Mutmaßliche IS-Anhänger verhaftet

Terror: Junges Ehepaar hat Anschläge im Trentino geplant

Freitag, 24. Juni 2022 | 17:32 Uhr

Trient – Die Carabinieri haben in Trient ein junges Ehepaar aus dem Kosovo verhaftet. Der Grund: Bei den beiden handelt es sich um zwei mutmaßliche Dschihadisten.

Sowohl der Mann als auch die Frau haben keine Vorstrafen und sind unbescholten. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa haben sie sich offenbar ausbilden lassen, um Attentate für die Terrororganisation Islamischer Staat in Italien zu verüben.

Wie Oberstaatsanwalt Sandro Raimondi laut Alto Adige erklärt, gehen die Ermittler davon aus, dass ein Attentat im Trentino geplant war. Wo genau wisse man allerdings nicht. Anschließend sei die Flucht nach Nigeria geplant gewesen, um an der Seite des Islamischen Staats zu kämpfen.

Während sich der 20-Jährige im Hausarrest befindet, wurde seine gleichaltrige Frau auf freien Fuß gesetzt. Sie ist die Tochter eines Imans, der als extremistisch eingestuft wird und der in Provinz Siena aktiv ist.

Der Ehemann soll sich hingegen in Chatgruppen auf Telegram radikalisiert haben.

Bei dem Paar wurden 400 Gramm chemische Substanzen sichergestellt, die bei Anschlägen hätten verwendet werden können.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Terror: Junges Ehepaar hat Anschläge im Trentino geplant"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Superredner
1 Monat 16 Tage

In Hausarest und auf freiem Fuß angezeigt … Solche Leute werden mit Samthandschuhen angefasst, nur mehr lächerlich.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 16 Tage

Tjo des sein die Gsetze😡

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 16 Tage

namen?
fotos?
solche sollen keinen frieden mehr finden….

Oma
Oma
Superredner
1 Monat 16 Tage

Na fotos gibs lei fa franz wenn er zum bam zui pinkelt.

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Warum werden sie nicht sofort mit dem Iman abgeschoben? Es muss erst etwas passieren damit dies geschieht. Unnütz, dass man sich darüber aufregt, nutzt ja doch nichts bei diesem Stiefelstaat

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Selbst in Russland bekämen sie vorher ein Gerichtsverfahren. Oder ist schon alles bewiesen? Ohne Urteil, keine Strafe.

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@N. G. In Russland steht das Urteil aber vorher schon fest, daher hinkt deine Aussage etwas nach. Wenn sich jemand über etwas ausbilden lässt, ist doch klar was man mit den erworbenen Fähigkeiten macht, oder etwa nicht?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Vielleicht wegen dem Wort “mutmaßlich”.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 16 Tage

Anscheinend durch die Gutmütigkeit, Oberflächlichkeit sitzen wir auf einem Pulverfass !

Kinig
1 Monat 16 Tage

…. Anschläge geplant. Und dann kommen sie NUR in Hausarrest. Dort haben sie jetzt genügend Zeit weiter zu planen ? Zum heulen was hier abgeht.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Mal sehen, wen er in der Zeit zu kontaktieren versucht,

geatsno
geatsno
Neuling
1 Monat 16 Tage

…”Während sich der 20-Jährige im Hausarrest befindet, wurde seine gleichaltrige Frau auf freien Fuß gesetzt.”…
Wahnsinn, i bin ohne Worte. und wenn do jemand in die Luft gesprengt wird? Wer übernimmt denn so a Verantwortung?

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

es war zum lochn wenns nit zum 🤮 kotzn, zum 😰 plärn und zum 🥶 zähneflätsch war wenn man list das de lei hausarrest und “auf freien fuß” kassiern stott sie sofort obzuschiebn!

und...
und...
Neuling
1 Monat 16 Tage

des isch a witz…de selltn sofort ougschoben werden….de wissen de kenn tian und lossen wose welln, ohne das ihmene epes passiert.brauchn sich a net wundern das die leit nimer wählen gian. weiterkolfen wert in de z……mir miasen selber schaugen wias oder obs no weitergeaht.

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

und was passiert nun mit den Beiden? dürfen sie weiterhin in Italien bleiben und sich auf ihre kriminelle Tätigkeit vorbereiten??? 😡😡😡

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Kritik der eu-vorschriften ist wohl verboten….. hätte ich bloss genug geld würde ich gleich auswandern. Die bürger werden nicht geschützt

wpDiscuz