Greta Thunberg als schlechtes Gewissen der Gesellschaft

Rom: “Mit Greta retten wir den Planeten”

Freitag, 19. April 2019 | 22:32 Uhr

Tausende Menschen sind am Karfreitag weltweit für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Allein in Rom versammelten sich mehrere Tausend überwiegend junge Leute – mit dabei Klimaaktivistin Greta Thunberg. “Wir werden unseren Kampf für unsere Zukunft fortsetzen”, versprach die 16-jährige Schülerin unter dem Jubel der Menge. In London nahm die Polizei in fünf Tagen fast 700 Umweltaktivisten fest.

Thunberg demonstriert seit vergangenem Sommer jeden Freitag – also meistens während der Schulzeit – für mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz. Ihr Schulstreik hat weltweit Menschen zu Demonstrationen unter dem Motto “Fridays for Future” inspiriert.

Auch in Deutschland versammelten sich in vielen Städten Hunderte Menschen, unter anderem in Berlin, München, Köln, Hamburg und Düsseldorf. “Die Klimakrise setzt nicht aus, wir auch nicht”, schrieb die Aktivistin Luisa Neubauer auf Twitter. Die Schüler waren teilweise dafür kritisiert worden, dass sie während der Schulzeit demonstrieren, und nicht in ihrer Freizeit.

Thunberg warb in Rom für ein radikales Umsteuern in der Klimapolitik. Dafür reichten Wochen oder Monate nicht aus; es brauche Jahre, um etwas zu verändern. Wie entschlossen sie ist, machte sie auch in einem Interview klar: “In vielen Situationen schweige ich und sage nichts, aber wenn es etwas ist, was mich sehr bewegt, dann bin ich ein Rebell”, sagte sie der Zeitung “Corriere della Sera”.

“Mit Greta retten wir den Planeten”, skandierten Thunbergs Mitstreiter in Rom. Die neunjährige Aktivistin Alice sagte: “Wir müssen verstehen, dass wir jetzt handeln müssen.” Eine Sprecherin der “Fridays for Future”-Bewegung in Italien sprach von rund 25.000 Teilnehmern.

Strom für die Bühne wurde von auf Generatoren montierten Fahrrädern geliefert. Thunberg feuerte die Fahrradfahrer in der prallen Sonne an: “Macht weiter!”

Die “Fridays for Future”-Bewegung hat auch in Italien viele Anhänger. Die Kernforderungen: ein schnelles Aus für die klimaschädliche Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, keine Subventionen mehr für diese “dreckigen” Energieträger, mehr Investitionen in erneuerbare Energien aus Windkraft und Sonne.

Tatsächlich drängt die Zeit: Schon jetzt hat sich die Erde nach Befunden des Weltklimarats IPCC gegenüber der vorindustriellen Zeit um etwa ein Grad Celsius erwärmt. Die Jahre 2015 bis 2018 waren nach Analysen der Weltwetterorganisation die vier wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen im 19. Jahrhundert. Geht es weiter wie bisher, ist Ende dieses Jahrhunderts die Welt wohl gut drei Grad wärmer. Zu den fatalen Folgen gehören je nach Region mehr Hitzewellen, längere Dürren sowie mehr Stürme, Starkregen und Hochwasser. Um den Trend zu stoppen, muss der Ausstoß von Treibhausgasen etwa aus der Verbrennung von Kohle und Öl oder aus der Tierhaltung stark reduziert werden.

Auch in Großbritannien gab es Protestaktionen für mehr Klimaschutz. Die Polizei nahm in London in fünf Tagen fast 700 Umweltaktivisten fest. Sie waren einem Aufruf der Bewegung Extinction Rebellion (Rebellion gegen die Auslöschung) gefolgt, unter anderem mit Sitzblockaden auf Straßen und Brücken friedlich für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. An der Aktion beteiligte sich auch die britische Schauspielerin Emma Thompson. Eine Drohung der Aktivisten, am Freitag den Betrieb des Londoner Großflughafens Heathrow mitten in den Osterferien zu stören, blieb folgenlos.

Hunderte Klimaaktivisten demonstrierten auch im westlich von Paris gelegenen Hochhaus- und Geschäftsviertel La Défense. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete, versammelten sich Dutzende vor dem Eingang des Ölkonzerns Total. Sicherheitskräfte entfernten rund 100 Menschen vom Gebäude des staatlichen Energiekonzerns EDF. Beim Einsatz in La Défense setzte die Polizei AFP zufolge auch Tränengas ein.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

88 Kommentare auf "Rom: “Mit Greta retten wir den Planeten”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

ach die arme gretina

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@ach die armen Giftzwerge die ihr Gift versprühen, weil sie nicht aushalten, wie erfolgreich sie den Klimaschutz zum öffentlichen Thema macht.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

hre Gegner lassen sich von jenen die Skrupellosigkeit die Umwelt zerstören manipulieren und für die Hetze gegen sie benutzen . Rational lässt sich für mih nicht erklären, wie man ein Mädchen das für eine gute Sache sich einsetzt so gehässig diskreditieren kann

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@denkbar….denkbar, das ist ganz einfach erklärt, weil jenen menschen das hirn immer mehr schrumpft, weswegen ihr denkvermögen darunter leidet….solche menschen tun mir nur mehr leid…. dir wünsche ich ein frohes osterfest

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 5 Tage

@denkbar Meinst nicht auch dass deine Greta ebenso benutzt wird? Wie naiv bist du?

Wer ein behindertes Kind für seine Zwecke benutzt handelt immer verwerflich.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@falschauer. Vielen lieben Dank. Wünsche auch gesegnetes Osterfeiertage.
Stammtischparolen mit denen man nach ein paar Glaserln Wein und Schnaps im Gasthaus herumgewütert hat, werden nun hier jedem zugänglich.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@enkedu

Genau das meine ich ja!
Die Figur Greta ist auch nur ein Werkzeug womit einige ihre Interessen durchsetzen!

Und wie immer geht es um Macht, Geld und noch mehr Macht!

Andere als Dumm zu bezeichnen zeigt aber auch von Ignoranz

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@enkedu. Na dann erklären Sie Mal was daran verwerflich ist, sich für den Klimaschutz und folglich auch für den bestmöglichen Schutz des Lebensraum einzusetzen?

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 5 Tage

@denkbar
gibt es irgendwo ein Foto von Greta beim Ploggen?
Ich hingegen sehe oft kleine Kinder, die Dinge, die ihnen runterfallen, aufheben und zum Müllkorb bringen.

klara
klara
Superredner
1 Monat 4 Tage

@giftzwerg Manche scheinen es einfach nicht auszuhalten, wenn jemand mit einem Anliegen prominent wird, gegen das rein gar nichts einzuwenden ist. Weil aber keine überzeugenden Argumente zur Hand sind, muss man Menschen wie Greta Thunberg für “g”retina erklären, ihr Show-Talent unterstellen oder sie gar als behindert bezeichnen. Für den Frust so mancher Poster hier kann aber Greta Thunberg nichts und die Poster selbst sind auf dem Holzweg, wenn sie ihren Selbstwert mit ziemlich drittklassigen Kommentaren zu heben versuchen. Prominenter werden sie dadurch auch nicht, und der Versuch, andere intelligenter zu machen, ist auch zum Scheitern verurteilt.

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

1. hat Greta keine Behinderung spweit mir bekannt ist
2. ist es reine Selbsterhaltung sich dagegen zu wehren dass der eigene Planet aus kommerziellen Gründen zugrunde gerichtet wird
3. sind die die andere benutzen ausnahmslos an ihrem eigenen wirtschaftlichen Vorteil interessiert, Greta ist dabei keine Hilfe

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 4 Tage

@genau Ist naiv dumm?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@genau …..ignoranz bedeutet sinngemäß unwissenheit, kenntnislosigkeit und macht in diesem zusammenhang keinen sinn, wenn überhaupt würde ich dieses verhalten als arrogant bezeichnen

Diamant21
Diamant21
Neuling
1 Monat 4 Tage

…….das ist der NEID derer die sowas NICHT schaffen……so ist das!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 4 Tage

@falschauer …Genau 😂

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 4 Tage

Grantelbart

Greta leidet unter Asperger Syndrom…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

wenn es dir gelungen ist, die ganze welt auf dich und ein problem aufmerksam zu machen, dann darfst du zynisch sein….greta hat ihre aufgabe schon erledigt, jetzt liegt es an den machern auf dieser welt, das auch zu verhindern, vor dem sie warnt

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

greta hot gor nix, de war ohne einflußreichn hintergrund a gitsch wie viele ondre!
lei: den hintergrund und de grund warum werd man nit erfahren!

Savonarola
1 Monat 5 Tage

@ falschauer

die Mächtigen haben ihr im Parlament heuchlerisch zuapplaudiert, damit alles so bleibe, wie es ist.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer . Da spricht ganz eindeutig ein Neidhammel 😀

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Savonarola. Sie tut was und engagiert sich für eine gute Sache. Wie andere dich dazu Verhalten, darauf hat sie keinen Einfluss.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer bist du dir da sicher, hast du beweise, wenn nicht wäre besser du würdest still sein!!!!….im welchem interesse sollte sie denn handeln, ganz sicher nicht in jenem der lobbysten und der banker, diese entscheiden ja was auf der welt passiert, wäre also ein großer widerspruch….was dich anekelt ist das thema umweltschutz in klimawandel weil dies alles nicht in dein konzept passt, das ist die wahrheit und nichts anderes!!!

Savonarola
1 Monat 4 Tage

@denkbar
das habe ich auch nicht behauptet.

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 4 Tage

wegn so einer Eintagsfliege weart sich so schnell nichts ändern des isch mol a weilele in die Medien und nocher heart man nix mear.Do muas sich schun in der politik mol gewaltig eppas ändern ober i glab kaum das so a Madele so eppas bewirkn konn weil de groassn Politiker schaugn olle meglichst haufn in oagenen Sock inni zu wirtschoftn

klara
klara
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Nehmen wir an, Ihre Verschwörungstheorie stimmt: Welchen Schaden an der Menschheit richtet der von Ihnen beschworene Hintergrund denn an?

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 4 Tage

Ein echtes vorbild

klara
klara
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Staenkerer Meine Frage zur Verschwörungstheorie ist an Sie gerichtet.

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 4 Tage

@typisch
Wenn sie nur auf langen Reisen abgepackte Lebensmittel isst, wo ist das Problem?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

falschauer
ist schon erbärmlich wie viele hier sich von einer 16jährigen sich in die Enge getrieben fühlen. das zeigt eigentlich wie schwach das Selbstbewusst sein bei vielen ist…obwohl es ein wichtiges Thema ist, für unsere Nachkommen…
ich finde sie gut. Natürlich muss die Politik handeln, sonst ist ihre ganze Mühe umsonst…

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 4 Tage

😂😂😂😂😂😂😂😂
Es ändert nulllllll. Was hat greta bewirkt? Nennt mir ein Gesetz das seitdem beschlossen wurde zum Wohle des Umweltschutzes??? Und in einem Jahr die selbe Frage mit der selben Antwort: keines, nada, nichts.

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Krissy
Das glaubst du wohl etwa nicht im ernst

Savonarola
1 Monat 5 Tage

in Roma sollte sie mal einen Ausflug durch die Straßen und in die Peripherie unternehmen, vielleicht bekommt ja sie das Müllproblem in den Griff.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 5 Tage

Das sind doch genau diese Themen für die sie sich einsetzt.

Seit Jahrzenten Müllen wir unseren Planeten zu und beuten ihn ohne Rücksicht aus und wenn diese junge Generation endlich dagegen aufbegehrt werden sie noch belächelt und beleidigt.

Es ist UNSERE Generation die, die Augen aufmachen muss.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

null capito oder….??? genau das prangert sie an!!!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@xXx. Bravo!!!!!!

Savonarola
1 Monat 4 Tage

@falschauer

und gibt es schon Reaktionen aus der Gemeindestube?

65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@xXx

Aber PC hast du vermutlich schon einen, oder?

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 4 Tage

@65xzensiert niemand muss zurück in die Steinzeit und keiner fordert das, aber jeder kann seinen Beitrag leisten.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Savonarola…. das musst du die raggi fragen, die hat zwar ein 5* erscheinungsbild, aber salvini meinte sie sei eine schlechte verwalterin….ich finde beide eine zumutung 🤣

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 4 Tage

@xXx
Zum glück produziert unser vorbild keinen müll

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Klimaschutz , Klimaschutz, i konns schun gor nimmer hearn !

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 5 Tage

Und genau das ist das Problem 🙈🙉🙊

Huisl
Huisl
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Blitz… Genau, liaber übern Wolf larmen… Sell isch viieel wichtiger als Klimaschutz. Traurig geats zua im hl Lond

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 4 Tage
@Huisl Jo, do gib i Dir recht! Foscht olle beim Protestiern, Freitogs geht man nimmer in die Schual oder zum Orbeiten! Wo soll des hinführen! Ein paar Sozialhilfeempfänger mehr, ein paar Arbeitslose mehr mit einer Umweltverschmutzungspsychose! Wenn diese Demos so gut bei den Menschen ankommen, müssen die Politiker handeln und sich mehr für diese Themen einsetzen! Weniger Verpackung bei Lebensmitteln, weniger Arbeitsplätze, weniger Bequemlichkeiten und Spartaner leben. Man geht mit einem Behälter in den Supermarkt und kauft ein-ohne Verpackung! Ob das dann den gestressten Bürgern, die nach ihrer Arbeit noch schnell einkaufen gehen passt? Das weiß ich nicht! Aber nur… Weiterlesen »
65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Greta und Jünger sitzen einem riesigen Schwindel auf, der aber einigen Leuten viel Geld bringt, u.a. auch dem Staat durch zusätzliche Steuereinnahmen. Sie verschwenden Zeit und Geld für etwas, das nichts Neues ist. Es gab außerdem noch viel wärmere Zeiten als heute, obwohl keine fossilen Brennstoffe verbrannt wurden. 

Jeder könnte sich die Mühe antun und sich im Netz von unabhängiger Seite Infos einholen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@65xzensiert. Ich glaube Sie sitzen einem noch viel größeren Schwindel auf. Dem Mädel geht’s um Bewusstseinsbildung und das gelingt ihr gut (die Welt spricht darüber, deshalb hat sie ihr Ziel schon erreicht), nur das System, dem das Klima egal ist, wehrt sich natürlich.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 4 Tage

Jeder der sich wirklich dafür interessiert weis das. Diese natürlichen Vorgänge passieren aber normalerweise über Jahrtausende und nicht innerhalb von 100 Jahren seit der Industrialisierung. Oder es gab massiven Vulkanismus. Immer gingen diese extremen Klimaveränderungen aber einher mit Massensterben.

Was ihr bei der ganzen Sache nicht kapiert ist, das wir nicht den Planeten retten müssen, keine Angst, der Überlebt uns schon, wir müssen uns Retten, denn keiner kommt hier weg.

65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@xXx

Kompletter Schmarrn. Aber wenn es aus dem viereckigen Kasten kommt muss es ja stimmen! Wie leichtgläubig die meisten sind ist nur mehr erschreckend.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@xXx
gut geschrieben 👍

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 5 Tage

Der schutz des meeres würde mehr sinn machen. Da weis man was los ist. Beim klima weis man nicht genau ob das böse co2 verantwortlich ist. Und außerdem bringt die Methode WIE das Klima geschützt werden möchte GAR NIX. Ein e Auto ist NICHT umweltfreundlich.
ABER: wenn erstmal das Meer im Müll erstickt ist und ergiftet, dann wirds wirklich kritisch. Das meer ist nämlich für einen großen Teil der Photosynthese verantwortlich und liefert viel Nahrung. Der Schutz des meeres macht sinn auch wenn viele glauben, wir wohnen sowieso zu weit weg, vom meer haben wir nix…..

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 5 Tage

Vermutlich wieder mal dein Bauchgefühl. Fakten sind das nicht

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ja genau! Mit der Umwelt-Natur bewusster umgehen. Mehr Mülleimer aufstellen, hohe Strafen, wenn das Meer- Natur absichtlich verschmutzt wird! Mehr Stromsparen der Bürger. Ein Auto pro Familie usw.
So wäre es eine kleine Lösung des Umweltverschmutzungsproblems.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Vordenker
das eine schließt das andere nicht aus beides ist Klimaschutz

selwol
selwol
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

In diesem Forum geistern immer noch Leute umher,die den Unterschied zwischen Klimaschutz und Umweltschutz nicht verstehen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@selwol. Es soll auch Leute geben, die nicht verstehen wie eng Klimaschutz und Schutz des Lebensraums zusammen hängen

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 4 Tage

@selwohl
Dann erkläre ihn uns doch bitte.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Klimaschutz und Umweltschutz sind wie Bruder und Schwester. beides sehr wichtig und ergänzen sich

selwol
selwol
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@denkbar
Ich habe vom Unterschied gesprochen und nicht über den Zusammenhang.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 4 Tage

@selwol. Weil es den Zusammenhang gibt, erlauben sich hier einige beides ins Spiel zu bringen! So easy!!!

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 5 Tage

Mit dor Greta werdn mor iatz die Welt retten!
Gscheider war sie fohret amol zu die Umweltsünder Nr. 1 af dor Welt hin:
Amerika und China

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

kein wunder, dieses kasblattl ist echt das letzte an objektiven journalismus

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

fehlt ihr der hänsel?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

wenn die Menschheit nur sozu Vernunft zu bringen ist,solls mir recht sein.

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 5 Tage

Jaja, Europa rettet die Welt🤣
Solange die USA und China weiter ihre verschwenderische und umweltbelastende Schiene fahren und europäische Modeketten ihre Ware in Indien und Pakistan fertigen lassen, wird sich kaum was ändern

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

wenn de a lei rom vom dreck errettet wars schun a wunder!!!
ober glab wirklich jemand ernsthoft drun das a gitschele mehr erreicht als greenpeace, de seit jahrzehnen mit vollen körperlichen einsotz dagegn unkämpfn und stehts lei angeprangert wern?
redn mir in 5 johr weiter, sem zoag sich ob greta de zweite heilige von orleans isch, oder ob se sem niemand mehr kennt!
i bin gsponnt …

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

Leute wie jene die hier ihre Häme zum Klimaschutz zum Ausdruck bringen, haben wir den Ist zuständig zu verdanken. Dank eurer Einstellung man kann eh nichts ändern, hat sich nichts geändert.

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 5 Tage

Erinnert sich noch jemand an ” Hansi”, den kleinen Obdachlosen in Bozen, der in die Müllcontainer gestiegen ist und den Müll sortiert hat?

Savonarola
1 Monat 4 Tage

@ Krissy

ja, der Cassonetti-Hons

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Sind wir doch ehrlich, solange die Wirtschaft das Sagen hat und nicht die Politik wird sich nix ändern. Wir müssen bei uns selbst beginnen. Greta wird leider nur an einen medialen Wagen gespannt, der nur der Publicity dient, mehr Clicks, mehr Likes, mehr Geld …

Schnauzer
Schnauzer
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Nobodyisperfect du hosch recht, das Vorhaben und die Botschaft in allen ehren, aber für mi grenzt des schun bold an “Kindesmissbrauch”

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 5 Tage

….Schmarrrrn!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

“Mit Greta rettn wir den Planetn;” des schun isch echter Popolismus !

brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Greta sogsch ma a wias wetter am ostermuntig wert?

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 4 Tage

Die welt retten wermo net, ober vielleicht a poor zum umdenken brengen, und dei gonzen umweltsünder ausszuforschen war a guat, schun lei wenn man radlweg fohrt wis man do ols an müll sig…

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ja genau!

tom
tom
Superredner
1 Monat 4 Tage

Und a neben der Stroß Autofohrer sein a net heilig, megn lei schian stat bleibn

zockl
zockl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Greta ist wie Jesus – sagt die katholische Kirche – also beten wir sie an – sie leidet unter dem Asperger Syndrom und ist 16 Jahre alt, ihre Familie ist ein linksradikales Milieu das von linken Firmen instrumentalisiert wird, aber wir beten sie an😂😂😂😂😂😂😂😂😂

andr
andr
Superredner
1 Monat 4 Tage

ein Mädchen das mehr wirkt als alle Politiker nicht Mal dieser aufgeblasene trump

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

De olla wos die Greta ungreifn mochn sichs zi leicht! Es get et um sie sondon in Klimawondl und ob mir Gretas Generation und olle de no kem a Welt übrig lossn well in der man guit und in Friedn lebm konn. Naiv isch wer glab es konn olm so weita gian und ins betrifft des et. Es braucht bessa fria als speta a Umdenkn und fir se muss jedo ba sich unfong stott olm af die ondon zi zoagn!

nakedtruth
nakedtruth
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Bei allem, was gut und recht ist, ich lasse mir das Osterfest sicher nicht politisch vereinnahmen. Was sucht ein Kind aus einem überzeugt protestantischen Land überhaupt in Rom?

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 4 Tage

Wer was gegen den Klimawandel unternimmt,unternimmt etwas gegen die Natur!

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 4 Tage

Iatz setzt sie sich sofl fürn Klimaschutz in und bereist die holbe Welt mitn Zug wos mit (Atom)strom betriebm werd. Supo Klimaschutz!!

marc16
marc16
Neuling
1 Monat 4 Tage

als klimaaktivistin sollet sie ober ah mitn radl fohren! zug = strom aus atomkraft! klimaschutz??? schaugmer mol wer do in a poor munat dohinter steckt 🤔…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Endlich steht jemand, dazu noch sehr jung, auf und rüttelt am Gewissen der Menschen und anstatt aufzuwachen, bewirft man sie Spott und Hohn. Die meisten werden wohl erst aufwachen, wenn sie verpestete Luft atmen, verunreinigtes Wasser trinken und pestitzid belastetete Lebensmittel haben. Abe rdas haben sie ja bereits jetzt. 🤔

uafaeltige
uafaeltige
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Mitn Geld van Vatikan rettwo in Planetn suscht nixx…

jack
jack
Superredner
1 Monat 4 Tage

Kindnerkram

zockl
zockl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Greta, das kranke Kind, das von seiner “Gut”-menschen-Familie vorgeführt wird, “rettet” den Planeten – wie dumm sind die Menschen eigentlich?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

schaut euch diese dokus an, dann reden wir weiter……

Planet Ocean https://g.co/kgs/dmw6V5

Mission Blue https://g.co/kgs/gbGimK

wpDiscuz