat u besonnen und sehe quer durchs Gemüsebeet der deutschen Südtiroler Parteien einzig in der SVP die vernünftige Option.

Karat
Karat
Grünschnabel
29 Tage 16 h

@Kurt
Richtig beobachtet! Das verheißt leider nichts Gutes. Warum soll es an der Basis anders sein als an der Spitze der italienischen Regierung und der italienischen Politik? Dennoch lässt sich – wie man an den vielen dummen Kommentaren hier sehen kann – das Südtiroler Stimmvieh willig von einem Lega-stheniker an der Nase herumführen.

Staenkerer
29 Tage 4 h

@Karat maaaa, mir hobn ins bis jetz von der SVP willig wie de dressierte ochsn, ban nosnring durch de manege fürn lossn, …. jetz reißn de ochsn aus ….isch a höchste zeit!

Storch24
Storch24
Superredner
29 Tage 1 h

Kurt@ ganz ihrer Meinung. Nur zum schämen

Mauler
Mauler
Tratscher
30 Tage 5 h

Blablabla Unterberger und die Luxuspartei SVP!
Iatz vor die Wahlen kenntes groass reden und kaum seits wiedergewählt isch für die nächsten 4 Johr Funkstille!
Und richtig aso das Italien druck auf die EU mocht, der Sauhaufen!

aristoteles
aristoteles
Superredner
30 Tage 5 h

schau schau, die quotenfrau

aristoteles
aristoteles
Superredner
30 Tage 5 h

oh, do wern sie jetzt zittern

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Ja aristoteles, die werden die Ohren angelegt haben, italienischen Senatoren. Einfach nur zum Lachen.

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
30 Tage 4 h

Immerhin hat es diese Regierung geschafft FRISTGERECHT ihren Haushaltsentwurf abzugeben. Eine gewisse SVP geführte Sanitätsführung hat es nicht geschaft fristgerecht eine Versicherung für die Sanitätsangestellten zu verlängern.
Daher erst mal die eigenen Hausaufgaben machen

longwolf
longwolf
Tratscher
30 Tage 3 h

genau, einen Sanitätsdirektor werfen die und sich selber die Millionen hinterher, und dann kein Geld, ja.

Protler
Protler
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Die SVP legt sich sehr gerne in den Schoß Anderer und kleidet sich mit weißen Gewändern…mit ständigen Kompromissen ist und war nicht`s  Gescheides anzurichten…Manchmal muss man mit dem Kopf durch die Wand um Interessen durchzusetzen die nicht auf dem Moment, aber bald, der Gesellschaft zu Gute kommen werden….NEIN, das ist kein Populismus, das ist eine Gangart die man einlegen muss um den schlafenden Geldsäcken in den Reihen der jetzigen Regierung Südtirols einmal wachzurütteln…

Grünschnabel
30 Tage 5 h

Ja wie, Frau Unterberger ist besorgt ???

Worüber denn ???

Macht die Italienische Regierung nicht was Sie und die 🤑 svp 🤑wollen ???

Kurios
Kurios
Superredner
30 Tage 4 h

Die SVP Parlamentarier haben in Rom ein Problem. Ihnen hört niemand zu. Sie sind sowas von überflüssig, denn niemand braucht sie. Sie gehören zur Opposition.
Die Gefahr aus Rom gibt es nicht, diese Panikmache war seit 70 Jahren immer der Schachzug der SVP vor jeder Landtagswahl.
Die Südtiroler sind aber nicht mehr so unwissend wie vor einigen Jahrzehnten. Jetzt können sie mit solche Wahlkampfparolen den Wähler nicht mehr für sich gewinnen.

Mastermind
Mastermind
Superredner
30 Tage 2 h
Als überzeugte Europäerin? Sie meint wohl als überzeugte Reiche, Globalistin und Kapitalistin. Bevor hier wieder Linke aufheulen, was hat die EU, den normalen Bürger gebraucht, außer das ich meinen Pass an der Grenze nicht zeigen muss, was 1 Minute Zeit kostete? In Deutschland sinkt die wirkliche Kaufkraft betreffend Ressourcen, Wohnung und Leben, nicht die Gütervergleiche die manche ROs anstellen und ein völlig verzerrtes Bild zeigen, da sie die teuersten Faktoren natürlich auslassen. 20 % der Bevölkerung lebt an der Armutsgrenze (Deutschland), in Italien 35 % Jugendarbeitslosigkeit, Leiharbeit und Zeitaufträge sind enorm gestiegen. Sichere Jobs außer beim Staat gibt es nicht mehr, weil man auf europäische Ebene nur… Weiterlesen »
Septimus
Septimus
Superredner
30 Tage 1 h

Ich bin auch überzeugter Europäer…ja,ja diese Konformisten/innen  verwechseln Europa sehr gerne mit der EU,was gaaaanz etwas anderes ist….ich lach mich gleich Tot…

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 23 h

Wie üblich Mustermund, kannst du keine Zusammenhänge erkennen. Was „arm“ in DE angeht, wäre das zu definieren. Die Situation in Italien hängt wohl eher mit der Korruption zusammen. IT verliert pro Jahr 1/5 seines BIP. Hat nix mit der EU zu tun

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
29 Tage 11 h

@mastermind…..perfekt formuliert ,bin absolut deiner Meinung

longwolf
longwolf
Tratscher
29 Tage 1 h

@ivo815 da hast du recht. Diese Südtiroler Parteien nehmen uns Millionen (Rentenskandal, Sanitätsdirektoren, Vettern, usw. usf.

Terminator
Terminator
Tratscher
30 Tage 3 h

Zu schämen diese SVP

longwolf
longwolf
Tratscher
30 Tage 3 h

svpler haltet euren Mund in Rom. Wenn die Beziehungen in Rom jetzt schlechter werden, da Salvini gewinnt, vertut ihr der Südtiroler Bevölkerung zukünftige gute Bezi ehungen. Macht einmal etwas richtig, nicht wie die letzten Jahre, da habt ihr für die Bevölkerung nix rein gar nix gemacht, ausser für euch. Deshalb diesmal Salvini, und dann wenn ihr wieder für uns, da unser Geld, arbeitet, dann ja, dann vielleicht. Umd apropo Geld, gebt uns die Rentenmillionen zurück, sofort.

maxi
maxi
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Wer ruft da wem zur Zurückhaltung? Haben wir schon vergessen was die Drin Drin nach den Parlamentswahlen gegen die Lega losgefedert hat?

Ralph
Ralph
Superredner
30 Tage 1 h

Unterberger, die Weltpolitikerin. Undemokratisch nach Rom gerutscht dank EX

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 23 h

Wohl eher dank Papa, der nämlich hat den Ex gepusht

giggo
giggo
Grünschnabel
30 Tage 4 h

Lei mer a witz de Svp

puschtro
puschtro
Grünschnabel
30 Tage 4 h

JETZT 120  STUNDEN VOR DEN WAHLEN? Ja eine größere Farse gibt es gar nicht! 

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

es ist schön ein presidente del consiglio zu haben ,zu dem man vertrauen haben kann ,der auch für normalsterbliche da ist

Paul
Paul
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

der einzige verbliebene Glanz , ..ARROGANZ

smith
smith
Grünschnabel
30 Tage 2 h

liegts an den bevorstehenden Wahlen , dass die italienischen Herren mal nicht als Freunde Südtirols gelobt werden

Karat
Karat
Grünschnabel
29 Tage 16 h

Recht hat sie und Mut hat sie, die Frau Unterberger. Sie zeigt im Senat genau die Probleme auf, an denen Italien krankt. Die Bürger in Südtirol werden die Politik von Fünf Sterne und Lega künftig ausbaden und bezahlen müssen. Es wird noch mehr Geld vom Norden in den Süden fließen. Aber das ist denen in Rom scheißegal, wie schon den meisten Regierungen davor. Aber den Menschen in Südtirol ist es nicht egal.

So ist das
So ist das
Superredner
29 Tage 17 h

Kurzes Aufbäumen vor den Wahlen, aber davon lässt sich niemand beeindrucken, schon gar nicht die Regierung

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
29 Tage 14 h

Zum glück hat die svp mit dem pd ALLES ERREICHT.😂😂😂

Auch die MINDESTPENSIONEN wurden auf 700 euro angehobenwie von herren KOMPATSCHER vor den letzten wahlen versprochen !!!

Paul
Paul
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

ciao vitalizzi , e pensioni d“ oro , ohne regionale Ausnahmen und die EU wird sich beruhigen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

Herr Albrecht Plangger, was ist da los in Rom? Sie sagten einmal, dass sie in Rom nur gute Freunde um sich sitzen haben. Sie besser Italienisch als Deutsch sprechen können, und plötzlich so ein Unbehagen?
Besser Los von Rom, als solche Freunde, oder Herr Plangger?

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Eu mitgliedssaaten? 🤔😁

AnWin
AnWin
Tratscher
29 Tage 17 h

…mutig die Inseren!

Pork
Pork
Tratscher
29 Tage 5 h

Gute Nacht SVP

longwolf
longwolf
Tratscher
29 Tage 1 h

Pork, und die Grünen, die uns halb Afrika bringen wollen. Und dann kein Geld mehr, gell. Witzig,witzig.

Pork
Pork
Tratscher
28 Tage 23 h

@longwolf,
also ich möchte weder Dir noch mir halb Afrika bringen, ich wär schon zufrieden, wenn jeder in seinem Land bleiben kann.
Die Grünen als Partei der nervenden Besserwisser- und Verdiener sind für mich unwählbar.

wpDiscuz